Mit Turniersieg ins neue Jahr

Das JBBL-Team von ratiopharm ulm gewinnt den Krasnal Cup im Polnischen Breslau. Sonntag: Heimspiel gegen FC Bayern München Basketball.

Auch in den Winterferien machte die Ulmer Nachwuchsmannschaft keine allzu lange Pause und nahm vom 5. bis 7. Januar am Krasnal Cup in Breslau mit Teams aus Polen, Tschechien und Belgien teil. Das Team von Coach Jochen Lotz startete in seinem ersten Spiel am Freitag zurückhaltend in das internationale Turnier. Von der gegnerischen Körperlichkeit überfordert, musste die JBBL die erste Niederlage gegen Gastgeber Breslau hinnehmen. Doch es sollte auch die einzige für dieses Wochenende bleiben. Angeführt vom willensstarken Thomas Gaus konnten sich die Ulmer im zweiten Spiel fangen und nahmen die Intensität des Gegners an. Mit zwei Siegen aus drei Vorrundenspielen kämpften sich die Ulmer ins Halbfinale. Dort erlangte die Lotz-Truppe trotz verschlafenem Start und Foulproblemen die Kontrolle über Trefl Sopot aus Polen zurück und schaffte mit Konrad Starks spektakulärem Gamewinner in der Verlängerung den Einzug ins Finale. Im entscheidenden Spiel agierten die jungen Nachwuchsspieler am Ende der Spielzeit smarter und souveräner als Pardubice aus Tschechien und machten mit einem 71:66-Sieg den Turniersieg perfekt.

Doch der Turniersieg sollte nicht der einzige Titel sein, den das JBBL-Team mit nach Hause nahm. Mit Jakob Hanzalek stellten die Ulmer den wertvollsten Spieler (MVP) des Turniers und Max Hoeke wurde in das Allstar-Team berufen.

Trainer Jochen Lotz zeigte sich zufrieden mit seinen Jungs: „Gerade die vier intensiven Spiele auf internationalem Niveau haben die Jungs individuell und auch als Team weitergebracht. Das Turnier war wichtig, um nach der Weihnachtspause wieder schneller in den Rhythmus zu kommen.“ Auch als Vorbereitung auf das nächste JBBL-Spiel am Sonntag gegen den FC Bayern München Basketball (14.01. um 12:30 in der Listhalle) schätzt Lotz das Turnier: „Mit Sicherheit war es eine gute Vorbereitung auf das Spiel gegen Bayern, da diese eine ähnlich intensive Spielweise haben wie unsere Turniergegner.“

Vorrunde
ratiopharm ulm vs. WKK Wrocław (POL) 49:64
ratiopharm ulm vs. Aste Kain (BEL) 70:53
ratiopharm ulm vs. Orli Prostejov (CZE) 63:51

Halbfinale
ratiopharm ulm vs. UKS 7 Trefl Sopot (POL) 64:61

Finale
ratiopharm ulm vs. Synthesia Pardubice (CZE) 71:66

Fotos: BBU '01

>