Suchen
en
Do, 23.05.2019

Mehr, als nur mit der Schwebebahn fahren

Ulmer U16 kämpft in Wuppertal um den DBB-Pokal – im Halbfinale gegen den FC Bayern München.

Bei der Endrunde um den DBB-Pokal trifft das von Jochen Lotz trainierte Ulmer Team am Samstag im Halbfinale zunächst auf den FC Bayern München. Die Ulmer U16, die in der JBBL als Team BBU Allgäu/Memmingen in dieser Saison erstmals die Playoffs erreicht hat, fährt mit „Selbstbewusstsein“ (Lotz) nach Nordrhein-Westfalen. 
 
Wenngleich die Vorbereitung in den letzten drei Wochen ganz im Zeichen diverser Schullandheime stand und folglich nicht optimal war, will Lotz in Wuppertal „möglichst zwei Spiele gewinnen und nicht nur mit der Schwebebahn fahren“. Zunächst bekommen es die Ulmer am Samstag um 18.30 Uhr mit dem FC Bayern München zu tun. Am Sonntag findet dann um 10 Uhr erst das Spiel um Platz drei statt, ehe die Ulmer bei einem Sieg über München ab 12.30 Uhr im Finale auf den Gewinner der Partie Wuppertal vs. Lichterfelde treffen würden. „Für uns gilt es die Leistungen der gesamten Saison zu bestätigen. Besonders die Verteidigung wird der entscheidende Faktor sein“, so Coach Lotz. 
Zum News-ArchivZum Spielplan
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×