Suchen
en
ALBA BERLIN
Coach: GARCIA RENESES Alejandro
26.05.2019 | 15:00 | BBL Playoffs Viertelfinale, 3. Spiel
(10616 Zuschauer)
100 : 83
Q1 Q2 Q3 Q4
BER 17 33 25 25
ULM 20 23 15 25
ratiopharm ulm
Coach: LEIBENATH Thorsten

Alles für Spiel vier

Siegen oder fliegen: Nur ein Erfolg in Berlin hält die Ulmer Saison am Leben.

  • Zweite Chancen verhindern, Ballverluste reduzieren. 
  • Einsatz von Miller und Günther fraglich.
  • Saison 2019/20 beginnt mit zwei Heimspielen. 
Minus 29, minus 15 und jetzt mindestens ein plus eins! Geht diese Rechnung für ratiopharm ulm auf, findet am kommenden Dienstag Spiel vier in der ratiopharm arena statt. Gelingt ALBA Berlin am Sonntag (ab 14.45 live bei MagentaSport) der dritte Erfolg der Playoff-Viertelfinalserie, ist die Saison für ratiopharm ulm vorbei. Nach einer deutlichen Niederlage in Spiel eins (-29) und einer Ulmer Leistungssteigerung, die aber auch in Spiel zwei (-15) nicht belohnt wurde, hofft Head Coach Thorsten Leibenath auf die nächste Evolutionsstufe: Weniger Ballverlust und mehr Defensivrebounds. „Wenn uns das gelingt, können wir das schaffen, was viele für unmöglich halten: Nämlich das Spiel in Berlin bis in die Schlussphase eng zu gestalten und uns eine realistische Siegchance zu sichern.“ Mut machen sollten den Ulmern zwei Tendenzen: Erstens wurde der Rückstand auf Berlin von Spiel zu Spiel reduziert. Zweitens: Das Leibenath-Team stellte sich innerhalb der Serie immer besser auf die Berliner Stärken ein. Ob der schon im letzten Spiel fehlende Patrick Miller und der angeschlagene Per Günther in Berlin auflaufen können, entscheidet sich erst am Spieltag. 
Volle Konsentration: Um in Berlin zu gewinnen, müssen auch die Freiwürfe rein. Foto: Harry Langer
Im Fokus Kein Team in den BBL-Playoffs erreicht einen so hohen Wert an „second chance“ Points wie ALBA Berlin: In Spiel eins waren es 23, in Spiel zwei 19 Punkte, die die Berliner nach zweite Chancen erzielten. Voraus gehen diesen Punkten zumeist Offensivrebounds oder der Kampf um einen sogenannten „loose ball“. Um diese Berliner Qualität einzudämmen, muss ratiopharm ulm nicht nur im Kampf um die Rebounds bestehen, sondern auch hellwach sein. Ein Höchstmaß an Konzentration wird den Ulmern auch in punkto Ballkontrolle abverlangt. Aktuell steht der Ulmer Playoffs-Schnitt bei mehr als 15 Turnovers. 

Historie Mit einem 0:2-Rückstand nach Berlin zu fahren ist Thorsten Leibenath nicht fremd. In der Saison 2013/14 hatte ratiopharm ulm im Viertelfinale ebenfalls die ersten beiden Partien verloren. Damals sicherten sich die Ulmer – angeführt von Daniel Theis, der 20 Punkte und 12 Rebounds zum 71:64-Auswärtserfolg beisteuerte – ein Spiel vier in Ulm. Wenngleich Leibenath die Ereignisse von 2014 nicht komplett kopieren möchte – Berlin setzte sich letztlich mit 3:1 durch – ist die Situation vergleichbar. Damals wie heute lautet das primäre Ziel: Ein Spiel vier erzwingen!
Spielentscheidend: Der Kampf um die Rebounds. Foto: Harry Langer
Thorsten Leibenath „Auch wenn wir gut verteidigt haben, ist es Berlin immer wieder gelungen, sich zweite Chance zu erarbeiten und im Nachfassen zu Punkten zu kommen. Das sind Nadelstiche, die wehtun. Dennoch hat sich meine Mannschaft in Spiel zwei deutlich verbessert. Wenn es uns jetzt noch gelingt, den defensiven Rebound zu kontrollieren und unsere Fehlerquote zu minimieren, können wir das schaffen, was viele für unmöglich halten: Nämlich das Spiel in Berlin bis in die Schlussphase eng zu gestalten und uns eine realistische Siegchance zu sichern. Selbstverständlich sind das auch die Momente, von denen du als Spieler träumst.“  

Und sonst? Die Saison 2019/20 beginnt für ratiopharm ulm mit zwei Heimspielen. Nachdem die 54. BBL-Saison für die Ulmer am 24. September mit einem Heimspiel (Gegner und Uhrzeit noch unbestimmt) eröffnet wird, folgt vier Tage später das Pokal-Achtelfinale gegen RASTA Vechta. Im reformierten MagentaSport BBL Pokal treffen die sechzehn Bundesligisten (ohne die Aufsteiger) in vier KO-Runden aufeinander, wobei sowohl der Gegner als auch das Heimrecht nach jeder Runde ausgelost werden. Das Pokal-Finale ist für den 16. Februar 2020 terminiert. 

Team-Stats Saison

FG%
2P%
3P%
FT%

Top-Performer

Katin Reinhardt
21
Punkte
Katin Reinhardt
ratiopharm ulm
Johannes Thiemann
8
Rebounds
Johannes Thiemann
ALBA BERLIN
Ryan Thompson
9
Assists
Ryan Thompson
ratiopharm ulm
Dwayne Evans
1
Blocks
Dwayne Evans
ratiopharm ulm
Peyton Siva
4
Steals
Peyton Siva
ALBA BERLIN
Peyton Siva
24
Effektivität
Peyton Siva
ALBA BERLIN

Spiel-Stats

ALBA BERLIN

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF EF DBL
7 Walton Jr., Derrick 18:08 11 1 4 25% 3 3 100% 4 7 57% 0 0 0 1 0 1 7 1 3 0 1 14
31 Giedraitis, Rokas 19:40 11 5 5 100% 0 3 0% 5 8 62% 1 1 100% 2 1 3 0 0 0 0 3 11
15 Hermannsson, Martin 26:32 14 4 6 66% 1 4 25% 5 10 50% 3 6 50% 2 0 2 5 0 3 0 1 10
16 Nikic, Kresimir 02:12 2 1 1 100% 0 0 0 1 1 100% 0 0 0 1 1 2 0 0 0 0 0 4
43 Sikma, Luke 25:54 11 4 6 66% 1 1 100% 5 7 71% 0 0 0 7 0 7 4 4 2 0 4 22
22 Wagner, Franz 11:04 2 1 2 50% 0 0 0 1 2 50% 0 0 0 3 0 3 0 1 0 1 2 6
3 Siva, Peyton 26:02 18 1 1 100% 5 9 55% 6 10 60% 1 2 50% 2 1 3 6 4 2 0 2 24
10 Schneider, Tim 14:36 6 0 1 0% 2 6 33% 2 7 28% 0 0 0 0 1 1 1 1 0 0 2 4
32 Thiemann, Johannes 25:21 10 2 5 40% 0 0 0 2 5 40% 6 6 100% 3 5 8 1 0 4 0 1 12
25 Ogbe, Kenneth 09:16 5 1 2 50% 1 1 100% 2 3 66% 0 0 0 2 0 2 0 0 0 0 1 6
1 Saibou, Joshiko 09:18 5 2 3 66% 0 2 0% 2 5 40% 1 1 100% 1 0 1 1 0 2 0 1 2
5 Giffey, Niels 11:57 5 1 1 100% 1 3 33% 2 4 50% 0 0 0 1 0 1 3 2 2 0 2 7
Mannschaftsaktionen 0 1 1 0 0 1 0 0 0
Total 100 23 37 62% 14 32 43% 37 69 53% 12 16 75% 25 10 35 28 13 19 1 20 122

ratiopharm ulm

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF EF DBL
5 Green, Javonte 14:54 7 3 4 75% 0 1 0% 3 5 60% 1 1 100% 2 2 4 1 2 3 0 5 9
1 Reinhardt, Katin 22:43 21 0 2 0% 7 11 63% 7 13 53% 0 0 0 2 0 2 0 0 2 0 1 15
42 Fotu, Isaac 21:24 0 0 0 0 0 1 0% 0 1 0% 0 0 0 3 0 3 2 0 1 0 1 3
9 Stoll, Marius DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
3 Evans, Dwayne 21:52 3 1 2 50% 0 2 0% 1 4 25% 1 2 50% 1 0 1 1 2 3 1 2 1
44 Krämer, David 18:41 10 2 3 66% 1 3 33% 3 6 50% 3 4 75% 0 1 1 2 2 2 0 3 9
7 Thompson, Ryan 32:32 17 3 9 33% 1 1 100% 4 10 40% 8 10 80% 3 0 3 9 1 4 0 1 18
34 Schilling, Gavin 28:59 12 5 7 71% 0 0 0 5 7 71% 2 5 40% 3 4 7 2 3 1 0 4 18
8 Akpinar, Ismet 31:10 11 1 1 100% 3 8 37% 4 9 44% 0 0 0 2 0 2 3 1 2 0 1 10
12 Radosavljevic, Bogdan 07:45 2 1 3 33% 0 0 0 1 3 33% 0 0 0 2 0 2 0 0 3 0 4 -1
Mannschaftsaktionen 4 1 5 0 0 1 0 0 4
Total 83 16 31 51% 12 27 44% 28 58 48% 15 22 68% 22 8 30 20 11 22 1 22 86
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×