Suchen
en
Basketball Löwen Braunschweig
Coach: STROBL Pete
Platzierung: 15. (6-11)
Heim-Bilanz: 4-5
07.02.2021 | 15:00 | BBL 16. Spieltag
94 : 92
Q1 Q2 Q3 Q4
BRA 31 15 21 27
ULM 30 24 17 21
ratiopharm ulm
Coach: LAKOVIC Jaka
Platzierung: 6. (14-7)
Auswärts-Bilanz: 6-4

Happy End verschenkt

ratiopharm ulm verliert bei den Basketball Löwen Braunschweig mit 94:92 (46:54) und findet in der Crunchtime diesmal keine Lösungen.

Nach zuletzt vier Siegen in Serie muss ratiopharm ulm in Braunschweig eine knappe Niederlage hinnehmen. Trotz eines starken zweiten Viertels (15:24) und einer zwischenzeitlichen Führung von 14 Zählern ziehen die Ulmer in einer hektischen Partie letztlich den Kürzeren. Die Löwen setzten dabei in der Schlussphase entscheidende Akzente „und haben heute mehr Energie auf das Feld gebracht“, wie Tommy Klepeisz, der an seiner alten Wirkungsstätte 11 Punkte erzielte, nach dem Spiel kommentierte. Zwar hatten die Ulmer kurz vor dem Ende noch die Chance, den Sieg zu stehlen – doch der letzte Wurfversuch von Andi Obst aus der Ecke verfehlte leider knapp sein Ziel. „Jetzt kommt am Dienstag ein ganz schwieriges Spiel auf uns zu und ich hoffe, dass wir dann ein anderes Gesicht zeigen“, blickt Klepeisz auf die anstehende Partie am Dienstagabend (19.00 Uhr) in der ratiopharm arena gegen Bayern München voraus. 

Troy Caupain markierte 14 Punkte und 6 Assists. Foto: SoulClap Media
Spielverlauf:
Zu Beginn der Partie entwickelte sich ein offensiv geprägtes Spiel in Braunschweig: Nachdem Osetkowski per Dreier die erste Ulmer Führung besorgte (4:5), drückten danach vor allem die Gäste aufs Tempo. Bereits nach viereinhalb Minuten kassierte ratiopharm ulm das fünfte Teamfoul und musste anschließend mehrere Punkte von der Freiwurflinie hinnehmen. Aber auch von außen zeigten sich die Hausherren zunächst stark und verwandelten alle ihrer fünf Dreipunktversuche im ersten Viertel. Nachdem die Gastgeber zwischenzeitlich zweistellig führten (29:19) sorgten ein Dreier von Per Günther sowie ein schönes Anspiel des Kapitäns, das Isaiah Wilkins per Dunk verwertete, dafür, dass das Momentum wechselte. Zwei Braunschweiger Fehler beim Rebounding und im Spielaufbau nutzten Conger und Heckmann dann, um die Partie mit der Schlusssirene des ersten Viertels noch enger zu gestalten (31:30, 10.).
 
Andi Obst, der nach überstandenen Muskelbeschwerden zurück im Lineup war, markierte mit einem Backdoor-Korbleger sowie zwei Dreiern in Serie die erneute Führung (31:38). Und auch im Anschluss blieb Ulm die spielbestimmende Mannschaft, was auch daran lag, dass das Lakovic-Team mehr Zugriff in der Defensive bekam. Ein viertelübergreifender 27:4-Run sorgte dafür, dass ratiopharm ulm erstmals zweistellig führte und bereits nach 17 Minuten durch einen Dreier von Holman den 50. Punkt erzielte (38:50). Kurz vor der Pause nutzten die Hausherren jedoch noch einige Ulmer Unkonzentriertheiten, um ihren Rückstand mit zwei schnellen Dreiern von Zeeb und Meisner in den einstelligen Bereich zu bringen (46:54).
 
Auch wenn Tommy Klepeisz den zweiten Durchgang vielversprechend per Dreier eröffnete (46:57), war im Anschluss zunächst nicht mehr viel von der Ulmer Dominanz aus dem zweiten Viertel zu sehen. Stattdessen brachten sich die Braunschweiger immer näher heran und zwangen Jaka Lakovic nach Peterkas Dreier, der den Ausgleich besorgte, zur ersten Auszeit in der zweiten Hälfte (61:61, 26.). Nach dieser Unterbrechung war es erneut Klepiesz, der gegen sein Ex-Team Verantwortung übernahm und mit fünf Zählern in Serie einen Ulmer 8:0-Run einleitete (61:69, 28.). Die Hausherren ließen sich davon jedoch nicht beeindrucken und starteten ihrerseits den nächsten Lauf, der sie nach 31 Minuten mit einem Zähler in Front brachte (72:71).
 
Nun entwickelte sich ein offener Schlagabtausch: Zunächst sorgten Caupain und Obst mit zwei Dreiern in Serie für etwas Luft, ehe Braunschweigs Meisner prompt mit zwei Distanzwürfen antwortete, um den erneuten Vorsprung der Löwen zu erzwingen (82:80, 36.). Nachdem die Führung in den folgenden Minuten hin und her wechselte begann die Crunchtime denkbar schlecht für ratiopharm ulm: Erst leistete sich Conger ein folgenschweres Offensivfoul, dann nutzte Lukas Wank Ulmer Fehler beim Rebounding, um per Tip-In einen 4-Punkte-Vorsrpung herzustellen (90:86, 39.). Zwar brachte Troy Caupain sein Team kurz vor dem Ende nochmal auf zwei Zähler heran, doch der anschließende Wurfversuch von Andi Obst fand nicht den Weg in den Korb.   
 
O-Ton:
Tommy Klepeisz: „Ich habe erwartet, dass Braunschweig mit sehr viel Energie und Motivation spielen wird. Sie haben wichtige Würfe getroffen und mehr Energie auf das Feld gebracht. Deswegen haben sie auch verdient gewonnen. Ich bin nicht zufrieden mit meiner eigenen Leistung und mit dem, was wir heute in der zweiten Halbzeit gezeigt haben. Jetzt kommt am Dienstag ein ganz schwieriges Spiel auf uns zu und ich hoffe, dass wir dann ein anderes Gesicht zeigen."

Jaka Lakovic: „Nach dieser Leistung meiner Mannschaft ist es schwer, etwas zum Spiel zu sagen. Erstmal Glückwunsch an Braunschweig zu dem verdienten Sieg. Man kann immer besser oder schlechter spielen, aber unsere Einstellung heute war respektlos dem Spiel gegenüber.“

Team-Stats Saison


FG%
2P%
3P%
FT%

Top-Performer

Lukas Meisner
25
Punkte
Lukas Meisner
Basketball Löwen Braunschweig
Gavin Schilling
12
Rebounds
Gavin Schilling
Basketball Löwen Braunschweig
James Robinson
9
Assists
James Robinson
Basketball Löwen Braunschweig
Aric Holman
2
Blocks
Aric Holman
ratiopharm ulm
Demitrius Conger
3
Steals
Demitrius Conger
ratiopharm ulm
Karim Jallow
21
Effektivität
Karim Jallow
Basketball Löwen Braunschweig

Spiel-Stats

Basketball Löwen Braunschweig

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF EF DBL
2 Watkins, Anthony DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
15 Peterka, Martin 13:19 11 3 5 60% 1 2 50% 4 7 57% 2 2 100% 0 1 1 0 0 1 0 2 8
12 Göttsche, Jannik 02:36 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
21 Roosch, Simon DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
4 van Slooten, Luc 15:37 3 0 0 0 1 2 50% 1 2 50% 0 3 0% 1 0 1 3 0 1 0 2 2
8 Robinson, James 29:02 12 1 3 33% 2 3 66% 3 6 50% 4 7 57% 1 0 1 9 0 1 0 3 15
0 Wank, Lukas 30:08 10 2 3 66% 1 5 20% 3 8 37% 3 3 100% 3 1 4 2 0 2 0 5 9
35 Jallow, Karim 28:59 20 4 6 66% 2 5 40% 6 11 54% 6 7 85% 4 2 6 2 2 3 0 4 21
3 Zeeb, Garai 17:40 5 1 1 100% 1 1 100% 2 2 100% 0 0 0 1 1 2 3 2 2 0 4 10
34 Schilling, Gavin 27:45 8 4 7 57% 0 0 0 4 7 57% 0 0 0 6 6 12 3 0 2 0 4 18
7 Meisner, Lukas 34:54 25 3 6 50% 6 11 54% 9 17 52% 1 2 50% 1 3 4 2 0 1 0 3 21
Mannschaftsaktionen 3 1 4 0 0 2 0 0 2
Total 94 18 31 58% 14 29 48% 32 60 53% 16 24 66% 20 15 35 24 4 15 0 27 106

ratiopharm ulm

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF EF DBL
1 Conger, Demitrius 27:28 11 0 1 0% 2 3 66% 2 4 50% 5 6 83% 2 3 5 4 3 2 0 4 18
35 Holman, Aric 17:27 5 1 1 100% 1 2 50% 2 3 66% 0 0 0 2 3 5 1 1 1 2 4 12
11 Wilkins, Isaiah 11:54 2 1 1 100% 0 0 0 1 1 100% 0 3 0% 2 1 3 0 0 0 0 2 2
23 Caupain, Troy 33:23 14 5 6 83% 1 6 16% 6 12 50% 1 3 33% 6 2 8 6 1 0 0 2 21
21 Osetkowski, Dylan 28:06 18 5 8 62% 1 2 50% 6 10 60% 5 6 83% 2 1 3 3 0 1 1 2 19
29 Diallo, Nat DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
27 Krimmer, Moritz DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
22 Klepeisz, Thomas 18:33 11 0 1 0% 3 4 75% 3 5 60% 2 2 100% 0 0 0 3 0 2 0 4 10
10 Philipps, Christoph 06:33 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 1 0 0 3 0 2 -2
13 Obst, Andreas 27:26 16 2 4 50% 4 10 40% 6 14 42% 0 0 0 1 0 1 1 0 1 0 2 9
33 Heckmann, Patrick 22:33 10 3 5 60% 0 1 0% 3 6 50% 4 4 100% 0 0 0 1 2 1 0 4 9
6 Günther, Per 06:37 5 0 1 0% 1 2 50% 1 3 33% 2 2 100% 0 0 0 1 0 0 0 1 4
Mannschaftsaktionen 2 2 4 0 0 0 0 0 4
Total 92 17 28 60% 13 30 43% 30 58 51% 19 26 73% 18 12 30 20 7 11 3 27 106
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×