Suchen
en
Buducnost VOLI Podgorica
Coach: Mijovic , Petar
Platzierung: 3. (4-3)
Heim-Bilanz: 2-1
21.10.2020 | 19:00 | Eurocup 4. Spieltag
73 : 68
Q1 Q2 Q3 Q4
BUD 23 14 19 17
ULM 11 22 15 20
ratiopharm ulm
Coach: Lakovic, Jaka
Platzierung: 4. (3-5)
Auswärts-Bilanz: 1-3

Wachstumsschmerzen

ratiopharm ulm ist in Montenegro mehrfach nah dran, den Favoriten zu stürzen und zeigt trotz der Niederlage seine Vielfältigkeit.

  • Isaiah Wilkins endlich zurück im Team. 
  • Günther und Osetkowski als offensiver Motor.
  • Bestes Offensivteam bei 73 Punkten gehalten. 
ratiopharm ulm hält die beste Offensive des EuroCups 17 Punkte unter ihrem Saisonschnitt und hat am Ende einer spannenden Partie zweimal die Chance, die Sensation zu erzwingen. Dann sind es zu viele Offensivrebounds, die ratiopharm ulm abgibt, und die die dritte knappe EuroCup-Niederlage besiegeln. „Wir haben heute zu viele zweite Chancen zugelassen. Trotzdem bin ich froh über den Einsatz meiner Spieler und darüber, dass sie sich zweimal zurück ins Spiel gekämpft haben“, fasst Jaka Lakovic die Partie zusammen, in der er zehn Spieler für mindestens zehn Minuten auf dem Parkett hatte. Die tiefe Ulmer Bank und die sich daraus ergebenden Variationen dürften auch für das kommende Wochenende wichtig sein: Denn beim BBL-Pokalheimauftritt spielt ratiopharm ulm  innerhalb von 18 Stunden erst gegen Ludwigsburg (Sa. 20.30 Uhr) und dann gegen Würzburg (So. 15 Uhr). 
Per Günther war mit 13 Punkten zweitbester Werfer. Foto: Budocnost
Im Fokus: Mehr als 20 Minuten gespielt, zwei Würfe genommen und keinen Punkt erzielt. Reduziert man den Auftritt von Trey Landers auf diese Dimension, fällt das Fazit ernüchternd aus. Doch der 22-jährige Europa-Neuling, der nicht nur Per Günther an einen Football-Spieler erinnert, machte trotz der mageren Offensivausbeute sein bestes Spiel für ratiopharm ulm. Dass Landers so lange auf dem Feld stand, und von seinem Team am Ende der Partie bei einem offenen Dreier gesucht wurde, hatte sich der Amerikaner mit seiner starken Verteidigungsleistung erarbeitet. Auch Isaiah Wilkins, der nach vierwöchiger Wettkampfpause sein Comeback gab, zeigte, wie er dem Team im Saisonverlauf helfen kann. Das gilt auch für Patrick Heckmann, der nach seiner Knöchelverletzung 16 Minuten auf dem Parkett stand. So bleibt trotz der ärgerlichen Niederlage die Erkenntnis hängen, dass dieses Team – das noch immer auf Tommy Klepeisz Rückkehr wartet – in Bestbesetzung noch einige unbekannte Facetten zeigen wird. 
Trey Landers blieb ohne Punkte aber zeigte eine starke Verteidigung. Foto: Budocnost
Zu Beginn der Partie sah das indes noch nicht so aus. Viel bekamen sie nicht, und viel gab es auch nicht zu holen in der menschenleeren Moraca Arena. Mit 8:7 gab der Spielstand das Kräfteverhältnis nach fünf Minuten, während derer beide Teams viel versuchten, doch wenig Zählbares zustande brachten, ganz gut wieder. Als erstes war es Nicola Ivanovic, der mit zehn Punkten im ersten Viertel seinen Rhythmus fand und sein Team mit 15:9 in Front brachte. Bei den Uuulmern lief der Ball zunächst gut, doch mit zwei von neun aus dem Zweier-Bereich fiel einfach nichts in den Korb – vor allem nicht für Dylan Osetkowski, der seine ersten vier Abschlüsse danebensetze. So wurde aus einem knappen Spiel innerhalb weniger Angriffe eine klare Angelegenheit (23:11). Eines der wenigen Highlights aus Ulmer Sicht: Die ersten Punkte von Isaiah Wilkins, der seine Knieverletzung endlich auskuriert hat. Wie eng Enttäuschung und Begeisterung zusammenlagen, zeigte sich zu Beginn des zweiten Viertels: Erst kassierten die Ulmer ein Vier-Punkte-Spiel (Dreier + Foul), dann revanchierte sich Osetkowski, dem das Foul unterlaufen war, mit einem feinen Anspiel auf Petrucelli, das dieser zu einer Initialzündung nutzte. Denn der Dunking, den Petrucelli trotz Foul durch die Reuse zimmerte, war der Auftakt eines 13:0-Runs, der ratiopharm ulm in der 17. Minute wieder aufschließen ließ (29:26). Wenngleich den Gastgebern bis zur Halbzeit noch ein paar Punkte gelangen, hatte es ratiopharm ulm geschafft, die beste Offensive des Wettbewerbs nach 20 Minuten deutlich unter ihrem Schnitt zu halten (37:33). 
Der Magic Moment: John Petrucelli zündet den Turbo. Foto: Budocnost
Doch so zerfahren die Uuulmer in die Partie gestartet waren, so unkonzentriert begannen sie auch den zweiten Durchgang: Nach drei gespielten Minuten hatte Podgorica den Vorsprung wieder zweistellig gemacht (45:35). Dass die Montenegriner, die ohne ihren besten Assistgeber auskommen mussten (Justin Cobbs musste verletzt zusehen), auch keinen Basketball vom anderen Stern spielten, offenbarten die Gäste immer wieder durch ihre starken Verteidigungssequenzen. So robbte sich ratiopharm ulm trotz einer miserablen Trefferquote (12/29 Zweier) in der 30. Minute auf 53:48 heran. Und als noch etwas mehr als sechs Minuten auf der Uhr waren, hatte ratiopharm ulm – nach zwei Günther-Dreiern – den Rückstand auf 61:58 gedrückt. Auch wenn die Wende nicht gelingen sollte, zeigten die jungen Uuulmer ihre Vielseitigkeit. Da brachte sich ein Isaiah Wilkins ein, da schuftete Trey Landers und da war es erneut Günther, der das Spiel eng hielt (64:61). 

Doch die Ulmer Achillesverse blieb der Rebound: Statt sich für die tolle Verteidigung zu belohnen, gaben die Gäste in der 38. Minute den elften Offensivrebound ab, der direkt zum 66:61 führte. Nachdem Osetkowski das Spiel von der Linie noch einmal ganz eng gemacht hatte (66:65), war es Landers, der zwei aussichtsreiche Szenen verpasste: Erst rollte sein Korbleger aus dem Ring, dann setzte er einen offenen Dreier daneben, der das 70:69 bedeutet hätte. 
Kapitän Suad Sehovic gelangen 4/8 Dreier. Foto: Budocnost
O-Ton
Jaka Lakovic: „Wir haben heute zu viele zweite Chancen zugelassen. Podgorica konnte heute 13 Offensiv-Rebounds markieren und dadurch immer wieder Punkte erzielen. Gerade auch in den entscheidenden Momenten zum Schluss. Wir hatten zwar gute Wurfchancen am Ende, konnten diese aber leider nicht nutzen. Trotzdem bin ich froh über den Einsatz meiner Spieler und darüber, dass sie sich zweimal zurück ins Spiel gekämpft haben. Das hat uns allerdings eine Menge Energie gekostet. Gerade wenn man bedenkt, dass wir auf einige Spieler verletzungsbedingt verzichten müssen. Das darf allerdings nicht als Ausrede für uns gelten.“ 

Und sonst? Bevor am kommenden Mittwoch mit dem Heimspiel gegen Malaga die Hinrunde in der Gruppe B absolviert ist, rangiert ratiopharm ulm mit nur einem Sieg aus vier Partien am Tabellenende. Doch bei noch sechs ausstehenden Partien – drei zuhause und drei auswärts – ist das Erreichen der Top16 immer noch realistisch. Insbesondere wenn man die knappen Ergebnisse aus den drei bisherigen Niederlagen in Betracht zieht. Durchschnittlich 4,7 Punkte trennten die jungen Uuulmer vom Sieg. 

Team-Stats Saison


FG%
2P%
3P%
FT%

Top-Performer

Nikola Ivanovic
21
Punkte
Nikola Ivanovic
Buducnost VOLI Podgorica
Willie Reed
10
Rebounds
Willie Reed
Buducnost VOLI Podgorica
Dylan Osetkowski
6
Assists
Dylan Osetkowski
ratiopharm ulm
Trey Landers
1
Blocks
Trey Landers
ratiopharm ulm
Nikola Ivanovic
2
Steals
Nikola Ivanovic
Buducnost VOLI Podgorica
Dylan Osetkowski
21
Effektivität
Dylan Osetkowski
ratiopharm ulm

Spiel-Stats

Buducnost VOLI Podgorica

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF FD EF DBL
4 SEHOVIC, SUAD 27:57 13 0 0 0 4 8 50% 4 8 50% 1 1 100% 3 2 5 0 1 1 0 2 1 13
20 VAUGHN, RASHAD 08:48 0 0 0 0 0 4 0% 0 4 0% 0 0 0 1 0 1 0 0 0 0 0 1 -2
33 REED, WILLIE 24:33 10 3 7 42% 0 0 0 3 7 42% 4 6 66% 6 4 10 0 0 1 1 2 3 15
44 ZUGIC, FEDOR 09:28 2 1 2 50% 0 2 0% 1 4 25% 0 0 0 0 0 0 2 0 0 0 1 0 0
30 POPOVIC, PETAR 23:34 7 1 3 33% 1 3 33% 2 6 33% 2 2 100% 2 1 3 2 0 1 0 2 2 7
1 COBBS, JUSTIN DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
3 EJIM, MELVIN 22:41 8 3 6 50% 0 1 0% 3 7 42% 2 2 100% 5 0 5 1 0 2 0 2 2 7
19 NIKOLIC, ZORAN DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
8 APIC, DRAGAN 14:56 6 2 3 66% 0 0 0 2 3 66% 2 2 100% 2 2 4 1 1 0 0 2 4 13
2 IVANOVIC, NIKOLA 35:59 21 2 6 33% 3 7 42% 5 13 38% 8 10 80% 2 0 2 4 2 4 0 3 9 21
7 NIKOLIC, DANILO 32:04 6 2 3 66% 0 2 0% 2 5 40% 2 2 100% 5 2 7 3 0 0 0 1 2 14
2 2 4 0 0 0 0 0 0 4
Total 73 14 30 46% 8 27 29% 22 57 38% 21 25 84% 28 13 41 13 4 9 1 15 24 92

ratiopharm ulm

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF FD EF DBL
6 GUENTHER, PER 21:02 13 0 2 0% 3 4 75% 3 6 50% 4 6 66% 1 0 1 2 0 1 0 2 3 10
35 HOLMAN, ARIC 16:39 7 2 3 66% 1 4 25% 3 7 42% 0 0 0 5 0 5 1 1 2 0 1 0 7
23 CAUPAIN, TROY 25:26 0 0 3 0% 0 0 0 0 3 0% 0 0 0 3 0 3 5 0 0 0 2 1 4
21 OSETKOWSKI, DYLAN 29:07 18 4 9 44% 0 1 0% 4 10 40% 10 10 100% 3 0 3 6 1 1 0 2 6 25
11 WILKINS, ISAIAH 10:30 4 2 4 50% 0 0 0 2 4 50% 0 0 0 0 0 0 1 1 0 0 2 0 2
7 PETRUCELLI, JOHN 27:30 10 3 5 60% 1 2 50% 4 7 57% 1 1 100% 0 0 0 2 0 2 0 4 1 4
3 LANDERS, TREY 20:19 0 0 1 0% 0 1 0% 0 2 0% 0 0 0 3 0 3 0 1 2 1 2 1 0
10 PHILIPPS, CHRISTOPH 12:25 2 1 1 100% 0 1 0% 1 2 50% 0 0 0 3 1 4 0 0 0 0 3 1 3
29 DIALLO, NAT 00:23 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
33 HECKMANN, PATRICK 16:01 4 1 4 25% 0 1 0% 1 5 20% 2 2 100% 2 0 2 3 0 1 0 3 1 2
13 OBST, ANDREAS 20:38 10 2 4 50% 2 4 50% 4 8 50% 0 0 0 3 1 4 1 0 1 0 3 1 8
1 2 3 0 0 0 0 0 0 3
Total 68 15 36 41% 7 18 38% 22 54 40% 17 19 89% 24 4 28 21 4 10 1 24 15 68
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×