Suchen
en
EWE Baskets Oldenburg
Coach: DRIJENCIC Mladen
Platzierung: 3. (24-9)
Heim-Bilanz: 11-5
24.04.2021 | 18:00 | BBL 30. Spieltag
75 : 93
Q1 Q2 Q3 Q4
OLD 26 15 20 14
ULM 21 20 20 32
ratiopharm ulm
Coach: LAKOVIC Jaka
Platzierung: 6. (23-11)
Auswärts-Bilanz: 11-6

Vorgeschmack auf Playoff-Basketball

Nach einer unerwartet langen Spielpause ist ratiopharm ulm am Samstag in Oldenburg (Tipoff 18.00 Uhr) gefordert, wo zwei der besten Offensiven der Liga aufeinandertreffen.

Die plötzliche Absage des TOP FOUR hat die Ulmer Mannschaft am vergangenen Samstag kalt erwischt. „Wir haben uns in der Kabine schon auf das Spiel vorbereitet und waren kurz davor, auf dem Feld mit dem Warm-Up zu beginnen, als uns die Nachricht erreicht hat“, berichtet Troy Caupain. „Das war schon ein kleiner Schock für uns alle“, erklärt auch Head Coach Jaka Lakovic, der den Blick aber wieder nach vorn richtet. „Wir können nichts daran ändern. Es ist gut, dass das Turnier im Mai nachgeholt wird. Durch die gewonnene Zeit konnten wir dafür jetzt länger regenerieren und uns auf den Liga-Endspurt einstimmen.“ 

Für die erste von fünf verbleibenden Partien in der Hauptrunde reist der Slowene mit seinem Team in das fast 700 Kilometer entfernte Oldenburg. Dort trifft ratiopharm ulm am Samstag auf die EWE Baskets, die nach dem denkbar knappen 100:99-Heimerfolg über Bamberg am Montag nur noch einen Sieg vom Heimrecht in den Playoffs entfernt sind. Dabei stellten die Spieler von Coach Mladen Drijencic einmal mehr ihre offensiven Qualitäten unter Beweis, knackten bereits zum zehnten Mal in dieser Saison die 100-Punkte-Marke und trafen stolze 58 Prozent ihrer Versuche von jenseits der Dreier-Linie. Pro Spiel erzielen die Niedersachsen über 94 Punkte im Schnitt, was dem mit Abstand höchsten Wert in der Liga-Statistik entspricht. Und auch aus der Distanz führen die Oldenburger die Rangliste mit einer Trefferquote von 43 % an. Und obwohl sie in dieser Kategorie vom kommenden Gegner aus Ulm dicht gefolgt werden (41 %), will sich Jaka Lakovic nicht auf ein Shoot-Out einlassen: „Unser Gameplan sollte nicht darauf ausgerichtet sein, noch besser zu scoren als sie es tun. Wir müssen mit der Einstellung ins Spiel gehen, unsere bestmögliche Defense abzurufen, um erfolgreich zu sein.“             
John Petrucelli im Duell mit Keith Hornsby. Foto: Harry Langer
Angeführt werden die Oldenburger auch in dieser Saison vom ewigen Rickey Paulding, für den das Alter weiterhin nicht mehr als eine Zahl darstellt. Mit 15,8 Punkten pro Spiel ist der 38-Jährige bester Werfer seines Teams und verbringt mit über 26 Minuten auch die längste Zeit auf dem Parkett. Gegen Bamberg waren es am Montag sogar 33, in denen er stolze 26 Punkte auf die Anzeige brachte. „Er ist immer noch ein entscheidender Faktor in ihrem Spiel. Sie haben aber auch noch einige andere Go-to-Guys in ihren Reihen, auf die wir achten müssen“, warnt Lakovic. Einer davon ist Keith Hornsby, der eine ähnliche Rolle für die EWE Baskets übernimmt, wie es Andi Obst auf Seiten der Ulmer macht. 14,9 Zähler pro Spiel und eine Dreier Quote von 53 Prozent unterstreichen die Scoring-Qualitäten des US-Guards. Auch im Hinspiel spielten Paulding und Hornsby mit jeweils 16 Punkten eine entscheidende Rolle beim 86:89-Erfolg der Oldenburger in der ratiopharm arena. In der Crunchtime war aber vor allem der Routinier nicht zu stoppen und entschied die Partie fast im Alleingang. „Ich glaube, dass wir seitdem als Team gewachsen sind und uns in diesen Situationen am Ende des Spiels verbessert haben“, sagt Troy Caupain. „Wenn wir in den Playoffs erfolgreich sein wollen, müssen wir das aber auch gegen die großen Teams zeigen und diese Spiele gewinnen“, so der Point Guard.
Rickey Paulding beweist auch in seiner 14. BBL-Saison wie wertvoll er ist. Foto: Harry Langer
O-Ton:

Jaka Lakovic: „Das war schon ein kleiner Schock für uns alle. Wir können nichts an der Verlegung ändern. Es ist gut, dass das Turnier im Mai nachgeholt wird. Durch die gewonnene Zeit konnten wir dafür jetzt länger regenerieren und uns auf den Liga-Endspurt einstimmen. Unser Gameplan sollte nicht darauf ausgerichtet sein, noch besser zu scoren als Oldenburg. Wir müssen mit der Einstellung ins Spiel gehen, unsere bestmögliche Defense abzurufen, um erfolgreich zu sein. Paulding ist immer noch ein entscheidender Faktor in ihrem Spiel. Sie haben aber auch noch einige andere Go-to-Guys in ihren Reihen, auf die wir achten müssen.“ 

Troy Caupain: „Ich glaube, dass wir seit der Niederlage im Hinspiel als Team gewachsen sind und uns in den Situationen am Ende des Spiels verbessert haben. Wir haben aus unseren Fehlern gelernt und wissen, wie wir uns in der Crunchtime verhalten müssen. Wenn wir in den Playoffs erfolgreich sein wollen, müssen wir das aber auch gegen die großen Teams zeigen und diese Spiele gewinnen.“

Team-Stats Saison


FG%
2P%
3P%
FT%

Top-Performer

Troy Caupain
26
Punkte
Troy Caupain
ratiopharm ulm
Rasid Mahalbasic
10
Rebounds
Rasid Mahalbasic
EWE Baskets Oldenburg
Rasid Mahalbasic
5
Assists
Rasid Mahalbasic
EWE Baskets Oldenburg
Isaiah Wilkins
2
Blocks
Isaiah Wilkins
ratiopharm ulm
Cameron Clark
5
Steals
Cameron Clark
ratiopharm ulm
Troy Caupain
35
Effektivität
Troy Caupain
ratiopharm ulm

Spiel-Stats

EWE Baskets Oldenburg

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF EF DBL
21 Gabric, Tomislav 03:34 0 0 1 0% 0 2 0% 0 3 0% 0 0 0 0 0 0 0 1 1 0 0 -3
25 Pressey, Phil 20:03 8 1 3 33% 1 5 20% 2 8 25% 3 6 50% 2 0 2 3 1 1 0 1 4
4 Hornsby, Keith 28:10 23 3 4 75% 4 6 66% 7 10 70% 5 6 83% 2 0 2 0 0 3 0 2 18
17 Agbakoko, Norris DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
24 Mahalbasic, Rasid 30:15 10 4 6 66% 0 1 0% 4 7 57% 2 4 50% 8 2 10 5 1 3 0 4 18
11 Hollatz, Jacob DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
3 Hobbs, Braydon 19:57 0 0 0 0 0 4 0% 0 4 0% 0 0 0 3 0 3 2 2 2 0 1 1
7 Herrera, Sebastian 20:58 6 2 3 66% 0 1 0% 2 4 50% 2 2 100% 0 0 0 2 0 1 0 5 5
12 Breunig, Martin 09:45 2 1 3 33% 0 0 0 1 3 33% 0 0 0 0 2 2 1 0 2 1 3 2
23 Paulding, Rickey 29:30 12 3 5 60% 1 6 16% 4 11 36% 3 3 100% 4 1 5 1 0 0 0 3 11
9 Tadda, Karsten 21:45 7 1 1 100% 1 1 100% 2 2 100% 2 2 100% 0 1 1 0 0 2 0 0 6
33 Schwethelm, Philipp 16:03 7 1 1 100% 1 2 50% 2 3 66% 2 2 100% 3 0 3 0 0 0 0 3 9
Mannschaftsaktionen 0 2 2 0 0 0 0 0 2
Total 75 16 27 59% 8 28 28% 24 55 43% 19 25 76% 22 8 30 14 5 15 1 22 73

ratiopharm ulm

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF EF DBL
3 Clark, Cameron 28:05 26 11 14 78% 0 0 0 11 14 78% 4 4 100% 5 2 7 0 5 1 0 4 34
1 Conger, Demitrius DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
35 Holman, Aric 07:17 2 1 1 100% 0 2 0% 1 3 33% 0 0 0 2 0 2 0 0 1 0 0 1
7 Petrucelli, John 29:52 9 4 5 80% 0 3 0% 4 8 50% 1 1 100% 3 0 3 3 1 1 0 4 11
11 Wilkins, Isaiah 10:31 0 0 2 0% 0 0 0 0 2 0% 0 0 0 1 1 2 0 0 1 2 4 1
23 Caupain, Troy 28:14 26 6 7 85% 3 4 75% 9 11 81% 5 5 100% 7 1 8 3 0 1 1 2 35
21 Osetkowski, Dylan 29:29 15 3 10 30% 2 2 100% 5 12 41% 3 4 75% 7 0 7 4 1 3 0 2 16
27 Krimmer, Moritz DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
9 Stoll, Marius DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
22 Klepeisz, Thomas 23:33 3 0 1 0% 1 2 50% 1 3 33% 0 0 0 1 1 2 4 1 0 0 2 8
13 Obst, Andreas 33:32 7 0 1 0% 2 4 50% 2 5 40% 1 2 50% 2 0 2 1 1 2 0 2 5
33 Heckmann, Patrick 09:27 5 1 1 100% 0 0 0 1 1 100% 3 3 100% 0 0 0 1 0 1 0 2 5
Mannschaftsaktionen 0 0 0 0 0 1 0 0 -1
Total 93 26 42 61% 8 17 47% 34 59 57% 17 19 89% 28 5 33 16 9 12 3 22 115
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×