Suchen
en
JobStairs GIESSEN 46ers
Coach: FREYER Ingo
Platzierung: 12. (4-6)
Heim-Bilanz: 3-4
01.12.2019 | 15:00 | BBL 10. Spieltag
(3145 Zuschauer)
77 : 97
Q1 Q2 Q3 Q4
GIE 18 20 21 18
ULM 22 30 19 26
ratiopharm ulm
Coach: LAKOVIC Jaka
Platzierung: 9. (5-6)
Auswärts-Bilanz: 3-4

Block-Party in Gießen?

ratiopharm ulm trifft in Gießen auf einen Gegner mit aufsteigender Form, dem zuletzt zwei Siege in Serie gelangen.

  • Gießen und Ulm führen die Block-Statistik der Liga an. 
  • Der Ex-Ulmer John Bryant ist noch immer vierteffektivster Spieler der BBL. 
  • Die letzten drei Spiele gegen Gießen gingen verloren. 
Nach vier Niederlagen in Folge und einem John Bryant mit Formschwierigkeiten sah der Saisonstart für den Traditionsclub ernüchternd aus. Doch der Liga-Dino mit neuem Namen hat sich berappelt:  Erst der Heimsieg über Oldenburg, dann zuletzt zwei Erfolge in Serie (MBC, Göttingen). Mit einem Spiel weniger aber derselben Anzahl an Erfolgen werden die JobStairs Giessen 46ers in der Tabelle zwei Plätze höher als ratiopharm ulm (13.) geführt. Besonders auffällig bei den Hessen: Mit Teyvon Myers (14,6 Punkte, 4,6 Assists), Stephen Brown (13,7 P, 4,3 As), Brandon Thomas (12,6 P), John Bryant (11,8 P) und Jordan Barnett (10,8 P) punkten gleich fünf Spieler zweistellig. „Gießen hat momentan eine tolle Form, insbesondere in der Offensive. Sie lieben das offene, schnelle Spiel. Hier müssen wir in der Verteidigung ansetzen und vor allem in der Rückwärtsbewegung bereit sein“, so Head Coach Jaka Lakovic, der auch zwei Tage nach der Niederlage in München noch enttäuscht vom Auftritt seiner Mannschaft war. 
John Bryant gelingen 1,4 Blocks im Schnitt. Foto: Michael Schepp
Im Fokus: Spielt ratiopharm ulm gegen ein Team von John Bryant, steht der Ex-Ulmer immer im Fokus. Nicht mehr so sehr wegen seiner Ulmer Vergangenheit (2010 bis 2013) – die ja mittlerweile schon einige Jahre zurückliegt – sondern wegen seiner nach wie vor hohen offensiven Qualität. Wenngleich Bryant zu Beginn der Saison Formprobleme hatte, ist er auch im Alter von 32 Jahren noch der vierteffektivste Spieler der Liga. Neben seinen Punkten sind es vor allem seine Rebound- (8,5) und Passqualitäten (3,5 As), die ihn so wertvoll machen. Trifft Bryant in Gießen nur einen Dreier, hat er seinen 200sten Distanzwurf in der Liga versenkt. In seiner ersten Ulmer Saison nahm der Hüne nur einen Wurf von jenseits der 6,75-Meter-Linie – in den darauffolgenden zwei Jahren versenkte er für Ulm insgesamt 60 Dreier in der BBL. 
Derek Willis ist Ulms bester Shot Blocker. Foto: Marcel Merli
Historie: Gegen Gießen stellte ratiopharm ulm 2013 den Rekord (100:46) für den höchsten BBL-Sieg der Club-Historie auf. Und auch bei den letzten drei Duellen erzielte jedes Team mindestens 90 Punkte. Der Sieger hieß indes drei Mal in Folge Gießen. John Bryant legte dabei im Schnitt 23,3 Punkte auf. Die ewige Bilanz seit 2006 spricht mit 13-10 Siegen indes noch knapp für ratiopharm ulm. Wobei die Ulmer in der altehrwürdigen Sporthalle Ost gute Erfahrungen gemacht haben: die Auswärtsbilanz spricht mit 7-4 für ratiopharm ulm. „Wir haben eine junge Mannschaft mit vielen Spielern, die nicht wissen, wie schwierig es ist, in Gießen zu bestehen“, richtet Lakovic den Fokus allerdings auf die Gegenwart. 
Gießens Topscorer: Teyvon Myers Foto: Michael Schepp
O-Ton
Jaka Lakovic: „Gießen hat momentan eine tolle Form, insbesondere in der Offensive. Sie lieben das offene, schnelle Spiel. Hier müssen wir in der Verteidigung ansetzen und vor allem in der Rückwärtsbewegung bereit sein. John Bryant ist ein großartiger Spieler, der nicht nur in der Offensive, sondern auch als Passgeber aus dem Lowpost heraus sehr gefährlich ist. Ich habe meinen Spielern heute im Training gesagt, dass mich das Spiel in München enttäuscht hat. Nicht die Niederlage an sich und auch nicht die vergebenen Würfe. Sondern die Tatsache, dass wir nicht mit der nötigen Energie und der Ambition, uns gegen ein Topteam beweisen zu wollen, gespielt haben.“

Und sonst? Dass sein Team mit 3,6 Blocks pro Partie den zweitbesten Wert der easyCredit BBL aufweist, wusste Jaka Lakovic nicht. Auch der Umstand, dass nur Gießen mit 4,9 Blocks besser als ratiopharm ulm ist, interessierte den Coach wenig. So ist die Prognose, dass in Gießen eine „Block Party“ bevorsteht, wohl nur eine Randnotiz. Die meisten Blocks (13) in einem Spiel gab es übrigens zwischen Bonn und Göttingen (2009). Den individuellen Rekord hält Ken Johnson, der im Trikot der Telekom Baskets 2008 gegen Köln neun Würfe in die zweite Reihe blockte. 

Team-Stats Saison


FG%
2P%
3P%
FT%

Top-Performer

Zoran Dragic
27
Punkte
Zoran Dragic
ratiopharm ulm
Grant Jerrett
11
Rebounds
Grant Jerrett
ratiopharm ulm
John Bryant
7
Assists
John Bryant
JobStairs GIESSEN 46ers
Grant Jerrett
2
Blocks
Grant Jerrett
ratiopharm ulm
Grant Jerrett
3
Steals
Grant Jerrett
ratiopharm ulm
Grant Jerrett
31
Effektivität
Grant Jerrett
ratiopharm ulm

Spiel-Stats

JobStairs GIESSEN 46ers

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF EF DBL
11 Tiby, Matthew 25:16 8 2 8 25% 1 3 33% 3 11 27% 1 3 33% 4 5 9 0 0 4 0 1 3
2 Brown, Stephen 29:34 16 5 7 71% 1 2 50% 6 9 66% 3 3 100% 0 1 1 4 0 4 0 2 14
21 Barnett, Jordan 14:44 2 1 3 33% 0 2 0% 1 5 20% 0 0 0 2 0 2 1 0 2 0 2 -1
5 Myers, Teyvon 27:12 15 0 4 0% 3 4 75% 3 8 37% 6 7 85% 1 0 1 2 2 4 0 3 10
4 Kraushaar, Bjarne 11:45 3 1 2 50% 0 1 0% 1 3 33% 1 2 50% 0 0 0 1 1 1 0 2 1
12 Okpara, Leon DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
20 Gray, Kendall 18:12 4 2 2 100% 0 0 0 2 2 100% 0 2 0% 3 2 5 0 0 1 2 3 8
10 Uhlemann, Tim DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
8 Pjanic, Alen 18:25 8 4 4 100% 0 3 0% 4 7 57% 0 0 0 2 0 2 2 0 1 1 4 9
54 Bryant, John 21:48 8 1 4 25% 2 2 100% 3 6 50% 0 0 0 5 0 5 7 0 2 1 3 16
33 Thomas, Brandon 33:04 13 3 6 50% 2 4 50% 5 10 50% 1 4 25% 6 1 7 2 2 2 1 2 15
Mannschaftsaktionen 0 0 0 0 0 0 0 0 0
Total 77 19 40 47% 9 21 42% 28 61 45% 12 21 57% 23 9 32 19 5 21 5 22 75

ratiopharm ulm

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF EF DBL
2 Briscoe, Isaiah 10:19 2 1 3 33% 0 2 0% 1 5 20% 0 0 0 1 0 1 0 0 0 0 3 -1
5 Dragic, Zoran 33:13 27 8 10 80% 2 5 40% 10 15 66% 5 6 83% 1 1 2 5 3 2 0 1 29
3 Hayes, Killian 21:24 8 3 6 50% 0 0 0 3 6 50% 2 2 100% 1 0 1 6 0 2 0 2 10
11 Jerrett, Grant 23:13 15 4 5 80% 1 2 50% 5 7 71% 4 4 100% 10 1 11 2 3 0 2 2 31
35 Willis, Derek 10:42 3 0 2 0% 1 3 33% 1 5 20% 0 0 0 2 0 2 0 0 3 0 2 -2
21 Hinrichs, Seth 31:38 10 2 4 50% 1 1 100% 3 5 60% 3 4 75% 8 3 11 4 1 2 0 2 21
10 Philipps, Christoph 09:28 1 0 0 0 0 1 0% 0 1 0% 1 2 50% 1 0 1 0 0 0 0 1 0
17 Obst, Andreas 21:41 11 2 4 50% 2 4 50% 4 8 50% 1 1 100% 3 0 3 1 0 1 0 3 10
34 Schilling, Gavin 14:27 6 2 6 33% 0 0 0 2 6 33% 2 2 100% 1 0 1 3 0 0 0 2 6
30 Ugrai, Maximilian DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
33 Heckmann, Patrick 05:19 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 2 0 0 0 1 2
6 Günther, Per 18:36 14 2 2 100% 2 3 66% 4 5 80% 4 4 100% 0 0 0 1 0 1 0 2 13
Mannschaftsaktionen 0 1 1 0 0 0 0 1 1
Total 97 24 42 57% 9 21 42% 33 63 52% 22 25 88% 28 6 34 24 7 11 2 22 120
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×