Suchen
en
NINERS Chemnitz
Coach: PASTORE Rodrigo
02.10.2021 | 18:00 | BBL-Pokal Achtelfinale
(2612 Zuschauer)
87 : 85
Q1 Q2 Q3 Q4
CHE 27 11 19 30
ULM 23 14 18 30
ratiopharm ulm
Coach: LAKOVIC Jaka

Uuulmer verlieren knappen Pokal-Fight

ratiopharm ulm verliert in einem leidenschaftlichen Kampf das MagentaSport Pokal-Achtelfinale mit 87:85 gegen die NINERS Chemnitz.

In einem dramatischen Pokalspiel in Chemnitz verloren die Uuulmer mit 87:85. 22 Punkte von Jaron Blossomgame und ein Double-Double von Cristiano Felicio reichten am Ende nicht aus, um in die nächste Runde einzuziehen. Headcoach Jaka Lakovic entschied sich bei der Starting Five für Semaj Chrison, Fedor Zugic, Christoph Philipps, Jaron Blossomgame und Cristiano Felicio.

Den ersten Akzent des Pokal-Duells setzten die NINERS mit Powerpaket Darion Atkins durch einen Dreier. Die eigene Halle im Rücken, brachten die Sachsen ratiopharm ulm anfangs aus dem Konzept. Die Startphase war vor allem von der Physis beider Teams geprägt. Ulm brachte Unordnung in die Verteidigung der Chemnitzer und übernahm die Führung - Blossomgame schloss erfolgreich mit einem offenen Wurf jenseits der Dreierlinie ab (12:13, 5.). Auffällig zeigte sich auch Karim Jallow, der in Chemnitz zum zweiten Mal für Ulm auf dem Feld stand. Sowohl die Hausherren als auch die Gäste machten im ersten Viertel offensiv einen guten Job und punkteten hochprozentig (27:23). Nach kurzer Pause überzeugte Ulm mit attraktivem Teamplay: Über Christon und Felicio kam der Ball zu Jallow, der mit einem krachenden Dunk den Chemnitzer Vorsprung egalisierte (29:29, 13.). Die NINERS taten sich über den Großteil des Viertels beim Wurf aus dem Feld schwer (31:33, 16.). Wirkliche Vorteile waren nach 20 Minuten aber auf keiner Seite zu sehen. Auch die Ulmer ließen ihre Abschlusschancen aus der Distanz liegen (38:37).
Kapitän Per Günther im Aufbauspiel gegen den Chemnitzer Nelson Weidemann. Foto: Jan Stimpel
Ulm kam spritziger aus der Halbzeitpause und legte mit einem Fastbreak-Korbleger von Jaron Blossomgame zum 41:43 vor. Am offensiven Brett erarbeitete sich ratiopharm ulm etliche Chancen und trotzte den getroffenen Würfen der Chemnitzer 46:47 (25.). Großen Anteil daran hatte auch Philipp Herkenhoff, der in der Zone der NINERS beim Rebounding präsent war. Das Spiel entwickelte sich zu einem engen Pokal-Fight mit echten Highlights: Der Chemnitzer Nelson Weidemann klaute den Ulmern den Ball und heizte den Zuschauern durch einen spektakulären Dunk ein. Die Sachsen führten zum Beginn des Schlussviertels mit 57:55. Mit einer 7-Punkte-Führung zog Chemnitz das Momentum auf seine Seite. Das Team von Jaka Lakovic verlor den Zugriff im Spiel und den Anschluss an die NINERS, die ihren Vorsprung ausweiteten (76:65, 36.). Ulm kämpfte sich kurz vor Schluss aber nochmal ran: Karim Jallow verwertete nach Chemnitzer Foul alle drei Freiwürfe. Noch acht Sekunden Restzeit auf der Uhr und Ulm verkürzte auf nur noch drei Punkte. Die Hausherren blieben bis zur Schlusssirene standhaft – ratiopharm ulm verlor mit 87:85.

Semaj Christon (links) kam im Pokal-Achtelfinale auf 15 Punkte und 5 Assists. Foto: Jan Stimpel
Headcoach Jaka Lakovic: „Das Spiel war die meiste Zeit über enorm eng. Im vierten Viertel haben wir dann einfache Fehler gemacht und Chemnitz den Vorsprung übergeben. Letztendlich haben wir uns dann nochmal in die Partie gekämpft, haben gehofft das Spiel zu drehen, aber Chemnitz war am Ende besser und hat verdient gewonnen.“

Bei ratiopharm ulm hatten Jaron Blossomgame (22 Punkte), Semaj Christon (15 Punkte, 5 Assists) und Cristiano Felicio (13 Punkte, 13 Rebounds) den größten Einfluss. Chemnitz überzeugte individuell vor allem durch Darion Atkins (19 Punkte, 8 Rebounds), Nelson Weidemann (15 Punkte, 3 Rebounds) und Isiaha Mike (13 Punkte, 4 Rebounds). 

Nach dem Pokal ist vor der easyCredit BBL: Auf die Uuulmer wartet am Samstag, 09.10. das ausverkaufte Heimspiel gegen Brose Bamberg. Alle verfügbaren Tickets waren bereits vor dem Saisonstart vergriffen. Die Partie in der ratiopharm arena beginnt um 20:30 Uhr und wird live bei MagentaSport übertragen.

Team-Stats Saison


FG%
2P%
3P%
FT%

Top-Performer

Jaron Blossomgame
22
Punkte
Jaron Blossomgame
ratiopharm ulm
Cristiano Felicio
14
Rebounds
Cristiano Felicio
ratiopharm ulm
Gerald Robinson
6
Assists
Gerald Robinson
NINERS Chemnitz
Darion Atkins
2
Blocks
Darion Atkins
NINERS Chemnitz
Semaj Christon
3
Steals
Semaj Christon
ratiopharm ulm
Cristiano Felicio
29
Effektivität
Cristiano Felicio
ratiopharm ulm

Spiel-Stats

NINERS Chemnitz

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF EF DBL
21 Karacic, Ivan 08:50 0 0 0 0 0 1 0% 0 1 0% 0 0 0 1 0 1 0 1 0 0 1 1
29 Susinskas, Mindaugas 22:25 9 1 4 25% 2 7 28% 3 11 27% 1 2 50% 1 0 1 1 0 1 0 1 1
11 Mike, Isiaha 21:00 13 3 4 75% 1 3 33% 4 7 57% 4 4 100% 4 0 4 3 1 0 1 5 19
44 Atkins, Darion 26:45 19 5 7 71% 2 3 66% 7 10 70% 3 4 75% 4 4 8 2 0 2 2 2 25
1 Gregori, Brendan DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
22 Robinson, Gerald 32:36 8 4 7 57% 0 2 0% 4 9 44% 0 0 0 1 0 1 6 1 2 0 2 9
15 Massenat, Frantz 23:16 4 0 0 0 0 1 0% 0 1 0% 4 4 100% 2 0 2 4 1 2 0 4 8
0 Weidemann, Nelson 21:42 15 3 4 75% 2 3 66% 5 7 71% 3 3 100% 3 0 3 1 2 1 0 5 18
7 Richter, Jonas 11:23 2 1 1 100% 0 0 0 1 1 100% 0 1 0% 1 2 3 2 0 0 0 2 6
8 Wimberg, Niklas 23:20 12 2 2 100% 2 6 33% 4 8 50% 2 2 100% 4 0 4 1 0 3 0 3 10
3 Ziegenhagen, Malte 08:43 5 1 1 100% 1 3 33% 2 4 50% 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 2 2
Mannschaftsaktionen 3 1 4 0 0 0 0 0 4
Total 87 20 30 66% 10 29 34% 30 59 50% 17 20 85% 24 7 31 20 6 12 3 27 103

ratiopharm ulm

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF EF DBL
0 Christon, Semaj 32:26 15 4 9 44% 1 4 25% 5 13 38% 4 7 57% 3 0 3 5 3 3 0 2 12
1 Felicio, Cristiano 21:36 15 4 6 66% 0 0 0 4 6 66% 7 8 87% 8 6 14 4 2 3 0 3 29
4 Blossomgame, Jaron 29:54 22 5 9 55% 2 6 33% 7 15 46% 6 7 85% 2 1 3 2 0 0 0 1 18
44 Zugic, Fedor 18:46 3 0 1 0% 1 3 33% 1 4 25% 0 0 0 3 0 3 1 0 1 0 0 3
27 Krimmer, Moritz 03:16 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 1 -1
13 Bretzel, Nicolas 04:01 2 0 0 0 0 0 0 0 0 0 2 2 100% 1 1 2 0 0 0 0 0 4
22 Klepeisz, Thomas 24:09 8 0 1 0% 1 4 25% 1 5 20% 5 5 100% 2 0 2 2 0 0 0 2 8
10 Philipps, Christoph 13:41 2 1 2 50% 0 0 0 1 2 50% 0 0 0 1 0 1 1 0 1 0 5 2
14 Herkenhoff, Philipp 19:18 7 1 1 100% 1 3 33% 2 4 50% 2 3 66% 2 3 5 0 1 1 0 2 9
35 Jallow, Karim 25:19 11 4 11 36% 0 4 0% 4 15 26% 3 3 100% 1 3 4 0 0 1 0 4 3
6 Günther, Per 07:34 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 2 0 0 0 2 2
Mannschaftsaktionen 0 3 3 0 0 1 0 0 2
Total 85 19 40 47% 6 24 25% 25 64 39% 29 35 82% 23 17 40 17 6 12 0 22 91
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×