Suchen
en
ratiopharm ulm
Coach: LAKOVIC Jaka
Platzierung: 7. (8-5)
Heim-Bilanz: 4-2
06.01.2021 | 19:00 | BBL 8. Spieltag
67 : 74
Q1 Q2 Q3 Q4
ULM 18 16 17 16
BAM 19 16 18 21
Brose Bamberg
Coach: ROIJAKKERS Johan
Platzierung: 8. (6-8)
Auswärts-Bilanz: 2-6

Folgt gegen Bamberg der nächste Krimi?

Wiedersehen mit Brose Bamberg: Am Mittwoch um 19 Uhr trifft ratiopharm ulm zum vierten Mal seit diesem Sommer auf den neunfachen deutschen Meister.

  • Nach dem Game Winner trifft Heckmann auf sein Ex-Team.
  • Duell der Effektivsten: Kravish gegen Osetkowski.
  • Roijakkers kritisiert seinen Nationalspieler. 
Jaka Lakovic hätte gerne darauf verzichtet. Nach den zwei knappen Niederlagen gegen Oldenburg und in Crailsheim war es ja am vergangenen Samstag Patrick Heckmann, der mit seinem Dreier Sekunden vor dem Ende den Sieg sicherte. „Als Coach willst du natürlich nie vom letzten Wurf abhängig sein. Aber ein Spiel mit dem letzten Wurf zu entscheiden, ist eben das Besondere am Basketball. Es ist vielleicht nicht fair, aber es ist unheimlich schön.“ Dass es am Mittwochabend (19 Uhr live bei MagentaSport) gegen Bamberg wieder so knapp zugehen könnte, ist nicht auszuschließen, schließlich kennen sich beide Teams aus bisher drei Begegnungen sehr gut. Einer, der Brose Bamberg noch besser kennt, ist Patrick Heckmann. Der Schütze des Game Winners gegen Bonn lief vier Jahre für die Oberfranken auf und gewann zwei Meistertitel mit Bamberg. „Für Patrick ist das Spiel sicher etwas Besonderes, weshalb ich davon ausgehe, dass er hoch motiviert sein und mit viel Energie spielen wird“, sagt Lakovic. Weitere Infos zum Spiel gibt es am Mittwoch ab 18.30 Uhr Live aus der ratiopharm arena. Die 15-minütige YouTube-Show „Vorglühen“ wird live und kostenlos gestreamt. 
Dylan Osetkowski: Im Fokus der Verteidigung. Foto: Andreas Bez
Im Fokus: Seit dem letzten Aufeinandertreffen beider Teams hat sich einiges verändert. Der Pokal-Topscorer Tyler Larson ist verletzt und mit Shooting Guard Devon Hall ist ein NBA-erfahrener (Oklahoma City Thunder) Scorer hinzugekommen, der im Schnitt 13,6 Punkte auflegt und schon zweimal in dieser Saison mehr als 20 Zähler erzielt hat. Was jedoch relativ konstant geblieben ist – zumindest in sieben von zehn Spielen – ist der Starter-Posten von Big Man Norense Odiase. Dabei kommt der 25-Jährige wahrscheinlich auf die wenigsten Einsatzminuten (9:26 Min) eines Starters in der BBL überhaupt. Wenn der athletische Odiase (118 Kilo) für Alarm gesorgt hat, kommt David Kravish von der Bank und räumt ab. Bambergs Topscorer (15 PpS, 8,8 RpS) startete in nur drei von zehn Spielen und ist trotzdem der zweiteffektivste Spieler der Liga (23,7 Effektivitätspunkte). 
Da kommt ein hartes Stück Arbeit auf Heckmann & Co. zu. Foto: Andreas Bez
Historie: Gegen keine andere Mannschaft hat ratiopharm ulm in dieser Saison schon so häufig gespielt wie gegen Bamberg. Zweimal in der Saisonvorbereitung (69:90-Sieg – 70:97-Niederlage) und einmal im MagentaSport BBL Pokal (65:74-Niederlage). Dabei fällt auf, dass die Performance von Dylan Osetkowski gegen Bamberg besonders wichtig zu sein scheint. Beim bisher einzigen Sieg – dem ersten Testspiel in Bamberg – überragte der Big Man mit 19 Punkten. Bei den beiden Niederlagen gelangen dem Deutsch-Amerikaner zusammen nur elf Zähler. Die Gesamtbilanz, die seit 1998 erhoben wird, sieht den neunfachen deutschen Meister klar im Vorteil: In 48 Partien gelangen ratiopharm ulm lediglich acht Siege. Der letzte Ulmer Pflichtspielerfolg über Bamberg gelang im einzigen BBL-Duell der Saison 2019/20. Beim 78:81-Erfolg überragte Killian Hayes mit 24 Punkten. In dieser Saison spielt Hayes am 6. Januar statt gegen Bamberg gegen die Milwaukee Bucks – und zwar im Trikot der Detroit Pistons. 
Aric Holman: Spielt nur 17 Minuten und ist trotzdem der vierteffektivste Ulmer. Foto: Andreas Bez
O-Ton
Jaka Lakovic: „Da wir schon drei Mal gegeneinander gespielt haben, wissen wir, was auf uns zukommt. Am Ende des Tages geht es aber darum, sehr solide zu verteidigen, uns so Möglichkeiten im Schnellangriff zu verschaffen und generell mit Selbstbewusstsein zu spielen. Natürlich ist Dylan Osetkowski ein wichtiger Spieler für uns. Statistisch gesehen ist er einer der Besten in der BBL – wie er es auch im EuroCup war. Aber wir brauchen nicht nur Dylan, sondern alle, um Bamberg zu schlagen.“

Und sonst? Bambergs Trainer Johan Roijakkers kritisiert seinen Nationalspieler Kenneth Ogbe. Ogbe, der beim Pokal-Spiel gegen Ulm in 21 Minuten auf zehn Punkte und vier Rebounds kam, wurde von Roijakkers beim letzten Ligaspiel gegen Oldenburg (78:85-Niederlage) nicht berücksichtig, in der anschließenden Presskonferenz von seinem Trainer dennoch heftig angegangen. Man darf also sehr gespannt sein, wie der 26-Jährige, der mit Alba Berlin letztes Jahr Meister und Pokalsieger wurde, mit der Trainerschelte umgeht und in Ulm reagiert. 

Team-Stats Saison


FG%
2P%
3P%
FT%

Top-Performer

Andreas Obst
15
Punkte
Andreas Obst
ratiopharm ulm
Christian Sengfelder
9
Rebounds
Christian Sengfelder
Brose Bamberg
Devon Hall
5
Assists
Devon Hall
Brose Bamberg
Chase Fieler
2
Blocks
Chase Fieler
Brose Bamberg
Dominic Lockhart
4
Steals
Dominic Lockhart
Brose Bamberg
David Kravish
24
Effektivität
David Kravish
Brose Bamberg

Spiel-Stats

ratiopharm ulm

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF EF DBL
1 Conger, Demitrius 20:06 5 1 3 33% 1 2 50% 2 5 40% 0 0 0 2 0 2 2 0 2 0 1 4
35 Holman, Aric 19:06 5 0 3 0% 1 2 50% 1 5 20% 2 2 100% 3 4 7 0 0 0 1 2 9
7 Petrucelli, John DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
11 Wilkins, Isaiah 20:19 8 2 5 40% 1 1 100% 3 6 50% 1 2 50% 1 5 6 1 0 0 0 2 11
23 Caupain, Troy 30:11 7 2 5 40% 1 4 25% 3 9 33% 0 0 0 2 0 2 2 1 2 0 4 4
21 Osetkowski, Dylan 19:41 10 3 9 33% 0 3 0% 3 12 25% 4 5 80% 0 1 1 0 0 2 0 2 -1
22 Klepeisz, Thomas 24:10 8 1 1 100% 1 4 25% 2 5 40% 3 3 100% 2 0 2 1 2 2 0 5 8
10 Philipps, Christoph 14:01 2 1 2 50% 0 2 0% 1 4 25% 0 0 0 3 0 3 0 0 0 1 1 3
13 Obst, Andreas 21:54 15 2 4 50% 2 4 50% 4 8 50% 5 5 100% 3 0 3 2 0 1 0 1 15
33 Heckmann, Patrick 20:54 0 0 0 0 0 2 0% 0 2 0% 0 0 0 2 2 4 1 0 1 1 2 3
6 Günther, Per 09:38 7 1 3 33% 1 2 50% 2 5 40% 2 2 100% 1 0 1 1 0 1 0 3 5
Mannschaftsaktionen 2 1 3 0 0 0 0 0 3
Total 67 13 35 37% 8 26 30% 21 61 34% 17 19 89% 21 13 34 10 3 11 3 23 64

Brose Bamberg

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF EF DBL
22 Hall, Devon 33:32 6 1 3 33% 0 5 0% 1 8 12% 4 5 80% 7 1 8 5 1 3 1 3 10
32 Odiase, Norense 03:42 2 1 2 50% 0 0 0 1 2 50% 0 0 0 1 1 2 0 0 2 0 1 1
45 Kravish, David 26:31 12 5 6 83% 0 0 0 5 6 83% 2 2 100% 6 3 9 4 0 2 2 3 24
20 Fieler, Chase 23:27 13 6 8 75% 0 5 0% 6 13 46% 1 2 50% 1 2 3 3 0 0 2 2 13
31 Vitali, Michele 13:19 3 1 1 100% 0 1 0% 1 2 50% 1 1 100% 0 0 0 1 0 1 0 2 2
33 Hundt, Bennet 17:25 8 3 6 50% 0 1 0% 3 7 42% 2 2 100% 1 1 2 1 0 1 0 0 6
12 Plescher, Moritz DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
17 Seric, Mateo DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
50 Grüttner Bacoul, Joanic 03:10 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0
43 Sengfelder, Christian 26:20 10 2 5 40% 2 4 50% 4 9 44% 0 0 0 5 4 9 3 0 1 0 2 16
3 Lockhart, Dominic 26:01 8 0 2 0% 2 4 50% 2 6 33% 2 2 100% 0 0 0 3 4 0 0 1 11
25 Ogbe, Kenneth 26:33 12 4 5 80% 0 3 0% 4 8 50% 4 6 66% 2 0 2 1 1 1 0 3 9
Mannschaftsaktionen 3 1 4 0 0 0 0 0 4
Total 74 23 38 60% 4 23 17% 27 61 44% 16 20 80% 26 13 39 21 6 11 5 18 96
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×