Suchen
en
ratiopharm ulm
Coach: Lakovic, Jaka
Platzierung: 8. (7-11)
Heim-Bilanz: 3-6
15.03.2022 | 19:30 | Eurocup 15. Spieltag
(1500 Zuschauer)
93 : 94
Q1 Q2 Q3 Q4
ULM 26 18 22 27
CAN 26 22 23 23
Gran Canaria
Coach: Fisac, Porfi
Platzierung: 1. (12-6)
Auswärts-Bilanz: 6-3

Sieg gegen Tabellenführer haarscharf verpasst

ratiopharm ulm verliert im 7DAYS EuroCup am Dienstagabend mit 93:94 (44:48) gegen CB Gran Canaria.

Was für ein knapper Fight: Am Ende war es nur ein Punkt, der die Ulmer vom Tabellenführer der Gruppe B trennte. Über weite Strecken bekamen die Zuschauer der ratiopharm arena ein spannendes Duell geboten. Am 15. Spieltag überzeugte ratiopharm ulm individuell vor allem mit einem starken Fedor Zugic, der 22 Zähler beisteuerte (5/5 Zweier). Das intensive, knappe Spiel war von vielen Dreierwürfen geprägt – Ulm traf von außerhalb 54% aller Versuche.

Jaron Blossomgame per Korbleger und Fedor Zugic durch einen offenen Dreierwurf – ratiopharm ulm fand schnell in die Partie (5:5, 2. Spielminute). Die Spanier waren in der Defensive aber aufmerksam: Mit schnellen Händen störten sie die Ulmer und kamen so zu Fastbreak-Punkten – in der Zone lauerte Aleksander Balcerowski, der den Ball stopfte. Gran Canaria legte punktuell vor, aber das Team von Jaka Lakovic hielt dagegen. Dylan Ennis zeigte sich für die Gäste von der Dreierlinie eiskalt, Ulm ließ ihn gewähren (10:19, 5.). Die Ulmer fanden die Antwort in Point Guard Semaj Christon – der US-Amerikaner netzte per Distanzwurf ein und sorgte damit für ein Aufbäumen seiner Mannschaft. Auch in der Rückwärtsbewegung sah das jetzt viel besser aus: Nico Bretzel verteidigte das eigene Brett leidenschaftlich, während Tommy Klepeisz zum 23:23 ausglich, die Halle wurde jetzt richtig laut (9. Spielminute). Beide Mannschaften trafen hochprozentig, mit 26:26 ging es ins zweite Viertel. Mit einem Dreierregen starteten die nächsten zehn Minuten – vor allem Shooting Guard Klepeisz bewies sich als Scharfschütze: Der Österreicher traf alle drei Versuche von außerhalb (33:31, 13.). Die Truppe in Orange fand Gefallen am Schießen von der Dreierlinie, Philipp Herkenhoff und Fedor Zugic machten es ihrem Teamkollegen nach und erhöhten auf 39:31 (15.). In Folge kamen die Spanier aber wieder ran, plötzlich war es nur noch ein Zähler Unterschied. Vor Schluss der ersten Halbzeit tankte sich immer wieder Center Artem Pustovyi in die Ulmer Zone – 44:48 zum Gang in die Kabine.
Tankte sich immer wieder kraftvoll unter den Korb: Forward Jaron Blossomgame kam gegen die Spanier auf 18 Punkte und 9 Rebounds - damit schrammte er knapp am Double-Double vorbei. Foto: Felix Steiner
Die Ulmer fanden schneller aus der Kabine aufs Feld: Mit erfolgreichem Zweipunktspiel näherte sich das Team den Spaniern (52:53, 23.). Für Schwierigkeiten sorgte weiterhin Pustovyi – der 2,18-Meter-Riese war für ratiopharm ulm hart zu verteidigen. Mit vereinten Kräften fand die Mannschaft von Jaka Lakovic aber mehr Mittel, um den Center zu stoppen. Kaum war der größte Gegner bewältigt, tauchte Guard AJ Slaughter auf und schloss erfolgreich ab (54:59, 27.). Gran Canaria hatte folglich viel Platz – offene Dreierwürfe fanden den Weg in den Ring und sorgten für einen Vorsprung der Gäste. Ulmer Powerplay war gefragt, Fedor Zugic hatte großen Anteil daran (66:71 zum Schlussviertel). Der Montenegriner sorgte auch im letzten Spielabschnitt für reichlich Punkte – mit den Fans im Rücken schafften es die Ulmer die Spanier nicht wegziehen zu lassen. Und auch hierfür waren die getroffenen Dreier ein Grund (79:81, 34.). Die Ulmer waren jetzt wieder in Führung, mit aggressiver Verteidigung und erfolgreichem Rebounding zwangen sie die Gäste zu Ballverlusten – die Zuschauer waren voll da (88:83, 37.). Porfi Fisac und sein Team schlugen zurück: 89:88 mit zwei Minuten Restzeit. In der Crunchtime ging es hin und her, mit dem besseren Ende für Gran Canaria mit 93:94.
War mit 6 Assists stärkster Vorlagengeber bei ratiopharm ulm: Point Guard Semaj Christon. Foto: Harry Langer
Headcoach Jaka Lakovic: „Zuallererst möchte ich Gran Canaria zum Sieg gratulieren. Wir haben sehr gut gespielt und hatten am Ende die Möglichkeit den entscheidenden Wurf zu machen, leider ging dieser nicht in den Korb. Aber es war nicht dieser Wurf, der das Spiel entschied, mehr waren es Gran Canarias 19 Offensive Rebounds und die Punkte, die dadurch entstanden. Wir konnten die Situationen unter dem Korb nicht wirklich kontrollieren und das war meiner Ansicht nach ein Hauptfaktor, um dieses Spiel zu gewinnen. Das Momentum drehte sich auf die Seite Gran Canarias, vor allem als AJ Slaughter seine Qualität unter Beweis stellte. Sie machten es uns mit einigen cleveren Spielzügen und sehr guten Würfen schwer. Dies führte sie schlussendlich auch zum Sieg. Dennoch möchte ich meinem Team Lob aussprechen und ihnen zu diesem großartigen Spiel gratulieren.“

Ulmer Top-Performer
ratiopharm ulm überzeugte gegen Gran Canaria vor allem mit Fedor Zugic (22 Punkte, 2 Rebounds), Jaron Blossomgame (18 Punkte, 9 Rebounds) und Philipp Herkenhoff (18 Punkte, 4 Rebounds). 

Save the date!
Wir bleiben im internationalen Modus: Nach dem Heimspiel gegen Gran Canaria reisen die Ulmer im 7DAYS EuroCup am 22.03. nach Bourg en Bresse – Tip-Off gegen die Franzosen ist um 20:00 Uhr. 

Good to know!
Für alle weiteren Heimspiele in der Schlussphase der easyCredit BBL bieten wir das Comeback-Abo an: Hochklassige Duelle wie das Nachholspiel gegen den FC Bayern München, die Partie gegen Bonn oder das Derby gegen Crailsheim sorgen für einen hochklassigen Saison-Endspurt. Hier geht’s zum Abo.

Team-Stats Saison


FG%
2P%
3P%
FT%

Top-Performer

Fedor Zugic
22
Punkte
Fedor Zugic
ratiopharm ulm
Jaron Blossomgame
9
Rebounds
Jaron Blossomgame
ratiopharm ulm
Andrew Albicy
10
Assists
Andrew Albicy
Gran Canaria
Philipp Herkenhoff
2
Blocks
Philipp Herkenhoff
ratiopharm ulm
Andrew Albicy
3
Steals
Andrew Albicy
Gran Canaria
Fedor Zugic
23
Effektivität
Fedor Zugic
ratiopharm ulm

Spiel-Stats

ratiopharm ulm

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF FD EF DBL
6 GUENTHER, PER 11:01 3 0 1 0% 1 2 50% 1 3 33% 0 0 0 2 0 2 3 0 1 0 2 1 4
7 THORNWELL, SINDARIUS 21:12 6 0 1 0% 2 4 50% 2 5 40% 0 0 0 2 0 2 4 0 0 1 3 0 7
4 BLOSSOMGAME, JARON 32:28 18 5 9 55% 2 5 40% 7 14 50% 2 2 100% 6 3 9 2 0 1 1 1 2 22
22 KLEPEISZ, THOMAS 23:13 9 0 0 0 3 4 75% 3 4 75% 0 0 0 1 0 1 5 0 1 0 1 1 13
0 CHRISTON, SEMAJ 28:59 9 2 7 28% 1 3 33% 3 10 30% 2 3 66% 2 0 2 6 1 1 0 2 6 13
44 ZUGIC, FEDOR 20:06 22 5 5 100% 3 4 75% 8 9 88% 3 4 75% 2 0 2 1 0 0 0 3 3 23
27 KRIMMER, MORITZ 05:39 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 0 1
9 STOLL, MARIUS DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
13 BRETZEL, NICOLAS 10:55 3 1 3 33% 0 0 0 1 3 33% 1 2 50% 1 2 3 0 0 2 0 3 1 -1
29 DIALLO, NAT DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
14 HERKENHOFF, PHILIPP 30:56 18 1 2 50% 4 7 57% 5 9 55% 4 4 100% 3 1 4 2 1 4 2 1 3 21
35 JALLOW, KARIM 15:31 5 1 3 33% 1 2 50% 2 5 40% 0 0 0 0 1 1 1 0 0 1 2 0 3
2 1 3 0 0 0 0 0 0 3
Total 93 15 31 48% 17 31 54% 32 62 51% 12 15 80% 21 8 29 24 2 10 6 18 17 109

Gran Canaria

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF FD EF DBL
41 STEVIC, OLIVER 06:36 0 0 1 0% 0 0 0 0 1 0% 0 0 0 0 1 1 1 0 1 0 1 1 -1
9 BRUSSINO, NICOLAS 21:28 9 1 2 50% 2 3 66% 3 5 60% 1 1 100% 4 2 6 1 1 0 0 2 3 16
18 DIOP, KHALIFA 11:05 6 3 7 42% 0 0 0 3 7 42% 0 0 0 0 3 3 0 1 0 0 1 1 5
31 ENNIS, DYLAN 28:17 18 5 9 55% 2 7 28% 7 16 43% 2 2 100% 2 1 3 4 0 2 0 1 3 15
10 LOPEZ, JAVI 03:39 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
2 BALCEROWSKI, ALEKSANDER 14:41 9 4 4 100% 0 0 0 4 4 100% 1 3 33% 0 0 0 1 0 1 0 4 2 5
14 SHURNA, JOHN 29:29 8 1 5 20% 2 3 66% 3 8 37% 0 0 0 4 3 7 3 0 0 1 1 1 13
7 SALVO, MIQUEL 18:32 8 1 3 33% 2 2 100% 3 5 60% 0 0 0 2 0 2 2 0 1 0 1 0 7
13 PUSTOVYI, ARTEM 14:12 12 5 12 41% 0 0 0 5 12 41% 2 2 100% 2 5 7 0 0 2 0 1 1 9
8 SLAUGHTER, AJ 20:22 15 3 6 50% 3 4 75% 6 10 60% 0 0 0 2 0 2 4 0 0 0 2 2 17
5 DIOP, ILIMANE 03:55 0 0 1 0% 0 0 0 0 1 0% 0 0 0 2 0 2 0 0 0 0 0 0 1
6 ALBICY, ANDREW 27:44 9 2 3 66% 1 4 25% 3 7 42% 2 2 100% 0 2 2 10 3 1 0 3 4 20
3 2 5 0 0 0 0 0 0 5
Total 94 25 53 47% 12 23 52% 37 76 48% 8 10 80% 21 19 40 26 5 8 1 17 18 112
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×