Suchen
en
ratiopharm ulm
Coach: LAKOVIC Jaka
Platzierung: 5. (22-12)
Heim-Bilanz: 10-7
01.05.2022 | 18:00 | BBL 34. Spieltag
(4672 Zuschauer)
100 : 90
Q1 Q2 Q3 Q4 OT
ULM 30 27 20 12 11
CRA 23 21 27 18 1
HAKRO Merlins Crailsheim
Coach: GLEIM Sebastian
Platzierung: 9. (17-17)
Auswärts-Bilanz: 4-13

Nach der Overtime zum Derbysieg

ratiopharm ulm gewinnt am Sonntagabend in der easyCredit BBL das Derby gegen die HAKRO Merlins Crailsheim nach Overtime mit 100:90.

Laute Atmosphäre, viel Wille und Leidenschaft der Ulmer und eine fast durchgehend spannende Partie: Das Derby am Sonntagabend hatte für die 4672 Zuschauer in der ratiopharm arena Einiges zu bieten. Am Ende eines knappen Spiels setzte sich das Team von Jaka Lakovic nach der Overtime durch – einer der wichtigen Faktoren war hier vor allem Center Nico Bretzel: Der Big Man gewann zum Schluss entscheidende Rebounds und erzielte insgesamt 12 Punkte. Semaj Christon avancierte mit 23 Punkten zum Ulmer Topscorer.

Das Derby hätte für Ulm zu Beginn kaum besser laufen können, das Team von Jaka Lakovic ging mit 7:0 in Führung – mit den eigenen Fans im Rücken liefen die Ulmer richtig heiß. Die Gäste aus Crailsheim taten sich noch schwer, setzten aber durch getroffene Dreierwürfe Nadelstiche. Während die Gäste in der Offensive mehr und mehr ihren Rhythmus fanden, antwortete Fedor Zugic gleich zweimal in Serie von Downtown (23:15, 7.). Vor der ersten kurzen Pause konnten die Ulmer an ihre starke Performance anschließen: Schnelle Transition und effizienter Abschluss sorgten für einen 11-Punkte-Vorsprung. Ex-Ulmer Bogdan Radosavljevic brachte die Merlins nochmal näher ran, trotzdem führte ratiopharm ulm mit 30:23 zur ersten kurzen Pause. Mit viel Kampf und Biss spielen die Ulmer auch im zweiten Viertel, weiterhin stand eine zweistellige Führung. Vor allem Jaron Blossomgame und Semaj Christon nahmen die Partie in die Hand, Tommy Klepeisz bewies sich als Scharfschütze – plötzlich stand es 45:29 (14.). Auch defensiv präsentierten sich die Ulmer in guter Form, Crailsheimer Versuche wurden oftmals geblockt. Obwohl die Gäste mehr ins Spiel kamen, führten Lakovic und seine Mannschaft dank abgezockter Offensive mit 57:44 zur Halbzeit.
Semaj Christon bewies sich am Sonntagabend als Anführer seines Teams: Mit 23 Zählern steuerte er das Spiel und setzte wichtige Akzente. Foto: Harry Langer
Die HAKRO Merlins waren vor allem durch Terrell Harris auffällig: Der Shooting Guard führte das Gästeteam an und sorgte für die meisten Zähler (57:51, 23.). Mit einem Lauf verkürzte Crailsheim immer mehr, Ulm ließ sich davon aber nicht aus der Ruhe bringen. In der Zone waren es Jaron Blossomgame und Sean Evans, die für Gefahr sorgten. Die Partie wurde enger und emotionaler, mit Vorteilen für ratiopharm ulm. Mo Stuckey bewies sich als Distanzschütze, aber Ulm hielt weiterhin die Führung – mit 77:71 ging es ins Schlussviertel. Das Team von Coach Sebastian Gleim machte es jetzt spannender, Fabian Bleck egalisierte den Ulmer Vorsprung (79:79, 34.). Beide Klubs trafen jetzt prozentual weniger, in der Verteidigung präsentierten sich die Gastgeber sicherer. Aber Crailsheim machte ernst und ging plötzlich mit fünf Punkten in Führung, großen Anteil hatte noch immer Harris (85:88). In der Crunchtime brachte Nico Bretzel die ratiopharm arena mit einem sehenswerten Dunk zum Brodeln, der Center glich 14 Sekunden vor Schluss aus (89:89) – Zeit für die Overtime.

Hier hatte Ulm das letzte Wort: Tommy Klepeisz traf von der Dreierlinie und die orangene Verteidigung ließ nicht mehr viel zu. Crailsheim tat sich im Abschluss schwer, im Gegenzug erhöhte Point Guard Semaj Christon auf 95:89. Am Ende eines hitzigen Derbys ging ratiopharm ulm mit 100:90 als Sieger vom Feld.

Headcoach Jaka Lakovic: „Das Spiel war sehr wichtig für uns nach der Niederlage gegen Bonn, wir wollten den Kampf um die Playoff-Plätze offenhalten. Das Mindset des Teams hat in der ersten Halbzeit super gepasst, wir haben das Spiel kontrolliert, dennoch finde ich, dass wir zu viele Gegentreffer kassiert haben. In der zweiten Hälfte kam Crailsheim zurück und machte uns Druck, wir konnten zum Schluss noch die 5 Punkte aufholen und uns in die Overtime retten. Am Ende hatten wir gute Lösungen in der Offensive und auch in der Defensive. So haben wir am Ende verdient gewonnen.“ 

Ulmer Top-Performer
Individuell auffällig war ratiopharm ulm vor allem mit Semaj Christon (23 Punkte, 6 Assists), Jaron Blossomgame (21 Punkte, 5 Rebounds) und Tommy Klepeisz (14 Punkte, 4 Rebounds). Auch Sindarius Thornwell (13 Punkte, 5 Rebounds, 5 Assists) und Nico Bretzel (12 Punkte, 8 Rebounds) hatten maßgeblichen Anteil am Derbysieg.

Save the date!
Auf zum Topspiel: Am Freitag, 06.05. empfangen die Ulmer den FC Bayern München Basketball an der Donau. Tip-Off in der ratiopharm arena ist um 19:00 Uhr.

Tabelle

1 ALBA BERLIN 27-6
2 Telekom Baskets Bon… 26-8
3 FC Bayern München 25-9
4 MHP RIESEN Ludwigsb… 23-11
5 ratiopharm ulm 22-12
6 NINERS Chemnitz 22-12
7 Hamburg Towers 19-15
8 Brose Bamberg 18-16
9 HAKRO Merlins Crail… 17-17
Gesamte Tabelle
SpielplanZum Spielplan

Team-Stats Saison


FG%
2P%
3P%
FT%

Top-Performer

Keine Daten vorhanden
Punkte
noch nicht verfügbar
Keine Daten vorhanden
Rebounds
noch nicht verfügbar
Keine Daten vorhanden
Assists
noch nicht verfügbar
Nicolas Bretzel
1
Blocks
Nicolas Bretzel
ratiopharm ulm
Jaron Blossomgame
2
Steals
Jaron Blossomgame
ratiopharm ulm
Keine Daten vorhanden
Effektivität
noch nicht verfügbar

Spiel-Stats

ratiopharm ulm

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF EF DBL
7 Thornwell, Sindarius 40:07 13 4 9 44% 1 8 12% 5 17 29% 2 3 66% 5 0 5 5 1 0 1 1 12
3 Loemba, Marc-Antoine DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
0 Christon, Semaj 35:17 23 10 16 62% 0 0 0 10 16 62% 3 4 75% 2 0 2 6 1 2 0 3 23
1 Felicio, Cristiano DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
4 Blossomgame, Jaron 41:43 21 3 9 33% 3 5 60% 6 14 42% 6 6 100% 3 2 5 1 2 0 1 0 22
44 Zugic, Fedor 14:42 6 0 0 0 2 3 66% 2 3 66% 0 0 0 2 0 2 2 0 3 0 2 6
0 Jensen, Tobias Brahe DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
12 Rataj, Michael DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
29 Diallo, Nat DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
27 Krimmer, Moritz 03:17 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 1 0 0 0 0 0 1
13 Bretzel, Nicolas 18:17 12 4 7 57% 0 0 0 4 7 57% 4 4 100% 3 5 8 0 1 0 1 3 19
9 Stoll, Marius DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
22 Klepeisz, Thomas 31:47 14 2 3 66% 2 3 66% 4 6 66% 4 4 100% 4 0 4 0 1 1 0 3 16
10 Philipps, Christoph 03:26 1 0 1 0% 0 0 0 0 1 0% 1 2 50% 0 0 0 0 1 0 0 2 0
14 Herkenhoff, Philipp DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
35 Jallow, Karim DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
5 Evans, Sean 26:43 7 3 7 42% 0 0 0 3 7 42% 1 3 33% 4 0 4 2 1 2 0 2 6
6 Günther, Per 09:41 3 0 0 0 1 1 100% 1 1 100% 0 0 0 0 0 0 1 1 2 0 3 3
Mannschaftsaktionen 6 3 9 0 0 0 0 0 9
Total 100 26 52 50% 9 20 45% 35 72 48% 21 26 80% 30 10 40 17 9 10 3 19 117

HAKRO Merlins Crailsheim

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF EF DBL
55 Caffey, Mike DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
41 Kerstan, Rouven DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
2 Savage, Jared DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
34 Aririguzoh, Richmond 19:04 12 5 7 71% 0 0 0 5 7 71% 2 2 100% 6 3 9 1 0 0 1 3 21
1 Lewis, Jaren 39:34 13 5 9 55% 1 4 25% 6 13 46% 0 0 0 4 3 7 1 1 0 0 1 15
8 Harris, Terrell 38:34 24 4 9 44% 4 9 44% 8 18 44% 4 5 80% 5 1 6 7 1 3 0 2 24
0 Shorts, TJ DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
30 Gudmundsson, Jon Axel 26:52 12 1 3 33% 3 6 50% 4 9 44% 1 2 50% 8 1 9 6 1 2 0 4 20
42 Zejdl, Matej DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
6 Lasisi, Elias 10:03 2 1 1 100% 0 1 0% 1 2 50% 0 0 0 0 0 0 0 0 2 0 1 -1
5 Kovacevic, Aleksa DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
12 Kovacevic, Dejan DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
11 Kindzeka, Rene 05:18 3 0 0 0 1 2 50% 1 2 50% 0 0 0 0 0 0 0 1 0 0 2 3
9 Bleck, Fabian 32:17 7 2 4 50% 1 3 33% 3 7 42% 0 0 0 5 2 7 2 0 1 0 4 11
15 Radosavljevic, Bogdan 20:30 11 2 4 50% 2 4 50% 4 8 50% 1 2 50% 1 2 3 4 0 5 1 4 9
3 Stuckey, Maurice 32:48 6 0 1 0% 2 8 25% 2 9 22% 0 0 0 3 0 3 1 1 1 0 4 3
Mannschaftsaktionen 0 1 1 0 0 0 0 0 1
Total 90 20 38 52% 14 37 37% 34 75 45% 8 11 72% 32 13 45 22 5 14 2 25 106
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×