Suchen
en
ratiopharm ulm
Coach: GAVEL Anton
Platzierung: 10. (8-9)
Heim-Bilanz: 4-5
10.12.2022 | 18:00 | BBL 9. Spieltag
(5237 Zuschauer)
91 : 80
Q1 Q2 Q3 Q4
ULM 19 25 16 31
CRA 19 20 24 17
HAKRO Merlins Crailsheim
Coach: GLEIM Sebastian
Platzierung: 11. (7-10)
Auswärts-Bilanz: 3-6

Mit stimmungsvoller Atmosphäre zum Derbysieg

ratiopharm ulm kämpft sich durch ein starkes letztes Viertel zu einem 91:80-Erfolg gegen die HAKRO Merlins Crailsheim.

Erst einmal kräftig durchpusten. Denn was auf den ersten Blick wie ein souveräner Ulmer Heimsieg aussieht, war ein Kampf bis ins letzte Viertel. Nach ausgeglichener erster Halbzeit gewährten die Ulmer den Gästen im dritten Viertel die Oberhand. Angepeitscht von den Rängen kämpfte sich ratiopharm ulm unter der Regie eines starken Nicolas Bretzel (21 Pkt) wieder heran, um dann endgültig davonzuziehen. Mit dem 4. Saisonsieg geht es weiter in Richtung Playoff-Platz. 

Von Beginn an hatten es beide sichtlich eilig. Sehr umtriebig starteten die Mannschaften das 11. Württemberg Derby. Umkämpft, aber mit zahlreichen Nachlässigkeiten konnten die Ulmer aus den gegnerischen Turnover mehr Kapital schlagen. Zwei unmittelbare Dreier von Yago Dos Santos sorgten für die ersten offensiven Akzente (10:5,4.). Mit seinen ersten Einwechslungen brachte Gästecoach Sebastian Gleim auch Topscorer Otis Livingston II, der neuen Schwung und damit seine Mannschaft wieder heranbrachte. Nach einem rasanten Viertel waren beide so schlau wie zuvor. Folgerichtig ging es mit 19:19 in die erste kleine Pause.
Yago Dos Santos legt allein in Halbzeit eins 19 Punkte auf. Foto: Steiner
Während sich die Ulmer weiter erfolgreich zum Korb powerten, trafen die Crailsheimer hochprozentig von der Drei-Punkte-Linie. Eine Drangphase brachte die Ulmer Offensive ins Rollen. Mit einem Backdoorpass setzte der schnelle Brasilianer Teamkollege Karim Jallow in Szene und der schloss per Dreier zur bis dato höchsten Führung ab (32:25,14.). Als die Ulmer innerhalb von kürzester Zeit den Ball „verdaddelten“, rief Coach Anton Gavel zur Auszeit. Einen weiteren Ulmer Ballverlust später war die Führung erstmal dahin und Crailsheim nach einem Lay-up dann zum Ausgleich gekommen (32:32,26.). Einer hatte nun aber Feuer gefangen. Yago Dos Santos versenkte wieder zwei aufeinanderfolgende Würfe vom Parkplatz und brachte unter dem hellen Aufschrei des Publikums seine Mannschaft zurück. Und wenn es vorne läuft, dann auch auf der anderen Seite des Feldes. Noch wachsamer unter dem eigenen Korb, erkämpfte sich ratiopharm ulm zwei wichtige Bälle und schloss vorne effektiv ab. Halbzeitstand-44:39. 
Per Buzzer-Beater sorgt Tommy Klepeisz für den Schlusspunkt des dritten Viertels. Foto: Achberger
Die drei vergeblichen Tip-In-Versuche von Karim Jallow direkt zu Beginn standen sinnbildlich für den abnehmenden Erfolg der Ulmer Offensivbemühungen. Nachdem die Merlins den Rückstand dadurch schnell egalisiert hatten, setzte Myles Stephens mit einem Dreier dem 6:0-Lauf die Krone auf (47:50, 23.). In den ersten acht Minuten sorgte allein Fedor Zugic für das Ulmer Scoring, markierte alle Punkte seines Teams (5). Die Mannschaft von Anton Gavel blieb dennoch weiter dran. Auf einen Buzzer-Beater-Wurf von außen, folgte ein Willensschrei von Tommy Klepeisz in Richtung eigene Bank (60:63). Und der Capitano machte mit dem Wurf zum Ausgleich direkt weiter, wo er zuvor aufgehört hatte. Wie wachgerüttelt näherte sich sein Team auch durch einen stark aufspielenden Nicolas Bretzel (21 Pkt und 5 Rebounds) weiter an. Und dann versetzte der Österreicher selbst mit einem wilden Wurf vom Parkplatz die komplette ratiopharm arena in Ekstase (68:67, 34.). Weiter battleten sich die direkten Tabellennachbarn mit Abschlussaktionen-die Partie damit noch temporeicher. Griffig in der Defensive, wurde Crailsheim zu schwierigen Würfen gezwungen, während ratiopharm ulm das Spiel vor stimmungsvoller Kulisse nun immer mehr an sich riss und dabei die komplette Arena mitnahmen. Jede Aktion frenetisch bejubelt, sog das Team diese Atmosphäre sichtlich auf und powerte sich davon.
Powert sich erfolgreich zum Korb: Nicolas Bretzel mit neuem Karrierebestwert in der BBL. Foto: Achberger
About the game
Headcoach Anton Gavel: „Ich denke, dass wir wie schon einige Male zuvor das dritte Viertel komplett verschlafen haben. Offensiv haben wir den Ball gar nicht bewegt und haben es versucht, über Einzelaktionen zu lösen. Als wir im vierten Viertel angefangen haben, den rollenden Mann zu suchen und gute Entscheidungen getroffen haben, wurde der Weg zum Korb effektiv gefunden. Die Punkteausbeute hat uns im letzten Abschnitt sicherlich geholfen, um das Spiel nach Hause zu bringen. Wir müssen unseren Teil dazu beitragen, dass die Fans in die Arena kommen. Die Heimspiele vor unserer stimmungsvollen Kulisse sollen unsere Stärke werden.“

Ulmer Spotlight Players
Zum Karrierebestwerte gepowert. Center Nicolas Bretzel übernimmt Ende des dritten Viertels und krönt zahlreiche gut herausgespielte Pick´n Roll Situation zur höchsten Punkteausbeute seiner Karriere (21 Pkt). Kapitän Tommy Klepeisz bestätigt seine Form der letzten Wochen, avanciert mit seinem Buzzer-Beater zum Ende des dritten Viertels die entscheidende Drangphase, die den Ulmer Sieg bringt. Yago Dos Santos sorgt allein in Halbzeit eins für 19 Punkte und gibt bis zum Ende zusätzlich vier Assists. Die Nationalspieler Karim Jallow (12 Pkt) und Robin Christen (10 Pkt) scoren ebenfalls zweistellig.

Tabelle

6 NINERS Chemnitz 9-6
7 MHP RIESEN Ludwigsb… 9-7
8 Würzburg Baskets 8-9
9 ROSTOCK SEAWOLVES 8-9
10 ratiopharm ulm 8-9
11 HAKRO Merlins Crail… 7-10
12 Brose Bamberg 7-11
13 MLP Academics Heide… 6-10
14 Veolia Towers Hambu… 6-11
Gesamte Tabelle
SpielplanZum Spielplan

Team-Stats Saison


FG%
2P%
3P%
FT%

Top-Performer

Nicolas Bretzel
21
Punkte
Nicolas Bretzel
ratiopharm ulm
Karim Jallow
7
Rebounds
Karim Jallow
ratiopharm ulm
Otis Livingston II
6
Assists
Otis Livingston II
HAKRO Merlins Crailsheim
Joshua Hawley
2
Blocks
Joshua Hawley
ratiopharm ulm
Thomas Klepeisz
4
Steals
Thomas Klepeisz
ratiopharm ulm
Nicolas Bretzel
25
Effektivität
Nicolas Bretzel
ratiopharm ulm

Spiel-Stats

ratiopharm ulm

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF EF DBL
32 Hawley, Joshua 16:42 3 1 3 33% 0 1 0% 1 4 25% 1 4 25% 1 2 3 0 1 0 2 2 3
17 Nunez, Juan 19:27 2 1 3 33% 0 0 0 1 3 33% 0 0 0 1 0 1 4 2 5 0 1 2
5 Konate, Sagaba DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
2 dos Santos, Yago Mateus 30:08 19 1 1 100% 5 13 38% 6 14 42% 2 2 100% 1 2 3 6 1 1 0 3 20
44 Zugic, Fedor 14:05 8 1 2 50% 2 3 66% 3 5 60% 0 0 0 1 0 1 2 0 1 0 3 8
7 Jensen, Tobias Brahe DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
9 Langenfeld, Maximilian 01:14 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
63 Fuchs, David 17:57 2 1 4 25% 0 0 0 1 4 25% 0 2 0% 1 3 4 0 0 1 0 2 0
3 Gaus, Thomas DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
77 Dorn, Antonio DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
34 Großkopf, Latrell Jamal DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
13 Bretzel, Nicolas 22:03 21 7 9 77% 0 1 0% 7 10 70% 7 7 100% 5 0 5 1 1 1 1 2 25
22 Klepeisz, Thomas 23:17 14 1 1 100% 3 7 42% 4 8 50% 3 3 100% 2 0 2 5 4 3 0 2 18
14 Herkenhoff, Philipp DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
35 Jallow, Karim 31:26 12 1 7 14% 2 2 100% 3 9 33% 4 5 80% 5 2 7 0 1 1 0 1 12
8 Christen, Robin 23:41 10 1 1 100% 2 6 33% 3 7 42% 2 2 100% 3 0 3 1 1 1 1 2 11
Mannschaftsaktionen 6 3 9 0 0 0 0 0 9
Total 91 15 31 48% 14 33 42% 29 64 45% 19 25 76% 26 12 38 19 11 14 4 18 108

HAKRO Merlins Crailsheim

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF EF DBL
5 Maxhuni, Edon 16:57 11 4 5 80% 0 3 0% 4 8 50% 3 4 75% 1 0 1 4 4 2 0 3 13
2 Stephens, Myles 26:55 10 2 2 100% 2 4 50% 4 6 66% 0 0 0 7 0 7 0 0 3 1 3 13
33 Midtgaard, Asbjorn 18:31 8 4 6 66% 0 0 0 4 6 66% 0 0 0 4 0 4 0 0 2 1 1 9
0 Mikalauskas, Arunas 10:46 1 0 1 0% 0 0 0 0 1 0% 1 2 50% 3 0 3 1 0 3 1 0 1
7 Livingston II, Otis 24:16 16 5 12 41% 2 4 50% 7 16 43% 0 0 0 2 0 2 6 1 0 0 4 16
20 Kerstan, Rouven DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
25 Bitter, Maurice DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
1 Lewis, Jaren 37:03 21 6 9 66% 1 2 50% 7 11 63% 6 7 85% 4 2 6 3 1 1 0 0 25
23 Lehmann, Malvin DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
24 Waldmann, Timo DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
22 Hermann, Aaron DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
21 Zejdl, Matej DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
4 Baggette, Elias DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
13 Vrcic, Bruno 20:26 5 1 3 33% 1 4 25% 2 7 28% 0 0 0 0 1 1 0 0 1 0 5 0
11 Kindzeka, Rene DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
9 Bleck, Fabian 27:40 3 0 2 0% 1 3 33% 1 5 20% 0 0 0 2 0 2 0 0 1 0 2 0
15 Radosavljevic, Bogdan 17:26 5 1 1 100% 1 2 50% 2 3 66% 0 0 0 0 1 1 2 0 3 1 3 5
3 Stuckey, Maurice DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
Mannschaftsaktionen 3 3 6 0 0 0 0 0 6
Total 80 23 41 56% 8 22 36% 31 63 49% 10 13 76% 26 7 33 16 6 16 4 21 88
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×