Suchen
en
ratiopharm ulm
Coach: McCOY Tyron
Platzierung: 5. (22-12)
Heim-Bilanz: 10-7
16.01.2022 | 15:00 | BBL 17. Spieltag
92 : 81
Q1 Q2 Q3 Q4
ULM 25 23 27 17
BAY 26 22 19 14
medi bayreuth
Coach: KORNER Raoul
Platzierung: 14. (11-23)
Auswärts-Bilanz: 5-12

Uuulmer setzen sich mit Sieg oben fest

ratiopharm ulm gewinnt am Sonntagabend in der easyCredit BBL gegen medi bayreuth mit 92:81 (48:48).

Am 17. Spieltag der easyCredit BBL gewannen die Ulmer gegen die Gäste aus Bayreuth. Nach einer ersten Halbzeit voller Punkte rückt die Mannschaft mit dem dritten Liga-Sieg in Folge in der Tabelle vorzeitig auf Platz drei - vier Ulmer punkteten zweistellig. Assistant Coach Tyron McCoy übernahm an der Seitenlinie für Headcoach Jaka Lakovic.

Nach drei gespielten Minuten führte das Team in Orange knapp mit 9:6 – medi bayreuth stand zwar defensiv geordnet, hatte aber gegen die Ulmer Nadelstiche Probleme. Die Gäste schüttelten sich und trafen etliche Dreierwürfe – das Spiel wurde in kurzer Zeit gedreht (15:16, 6.). Als Mannschaft mit den meisten gewonnenen Rebounds der Liga, bekamen die Ulmer die Luftduelle am eigenen Brett schwer unter Kontrolle. Ein ausgeglichenes und punktereiches erstes Viertel endete mit 25:26. Konzentriert und mit Übersicht ging es für ratiopharm ulm zunächst in die nächsten zehn Minuten: Fedor Zugic traf den offenen Dreier aus der Ecke. Mit Per Günther als Taktgeber biss sich die Truppe in die Partie, Bayreuth ließ offensiv aber nicht locker (35:39, 15.). Ulm konnte auf eine hohe Zweierquote zurückgreifen, die Mannschaft von Raoul Korner zeigte sich von jenseits der Dreierlinie effizient – die Gäste bauten den Vorsprung weiter aus (41:48, 18.). Wieder war es aber Kapitän Günther, der dem Ulmer Spiel Leichtigkeit verlieh und den Ausgleich vor der Halbzeitpause erzwang (48:48).
Tyron McCoy gab am Sonntagabend den Takt von der Seitenlinie an: Mit Erfolg. Foto: Harry Langer
Zwar nicht so punktereich, aber immer noch ausgeglichen verlief auch der Beginn des dritten Viertels. ratiopharm ulm fand mehr Ruhe, vor allem in der Vorwärtsbewegung – die Gäste trafen von „Downtown“ (59:56, 26.). In einer wichtigen Phase des Spiels fanden die Ulmer Lücken in der Defensive und bekamen mehr Räume zum Abschluss, plötzlich führte Orange gegen Schwarz mit acht Punkten (68:60). Mit gleichem Abstand zum Gegner ging es ins Schlussviertel – 75:67. Bayreuth kämpfte sich ran, verkürzte, aber der Plan von Tyron McCoy für die Crunchtime war erfolgreich: Semaj Christon und Jaron Blossomgame punkteten effektiv – die Mannschaft war vor allem in Transition gedankenschnell und zeigte sich selbstbewusst (81:76, 36.). medi bayreuth leistete sich Ballverluste mit gegnerischen Punkten als Folge: Am Ende behauptete sich ratiopharm ulm mit 92:81.
Für Drei! Forward Jaron Blossomgame drehte in der zweiten Hälfte so richtig auf. Foto: Harry Langer
Assistant Coach Tyron McCoy: „Erstmal Gratulation an meine Gruppe, innerhalb weniger Minuten das Amt des Headcoaches zu übernehmen ist nicht die einfachste Sache. Die Jungs haben einen großartigen Job gemacht, sie sind gut mit der Situation umgegangen. Vor allem in der zweiten Halbzeit haben wir eine gute Arbeit gemacht, auch die Spieler, die aufs Feld kamen wie Per, Karim oder Fedor. Wir haben etwas gebraucht in der ersten Hälfte, in der zweiten Hälfte haben wir unseren Rhythmus offensiv und defensiv gefunden – das hat uns dann den Vorsprung von über zehn Punkten gebracht und den Sieg gesichert.“

Info zu unserem Headcoach Jaka Lakovic von Geschäftsführer Dr. Thomas Stoll: „Jaka hatte zwar keine Symptome, aber sich morgens nicht 100%ig gefühlt. Der Schnelltest zu Hause war negativ. In der Halle haben wir den dann noch einmal mit einem anderen Hersteller wiederholt - der war positiv.  Auch wenn ein weiterer Kontrolltest negativ war, haben wir ihn direkt isoliert. Morgen früh werden Jaka und die ganze Mannschaft einen PCR Test machen.“

Ulmer Top-Performer:
ratiopharm ulm überzeugte am Sonntagabend individuell vor allem durch Jaron Blossomgame (18 Punkte, 2 Rebounds, 2 Assists), Semaj Christon (17 Punkte, 3 Rebounds, 5 Assists, 3 Steals) und Cristiano Felicio (12 Punkte, 5 Rebounds).

Save the date!
Bereits am Mittwoch, 19.01. wartet im 7DAYS EuroCup ein Top-Spiel auf ratiopharm ulm. Die Mannschaft von Jaka Lakovic reist nach Montenegro zum Tabellenführer Buducnost VOLI Podgorica – Tip-Off ist um 19 Uhr.

Tabelle

1 ALBA BERLIN 27-6
2 Telekom Baskets Bon… 26-8
3 FC Bayern München 25-9
4 MHP RIESEN Ludwigsb… 23-11
5 ratiopharm ulm 22-12
6 NINERS Chemnitz 22-12
7 Hamburg Towers 19-15
8 Brose Bamberg 18-16
9 HAKRO Merlins Crail… 17-17
Gesamte Tabelle
SpielplanZum Spielplan

Team-Stats Saison


FG%
2P%
3P%
FT%

Top-Performer

Jaron Blossomgame
18
Punkte
Jaron Blossomgame
ratiopharm ulm
Martynas Sajus
8
Rebounds
Martynas Sajus
medi bayreuth
Cameron Wells
5
Assists
Cameron Wells
medi bayreuth
Martynas Sajus
1
Blocks
Martynas Sajus
medi bayreuth
Semaj Christon
3
Steals
Semaj Christon
ratiopharm ulm
Martynas Sajus
22
Effektivität
Martynas Sajus
medi bayreuth

Spiel-Stats

ratiopharm ulm

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF EF DBL
7 Thornwell, Sindarius 28:26 10 4 8 50% 0 4 0% 4 12 33% 2 3 66% 3 3 6 1 2 0 0 1 10
3 Loemba, Marc-Antoine DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
0 Christon, Semaj 28:45 17 5 8 62% 1 4 25% 6 12 50% 4 4 100% 3 0 3 5 3 4 1 2 19
1 Felicio, Cristiano 24:08 12 5 7 71% 0 0 0 5 7 71% 2 4 50% 3 2 5 0 1 2 0 4 12
4 Blossomgame, Jaron 30:41 18 5 7 71% 2 4 50% 7 11 63% 2 2 100% 2 0 2 2 0 0 0 3 18
44 Zugic, Fedor 09:17 7 1 1 100% 1 3 33% 2 4 50% 2 2 100% 2 1 3 0 0 1 0 3 7
12 Rataj, Michael DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
29 Diallo, Nat DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
27 Krimmer, Moritz DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
13 Bretzel, Nicolas 03:45 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 2 0
9 Stoll, Marius DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
22 Klepeisz, Thomas 29:08 5 0 1 0% 1 3 33% 1 4 25% 2 2 100% 2 1 3 3 0 0 0 2 8
10 Philipps, Christoph DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
14 Herkenhoff, Philipp 21:26 7 2 2 100% 0 4 0% 2 6 33% 3 3 100% 2 3 5 3 1 0 1 1 13
35 Jallow, Karim 13:09 7 2 2 100% 0 1 0% 2 3 66% 3 4 75% 1 1 2 0 1 2 0 2 6
6 Günther, Per 11:15 9 1 1 100% 1 2 50% 2 3 66% 4 4 100% 1 0 1 2 0 0 0 0 11
Mannschaftsaktionen 2 1 3 0 0 0 0 1 3
Total 92 25 37 67% 6 25 24% 31 62 50% 24 28 85% 21 12 33 16 8 9 2 21 107

medi bayreuth

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF EF DBL
2 Anim, Sacar 28:32 15 1 8 12% 2 5 40% 3 13 23% 7 7 100% 1 1 2 2 1 2 0 2 8
19 Sajus, Martynas 37:19 17 7 10 70% 0 1 0% 7 11 63% 3 4 75% 5 3 8 1 0 0 1 3 22
21 Joesaar, Janari 22:25 6 3 3 100% 0 1 0% 3 4 75% 0 0 0 2 3 5 0 1 2 0 5 9
3 Thornton, Marcus 29:35 9 1 3 33% 2 6 33% 3 9 33% 1 2 50% 2 0 2 1 1 4 0 2 2
9 Bruhnke, Kay 10:11 6 1 2 50% 1 3 33% 2 5 40% 1 1 100% 1 0 1 0 0 0 0 2 4
7 Jalalpoor, Philip 13:45 5 1 1 100% 1 3 33% 2 4 50% 0 1 0% 1 1 2 1 0 2 0 1 3
15 Allen, Terry 21:33 11 1 2 50% 3 4 75% 4 6 66% 0 0 0 3 0 3 1 0 2 0 4 11
8 Jebens, Jannick DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
14 Sanders, Moritz 03:47 4 1 2 50% 0 0 0 1 2 50% 2 3 66% 0 0 0 0 0 0 0 1 2
16 Krug, Johannes DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
22 Wells, Cameron 23:33 8 3 5 60% 0 1 0% 3 6 50% 2 2 100% 2 0 2 5 0 3 0 2 9
34 Würmseher, Chris DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
6 Wohlrath, Kevin 09:20 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 0 0 1 1
11 Seiferth, Andreas DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
10 Doreth, Bastian DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
Mannschaftsaktionen 4 1 5 0 0 0 0 0 5
Total 81 19 36 52% 9 24 37% 28 60 46% 16 20 80% 21 9 30 12 3 15 1 23 76
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×