Suchen
en
ratiopharm ulm
Coach: LEIBENATH Thorsten
Platzierung: 6. (20-14)
Heim-Bilanz: 10-7
04.05.2019 | 18:00 | BBL 32. Spieltag
(6200 Zuschauer)
92 : 69
Q1 Q2 Q3 Q4
ULM 24 23 12 33
BAY 17 20 16 16
medi bayreuth
Coach: KORNER Raoul
Platzierung: 12. (14-20)
Auswärts-Bilanz: 6-11

Noch ein Sieg bis zu den Playoffs

Mit einem Erfolg über Bayreuth kann ratiopharm ulm die achte Playoff-Teilnahme klar machen.

  • Ulmer wollen Platz sechs verteidigen. 
  • Bayreuth kämpft um die letzte Playoff-Chance. 
  • Siege gegen Bayreuth waren oft richtungsweisend.
Gegen Bayreuth könnte sich für ratiopharm ulm am Samstag ein Kreis schließen. Gegen die Mannschaft, gegen die Anfang November der erste Bundesliga-Erfolg der Saison gelang, kann das Team von Head Coach Thorsten Leibenath mit einem erneuten Erfolg die Playoff-Teilnahme perfekt machen. „Wir brauchen noch einen Sieg, dann sind alle Playoff-Fragen beantwortet“, bringt es Leibenath auf den Punkt. Für Bayreuth, das immer wieder durch Siege gegen Topteams, aber auch mit Niederlagen gegen vermeintliche Kellerkinder auffiel, bietet sich in Ulm die allerletzte Chance, doch noch auf den Playoff-Zug aufzuspringen. „Anscheinend wollen wir, dass unsere Saison in zwei Wochen zu Ende ist“, hatte ein frustrierter Bastian Doreth nach der deutlichen 90:108-Niederlage in Weißenfels gesagt. Leibenath geht indes davon aus, dass Bayreuths Trainer Raoul Korner schon die richtigen Worte finden wird, um eine Reaktion auf die MBC-Pleite bei seiner Mannschaft herauszukitzeln. Die spielerischen Möglichkeiten dazu hat Bayreuth allemal – was nicht zuletzt die Siege gegen Berlin, Bamberg und Vechta untermauern. „Unsere Aufgabe wird es sein, uns von unserer besten Seite zu zeigen“, sagt Leibenath, der sich gar nicht weiter damit beschäftigen will, welches Gesicht die Bayreuther am Samstag zeigen werden.

„Wir brauchen noch einen Sieg, dann sind alle Playoff-Fragen beantwortet.“ Thorsten Leibenath

Patrick Miller im Duell mit Bastian Doreth. Foto: Ochsenfoto
Im Fokus Spielt er, ist er ein potentieller Match-up-Alptraum. Hassan Martin, der in dieser Saison verletzungsbedingt erst 15 BBL-Spiele für Bayreuth bestritt, ist der athletischste Spieler im medi-Kader. Bei nur 2,01 Metern bringt der 23-jährige Modellathlet respektable 107 Kilo auf die Waage. Sein beeindruckendstes Spiel lieferte Martin am 11. November, als er mit acht Blocks nur ganz knapp an einem „all time“ Rekord (9 Blocks) der Bundesliga-Historie vorbeischrammte. Zuletzt wurde Martin allerdings mehrfach durch seinen Ersatz verdrängt. Eric Mika, der im Januar aus Brescia nach Bayreuth gewechselt war, erhielt in den letzten vier Partien den Vorzug gegenüber Martin. 
Max Ugrai - hier im Duell mit Hassan Martin - fehlt für den Rest der Saison. Foto: Ochsenfoto
Historie Zwanzig Partien bestritten die Ulmer in der easyCredit BBL gegen Bayreuth – in fünfzehn Duellen gingen sie dabei als Sieger hervor. Seit dem Bayreuther Wiederaufstieg in die Bundesliga (2010) wurden zwar erst zwei Heimspiele verloren, die liegen allerdings erst drei bzw. zwei Jahre zurück. Übrigens: Gegen Bayreuth gelang ratiopharm ulm schon mehrfach ein bedeutsamer Erfolg. In Leibenaths erster Saison gewann der spätere Finalist sein erstes Liga-Spiel in Bayreuth; auch 2016 gewannen die Ulmer ihr erstes Saisonspiel in der Wagnerstadt, wodurch der Grundstein für die längste Siegesserie der BBL-Historie gelegt wurde. 

Thorsten Leibenath „Wir brauchen noch einen Sieg, dann sind alle Playoff-Fragen beantwortet. Darüber hinaus wollen wir natürlich den sechsten Platz verteidigen. Bayreuth ist eine gut spielende Mannschaft, die vielleicht nicht die Konstanz gefunden hat, wie sie sich das gewünscht hat – aber das kennen wir ja auch. Unsere Aufgabe wird es sein, uns von unserer besten Seite zu zeigen. Auch in Hinblick auf eine Playoff-Qualifikation ist es wichtig, Heimstärke zu beweisen.“ 
Die Freude über den ersten Sieg der Saison in Bayreuth. Foto: Ochsenfoto
Und sonst? Selbst bei einer Niederlage mit acht Punkten oder weniger – das Hinspiel gegen Bayreuth gewannen die Ulmer mit 88:79 – stehen die Playoff-Chancen für ratiopharm ulm gut. Sobald Ludwigsburg eines seiner letzten drei Spiele (nächstes Partie: Sa., 20.30 Uhr vs. Vechta) verliert oder Würzburg in den verbleibenden vier Spielen (So., 15 Uhr in Berlin) einmal patzt, kann ratiopharm ulm nicht mehr von den Playoff-Rängen verdrängt werden.

Tabelle

2 EWE Baskets Oldenbu… 28-6
3 ALBA BERLIN 27-7
4 RASTA Vechta 24-10
5 Brose Bamberg 22-12
6 ratiopharm ulm 20-14
7 Telekom Baskets Bon… 18-16
8 Basketball Löwen B… 17-17
9 s.Oliver Würzburg 17-17
10 MHP RIESEN Ludwigsb… 16-18
Gesamte Tabelle
SpielplanZum Spielplan

Team-Stats Saison

FG%
2P%
3P%
FT%

Top-Performer

Javonte Green
22
Punkte
Javonte Green
ratiopharm ulm
Hassan Martin
8
Rebounds
Hassan Martin
medi bayreuth
Patrick Miller
6
Assists
Patrick Miller
ratiopharm ulm
Javonte Green
2
Blocks
Javonte Green
ratiopharm ulm
Javonte Green
3
Steals
Javonte Green
ratiopharm ulm
Javonte Green
29
Effektivität
Javonte Green
ratiopharm ulm

Spiel-Stats

ratiopharm ulm

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF EF DBL
5 Green, Javonte 28:56 22 5 6 83% 4 7 57% 9 13 69% 0 0 0 4 1 5 1 3 0 2 1 29
2 Miller, Patrick 28:09 6 3 6 50% 0 2 0% 3 8 37% 0 0 0 5 1 6 6 0 3 1 1 11
1 Reinhardt, Katin 17:46 9 0 1 0% 3 6 50% 3 7 42% 0 0 0 0 1 1 3 0 0 1 1 10
42 Fotu, Isaac 17:11 8 1 3 33% 2 3 66% 3 6 50% 0 0 0 1 2 3 2 0 0 0 0 10
9 Stoll, Marius 01:25 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
3 Evans, Dwayne 24:41 10 3 5 60% 0 2 0% 3 7 42% 4 5 80% 1 0 1 2 2 0 0 2 10
44 Krämer, David 14:30 5 1 2 50% 1 2 50% 2 4 50% 0 0 0 0 0 0 1 0 1 0 1 3
11 Pape, Till 03:43 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 1 0 0 1 0 2 0
34 Schilling, Gavin 12:36 5 2 3 66% 0 0 0 2 3 66% 1 2 50% 2 2 4 0 0 2 0 2 5
8 Akpinar, Ismet 25:07 19 2 3 66% 2 3 66% 4 6 66% 9 9 100% 2 0 2 3 0 1 0 1 21
12 Radosavljevic, Bogdan 21:49 8 4 7 57% 0 1 0% 4 8 50% 0 0 0 5 1 6 3 1 0 2 4 16
6 Günther, Per 04:07 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 0 0 1 1
Mannschaftsaktionen 2 2 4 0 0 1 0 0 3
Total 92 21 36 58% 12 26 46% 33 62 53% 14 16 87% 23 10 33 22 6 9 6 16 119

medi bayreuth

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF EF DBL
1 Thomas, Adonis 22:14 7 2 4 50% 1 2 50% 3 6 50% 0 0 0 0 0 0 1 0 3 0 1 2
12 Martin, Hassan 21:28 10 3 6 50% 0 0 0 3 6 50% 4 7 57% 6 2 8 1 1 4 1 3 11
15 Hrovat, Gregor 13:12 6 2 3 66% 0 4 0% 2 7 28% 2 2 100% 1 1 2 3 1 2 0 1 5
3 Robertson, Kassius 25:04 13 1 7 14% 3 4 75% 4 11 36% 2 2 100% 0 1 1 2 1 2 0 1 8
30 Raivio, Nik 18:51 11 1 1 100% 3 3 100% 4 4 100% 0 0 0 1 0 1 1 0 0 0 0 13
24 Brooks, De'Mon 18:15 6 3 6 50% 0 0 0 3 6 50% 0 0 0 3 1 4 0 1 0 0 3 8
7 Anderson, Kyan 17:41 3 0 3 0% 1 4 25% 1 7 14% 0 0 0 0 1 1 0 0 2 0 1 -4
33 Krug, Johannes 00:39 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
17 Meisner, Lukas 21:45 4 2 2 100% 0 1 0% 2 3 66% 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 1 4
11 Seiferth, Andreas 18:32 6 2 5 40% 0 0 0 2 5 40% 2 2 100% 4 1 5 1 0 0 1 3 10
10 Doreth, Bastian 22:19 3 0 0 0 1 3 33% 1 3 33% 0 0 0 1 0 1 1 0 0 0 0 3
Mannschaftsaktionen 3 2 5 0 0 1 0 1 4
Total 69 16 37 43% 9 21 42% 25 58 43% 10 13 76% 19 9 28 10 4 14 3 15 64
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×