Suchen
en
ratiopharm ulm
Coach: Leibenath, Thorsten
Platzierung: 4. (5-5)
Heim-Bilanz: 6-2
11.12.2018 | 18:30 | Eurocup 9. Spieltag
(3191 Zuschauer)
88 : 80
Q1 Q2 Q3 Q4
ULM 22 21 23 22
ANR 19 24 18 19
MoraBanc Andorra
Coach: Navarro, Ibon
Platzierung: 2. (6-4)
Auswärts-Bilanz: 4-7

Die Entscheidung naht

Vorletzter Spieltag der EuroCup-Hauptrunde bringt Topteam aus Andorra in die ratiopharm arena.

  • Mit einem Sieg will ratiopharm ulm seine Chancen auf die zweite Runde wahren.
  • Andorra gewann nicht nur das Hinspiel, sondern auch gegen die EuroLeague-Teams aus Madrid und Baskonia.
  • Ulmer Team für Menschen mit geistiger Behinderung gestaltet das Halbzeitprogramm.
Ein Blick auf die Tabelle der Gruppe A, also jener Gruppe, in der ratiopharm ulm mit drei Siegen und fünf Niederlagen auf Rang sechs geführt wird, verdeutlicht rasch, wie knapp es zwei Spieltage vor Ende der Hauptrunde in der „umkämpftesten Gruppe des gesamten Wettbewerbs“(Thorsten Leibenath)  zugeht. Während in jeder der anderen drei Sechsergruppen mindestens zwei Teams die Qualifikation für die Top16 schon sicher haben, kann in Gruppe A nur Monaco für die nächste Runde planen. Und während Andorra sich mit einem Sieg – oder einer Niederlage mit acht Punkten oder weniger – morgen bereits für die Top16 qualifizieren kann – ist die Ausgangslage für ratiopharm ulm nicht ganz so eindeutig. So bedeutet weder ein Sieg die direkte Top16-Qualifikation, noch eine Niederlage das automatische Aus. Thorsten Leibenath möchte sich deshalb erst gar nicht mit den Rechenspielen beschäftigen. „Was ich weiß, ist, dass wir unsere Chancen am besten wahren, wenn wir gegen Andorra gewinnen – und das ist unser Ziel.“

„Wer in der spanischen Liga EuroLeague-Teams wie Madrid und Baskonia besiegt, ist selbst ein Topteam." Thorsten Leibenath

Andrew Albicy war mit 17 Punkten und 11 Assist im Hinspiel nich zu konrtollieren. Foto: Martin Imatge
Wie schwer dies wird, zeigt nicht nur die Hinspiel-Niederlage (103:95), als ratiopharm ulm nach einem schwachen zweiten Viertel (29:15) seine Siegchancen verspielte, sondern auch der tiefbesetzte Kader Andorras: Neun Spieler erzielen durchschnittlich mindestens sechs Punkte, wobei keiner länger als 25 Minuten auf dem Parkett steht. Thorsten Leibenath hat deshalb Schwierigkeiten, einen Schlüsselspieler zu benennen. „Andorra hat einfach zu viele Spieler, die alleine für 20 Punkte gut sind“, so der Ulmer Head Coach. Während im Hinspiel der nur 1,78 Meter große Andrew Albicy mit 17 Punkten und 11 Assists nicht zu kontrollieren war, ist David Jelinek der konstanteste Scorer des Teams: Die 15 Punkte, die dem Forward auch gegen ratiopharm ulm gelangen, entsprechen genau seinem Saisonschnitt. 

Im Fokus Wie abgeklärt das Team von Coach Ibon Navarro in seiner erst zweiten EuroCup-Saison auftritt, verrät ein Blick auf die Statistiken: Während das effektivste Team der Gruppe A aus der Distanz nicht zu den Besten des EuroCups gehört (32,7% Dreier, Rang 11), treffen nur zwei der 32 Teilnehmer aus dem 2er-Bereich besser als Andorra (56,9%). Kombiniert mit der Tatsache, dass MoraBanc die zweitmeisten Fouls des Wettbewerbs zieht und so zu knapp 23 Freiwürfe pro Spiel (80,8% Trefferquote) erhält, spricht das für die Erfahrung der Mannschaft aus dem Pyrenäen-Staat.
Ismet Akpinar stellte in Andorra mit 27 Punkten einen persönlichen Rekord auf. Foto: Martin Imatge
Historie Im Hinspiel waren es neben den 29 kassierten Punkten in Viertel zwei auch die 26 Assists der Gastgeber, die den Unterschied ausmachten – denn ratiopharm ulm gelangen selbst nur 13 direkte Korbvorlagen. Ismet Akpinar, der beim ersten Aufeinandertreffen beider Teams mit 27 Punkten einen persönlichen EuroCup-Rekord aufstellte, verwandelte damals zehn von zehn Freiwürfen. Seitdem vergab Akpinar – ein 92-prozentiger Freiwerfer – übrigens keinen Wurf mehr von der Freiwurflinie und liegt aktuell bei einer Serie von 18 Treffern in Folge.

Thorsten Leibenath: „Wenngleich es in unserer Gruppe – die sicherlich die umkämpfteste im ganzen Wettbewerb ist – noch viele Konstellationen für die nächste Runde gibt, denke ich nicht darüber nach. Ich weiß, dass wir unsere Chancen am besten wahren, wenn wir gegen Andorra gewinnen – und das ist unser Ziel. Dass das gegen ein Team, das über 11 Topspieler verfügt, unheimlich schwer wird, ist allerdings auch klar. Wer in der spanischen Liga EuroLeague-Teams wie Madrid und Baskonia besiegt, ist selbst ein Topteam. Um eine Chance zu haben, müssen wir einen defensiven Einbruch, wie er uns in Andorra im zweiten Viertel passiert ist, unbedingt verhindern."
Ismet Akpinar: „Andorra ist ein sehr gutes, ein sehr tiefes Team. Aber wir haben z.B. gegen Roter Stern Belgrad gezeigt, dass wir mit solchen Teams mithalten können. In den letzten Wochen haben wir uns als Mannschaft stabilisiert – vor allem defensiv. Jetzt müssen wir diese Welle einfach weiter reiten.“

Und sonst? Einmal im Jahr weisen alle EuroCup- und EuroLeague-Teams in der „One Team“ Woche auf ihr soziales Engagement hin. Am Dienstag heißt das, dass die „BBU ’01 Specials“, das Ulmer Team für Jugendliche mit geistiger Behinderung, in der Halbzeitpause einem großen Publikum zeigen dürfen, was sie in den vergangenen 16 Monaten seit ihrer Gründung gelernt haben. Dass der „One Team“-Gedanke in Ulm nicht nur einmal im Jahr zum Tragen kommt, zeigt das Engagement von Baumeister-Knese: Der Club-Partner von BBU ’01 stellt für den Transfer der „Specials“ den Teambus von ratiopharm ulm kostenlos zur Verfügung!

Team-Stats Saison

FG%
2P%
3P%
FT%

Top-Performer

Patrick Miller
20
Punkte
Patrick Miller
ratiopharm ulm
Moussa Diagne
7
Rebounds
Moussa Diagne
MoraBanc Andorra
Dylan Ennis
6
Assists
Dylan Ennis
MoraBanc Andorra
Reggie Upshaw
2
Blocks
Reggie Upshaw
MoraBanc Andorra
Dylan Ennis
3
Steals
Dylan Ennis
MoraBanc Andorra
Dylan Ennis
21
Effektivität
Dylan Ennis
MoraBanc Andorra

Spiel-Stats

ratiopharm ulm

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF FD EF DBL
12 RADOSAVLJEVIC, BOGDAN 20:43 8 4 7 57% 0 1 0% 4 8 50% 0 0 0 2 1 3 2 1 4 0 4 2 3
5 GREEN, JAVONTE 21:42 10 5 6 83% 0 1 0% 5 7 71% 0 0 0 2 2 4 2 1 1 1 4 0 11
34 SCHILLING, GAVIN 05:41 4 0 0 0 0 0 0 0 0 0 4 4 100% 2 0 2 1 0 0 0 0 2 9
3 EVANS, DWAYNE 19:01 3 0 1 0% 1 3 33% 1 4 25% 0 0 0 2 1 3 1 0 0 0 3 1 2
1 REINHARDT, KATIN 04:01 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 1 0 -2
44 KRAEMER, DAVID 19:43 12 0 0 0 4 5 80% 4 5 80% 0 0 0 1 0 1 2 0 1 1 5 0 9
42 FOTU, ISAAC 13:36 2 1 2 50% 0 1 0% 1 3 33% 0 0 0 1 1 2 1 1 2 0 3 2 1
2 MILLER, PATRICK 27:59 20 5 9 55% 1 2 50% 6 11 54% 7 9 77% 3 0 3 2 0 4 0 3 5 16
7 THOMPSON, RYAN 20:10 7 2 2 100% 0 0 0 2 2 100% 3 3 100% 5 0 5 3 0 1 0 0 3 17
30 UGRAI, MAXIMILIAN 15:18 7 2 2 100% 1 3 33% 3 5 60% 0 0 0 1 0 1 1 0 1 0 4 0 1
6 GUENTHER, PER 12:01 12 1 2 50% 3 5 60% 4 7 57% 1 1 100% 0 2 2 2 1 2 0 0 1 13
8 AKPINAR, ISMET 20:05 3 1 2 50% 0 1 0% 1 3 33% 1 2 50% 3 1 4 3 0 2 0 2 2 4
2 0 2 0 0 0 0 0 0 2
Total 88 21 33 63% 10 22 45% 31 55 56% 16 19 84% 24 8 32 20 4 19 2 29 18 86

MoraBanc Andorra

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF FD EF DBL
14 STEVIC, OLIVER 04:01 2 1 1 100% 0 0 0 1 1 100% 0 0 0 0 0 0 1 1 0 0 0 2 6
30 UPSHAW, REGGIE 15:53 4 2 3 66% 0 1 0% 2 4 50% 0 0 0 1 1 2 2 0 0 2 2 0 6
31 ENNIS, DYLAN 25:02 17 4 8 50% 0 2 0% 4 10 40% 9 10 90% 1 1 2 6 3 0 0 1 5 25
23 WALKER, DAVID 19:58 7 0 1 0% 2 4 50% 2 5 40% 1 2 50% 1 3 4 2 1 3 0 1 3 8
24 COLOM, GUILLEM DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
32 WHITTINGTON , SHAYNE 13:43 14 1 3 33% 2 2 100% 3 5 60% 6 9 66% 2 0 2 0 0 0 0 1 5 15
22 SHURNA, JOHN 24:07 11 1 3 33% 2 4 50% 3 7 42% 3 4 75% 0 3 3 2 0 1 0 3 3 10
21 DIAGNE, MOUSSA 22:16 2 1 2 50% 0 0 0 1 2 50% 0 0 0 5 2 7 2 2 2 0 2 4 12
16 ALBICY, ANDREW 24:02 9 2 7 28% 1 4 25% 3 11 27% 2 2 100% 0 0 0 4 1 1 0 2 3 6
5 LUZ, RAFA 15:58 0 0 1 0% 0 1 0% 0 2 0% 0 0 0 1 0 1 2 1 2 0 3 0 -4
33 VITALI, MICHELE 13:49 4 0 1 0% 1 3 33% 1 4 25% 1 2 50% 1 0 1 2 2 1 1 2 2 5
25 JELINEK, DAVID 21:11 10 1 4 25% 2 5 40% 3 9 33% 2 2 100% 3 0 3 0 0 0 0 1 2 8
1 3 4 0 0 0 0 0 0 4
Total 80 13 34 38% 10 26 38% 23 60 38% 24 31 77% 16 13 29 23 11 10 3 18 29 101
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×