Suchen
en
ratiopharm ulm
Coach: Lakovic, Jaka
Platzierung: 6. (0-3)
Heim-Bilanz: 0-2
02.10.2019 | 19:30 | Eurocup 1. Spieltag
(3820 Zuschauer)
79 : 92
Q1 Q2 Q3 Q4
ULM 20 23 12 24
VIR 16 30 19 27
Segafredo Virtus Bologna
Coach: Djordjevic, Sasa
Platzierung: 1. (3-0)
Auswärts-Bilanz: 1-0

Dritte Premiere in einer Woche

Zum Auftakt in den 7DAYS EuroCup gastiert am Mittwoch (Tipoff 19:30 | Tickets verfügbar) mit Virtus Bologna ein Topfavorit in der ratiopharm arena.

  • Drittes Saisonspiel im dritten Wettbewerb zum dritten Mal zuhause. 
  • Virtus Bologna reist als amtierender Champions League Sieger an. 
  • Superstar Milos Teodosic vor seinem Comeback?
 Die Ulmer Basketballfans bekommen nach der langen Sommerpause direkt die ganze Ladung ihrer Lieblingssportart: Nachdem ratiopharm ulm die ersten beiden Premieren – also in der Liga und im Pokal – vor einem begeisterten Heimpublikum erfolgreich gemeistert hat, steht am Mittwoch die dritte Premiere auf dem Programm. Am ersten Spieltag des 7DAYS EuroCups gastiert der amtierende Champions League Sieger Segafredo Virtus Bologna in der ratiopharm arena. Und die Italiener gelten auch im EuroCup als Topfavorit. „Sie haben ein großartiges Team und einen hohen Etat. Diese Mannschaft ist dafür gemacht, um zu gewinnen“, zollt Jaka Lakovic Bologna und seinem Coach Sasa Djordjevic großen Respekt. Die beiden ehemaligen Weltklasse Point Guards kennen sich noch aus aktiven Zeiten – Djordjevic lud Lakovic auch zu seinem Verabschiedungsspiel nach Belgrad ein. Ob es indes ein Wiedersehen mit einem weiteren Top Point Guard geben wird, ist ungewiss: Als Spieler hat sich Lakovic viele Duelle mit Bolognas Milos Teodosic geliefert und als Trainer bereitet er sein Team zumindest auf die Möglichkeit vor, dass der Serbe sein Comeback in Ulm geben wird. „Milos ist ein fantastischer Spieler, aber er ist auch nur einer von zwölf. Wir müssen uns auf das gesamte Virtus-Team vorbereiten“, so Lakovic. 

Jetzt Tickets sichern!

Attacke: Andreas Obst mit viel Drang zum Korb. Foto: Marcel Merli
Wie ratiopharm ulm starteten die Italiener mit zwei Siegen in die Saison. Am ersten Spieltag gewann Bologna zuhause mit 74:67 gegen Rom und auch in Pistoia (78:88) wurden sie ihrer Favoritenrolle gerecht. Während gegen Rom der BBL-erfahrene Kyle Weems mit 19 Punkten und 10 Rebounds überragte, war es in Pistoia Point Guard Stefan Markovic, der mit 14 Assist und zehn Punkten besonders auffiel. Tickets für den Ulmer EuroCup-Start gibt es noch in allen Kategorien unter ratiopharmulm.com.
 
Seth Hinrichs im Infight - hier im Pokal-Achtelfinale.
Im Fokus: Bologna landete in der Off-Season vermutlich DEN Transfer-Coup des Sommers. Die Italiener lotsten den serbischen Superstar Milos Teodosic nach Bologna. Der 32-jährige Point Guard hat hohe Ansprüche an sich, denn er will sein neues Team mittelfristig in die EuroLeague führen. „Virtus verdient es, in der EuroLeague zu spielen“, so Teodosic, der im EuroLeague-Halbfinale 2010 Ulms Head Coach Jaka Lakovic unterlag. Im Sommer verletzte sich der Serbe am Fuß, weshalb er die Weltmeisterschaft absagen musste und auch die ersten beiden Ligaspiele verpasste. Laut Bolognas Sportdirektor Luca Baraldi soll der ehemalige EuroLeague-MVP Anfang Oktober wieder zum Team stoßen. Topfit ist indes Frank Gaines. Der BBL-erfahrene Shooting Guard lieferte in den ersten beiden Saisonspielen für Bologna 14,5 Punkte im Schnitt ab und wird auf der EuroCup-Homepage gemeinsam mit Ulms Tyler Harvey als potentieller Liga-Topscorer vorgestellt. Auf Ulmer Seite ist es fraglich, ob Killian Hayes, der am Samstag gegen Vechta umgeknickt war, am Mittwoch schon wieder einsatzfähig ist. 
 
Historie: Wenngleich es bisher noch kein Duell zwischen ratiopharm ulm und Bologna gab, ist sich Coach Lakovic sicher, „dass wir die Underdogs sind“. Das war auch beim ersten EuroCup-Heimspiel der Saison 2018/19 so, als ratiopharm ulm Galatasaray Istanbul nach zweifacher Verlängerung mit 103:92 besiegte und die Grundlage für eine makellose Heimbilanz in der Vorrunde legte. In den sechs bisherigen Ulmer EuroCup-Spielzeiten kam es bisher zu zehn Duellen mit italienischen Teams (5:5). Für Bologna, das 2002 das Finale der EuroLeague erreichte, ist es die Premiere im EuroCup. 
Bolognas Head Coach Sasa Djordjevic. Foto: FIBA
O-Ton
Jaka Lakovic: „Wir treten im EuroCup nicht an, um nur mitzuspielen. Unser Ansatz ist es, jedes Spiel gewinnen zu wollen. Gleichzeitig gibt es kein konkretes Saisonziel für den EuroCup. Es ist wie immer: Wir denken von Spiel zu Spiel. Gegen Bologna sind wir der Underdog. Sie haben ein großartiges Team und einen hohen Etat. Diese Mannschaft ist dafür gemacht, um zu gewinnen. Bologna ist der klare Favorit in unserer Gruppe und einer der Topfavoriten auf den EuroCup-Titel. Ich habe großen Respekt vor Coach Sasa Djordjevic. Sein Team wird aggressiv spielen und sehr gut vorbereitet sein. Bologna hat so viel Qualität in seinem Team, dass es auch dann Lösungen finden wird, wenn der Game Plan einmal nicht funktioniert.“ 
 
Und sonst? Dass die easyCredit BBL der Beginn vieler internationaler Karrieren ist, lässt sich am aktuellen Kader von Virtus Bologna exemplarisch zeigen. Mit Frank Gaines (2016/17 Rasta Vechta), Julian Gamble (2016-2018 Bonn) und Kyle Weems (2012/13 Bonn, 2013/14 Bayreuth) kommen gleich drei Akteure in die ratiopharm arena zurück, die bereits über BBL-Erfahrung verfügen. Das trifft übrigens auch auf Bolognas Coach Sasa Djordjevic zu, der nicht nur die serbische Nationalmannschaft zu 2016 Olympia-Silber führte, sondern auch mit Bayern München 2018 Pokalsieger wurde. 

Team-Stats Saison


FG%
2P%
3P%
FT%

Top-Performer

Kyle Weems
18
Punkte
Kyle Weems
Segafredo Virtus Bologna
Derek Willis
8
Rebounds
Derek Willis
ratiopharm ulm
Killian Hayes
9
Assists
Killian Hayes
ratiopharm ulm
Julian Gamble
3
Blocks
Julian Gamble
Segafredo Virtus Bologna
Killian Hayes
3
Steals
Killian Hayes
ratiopharm ulm
Stefan Markovic
22
Effektivität
Stefan Markovic
Segafredo Virtus Bologna

Spiel-Stats

ratiopharm ulm

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF FD EF DBL
5 DRAGIC, ZORAN 26:32 15 3 7 42% 2 5 40% 5 12 41% 3 3 100% 2 0 2 3 2 2 0 1 5 15
35 WILLIS, DEREK 24:38 13 1 4 25% 3 5 60% 4 9 44% 2 2 100% 7 1 8 1 0 0 2 0 1 19
21 HINRICHS, SETH 16:59 0 0 2 0% 0 2 0% 0 4 0% 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 -5
11 JERRETT, GRANT 22:18 10 3 6 50% 0 2 0% 3 8 37% 4 4 100% 3 2 5 0 2 1 0 2 2 10
3 HAYES, KILLIAN 24:13 8 1 3 33% 2 6 33% 3 9 33% 0 0 0 0 0 0 9 3 3 0 2 2 11
1 HARVEY, TYLER 20:49 13 1 2 50% 3 6 50% 4 8 50% 2 2 100% 4 0 4 3 0 6 0 1 1 10
34 SCHILLING, GAVIN 15:46 7 2 3 66% 0 0 0 2 3 66% 3 4 75% 1 1 2 0 2 1 0 4 3 7
10 PHILIPPS, CHRISTOPH 06:15 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 0 0 1 1 1
29 DIALLO, NAT 00:19 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 -1
33 HECKMANN, PATRICK 13:27 5 1 1 100% 1 1 100% 2 2 100% 0 0 0 2 0 2 2 1 1 0 2 0 7
17 OBST, ANDREAS 22:38 8 1 3 33% 1 3 33% 2 6 33% 3 3 100% 1 0 1 2 0 2 0 1 1 4
6 GUENTHER, PER 06:06 0 0 0 0 0 1 0% 0 1 0% 0 0 0 0 0 0 2 1 0 0 2 1 1
1 3 4 0 0 0 0 0 0 4
Total 79 13 31 41% 12 31 38% 25 62 40% 17 18 94% 21 7 28 23 11 16 2 17 17 83

Segafredo Virtus Bologna

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF FD EF DBL
8 BALDI ROSSI, FILIPPO 12:36 4 2 2 100% 0 0 0 2 2 100% 0 0 0 3 0 3 0 0 1 0 0 1 7
25 COURNOOH, DAVID 11:28 2 1 1 100% 0 1 0% 1 2 50% 0 0 0 1 1 2 1 1 0 0 3 1 3
9 MARKOVIC, STEFAN 32:18 16 1 1 100% 3 5 60% 4 6 66% 5 6 83% 3 0 3 8 3 5 0 1 4 25
45 GAMBLE, JULIAN 22:03 10 5 8 62% 0 0 0 5 8 62% 0 3 0% 3 4 7 1 1 3 3 2 4 15
0 GAINES, FRANK 26:07 8 3 9 33% 0 4 0% 3 13 23% 2 3 66% 1 0 1 3 0 2 0 2 2 -2
12 PETERSON, MAIT DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
1 DERI, LORENZO DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
32 HUNTER, VINCE 17:30 17 8 12 66% 0 1 0% 8 13 61% 1 2 50% 2 3 5 2 1 0 2 1 4 23
6 PAJOLA, ALESSANDRO 15:32 2 1 1 100% 0 1 0% 1 2 50% 0 0 0 3 0 3 6 1 2 0 3 1 7
34 WEEMS, KYLE 34:40 18 9 13 69% 0 1 0% 9 14 64% 0 0 0 5 0 5 2 1 0 0 3 0 18
35 NIKOLIC, STEFAN DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
11 RICCI, GIAMPAOLO 27:46 15 3 6 50% 3 3 100% 6 9 66% 0 0 0 4 1 5 3 2 2 1 3 0 18
4 2 6 0 0 0 0 0 0 6
Total 92 33 53 62% 6 16 37% 39 69 56% 8 14 57% 29 11 40 26 10 15 6 18 17 120
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×