Suchen
en
ratiopharm ulm
Coach: LAKOVIC Jaka
Platzierung: 5. (22-12)
Heim-Bilanz: 10-7
29.04.2022 | 20:30 | BBL 33. Spieltag
(5042 Zuschauer)
74 : 85
Q1 Q2 Q3 Q4
ULM 17 20 21 16
BON 24 24 18 19
Telekom Baskets Bonn
Coach: IISALO Tuomas
Platzierung: 2. (26-8)
Auswärts-Bilanz: 11-6

Heimspiel-Highlights im Hauptrunden-Endspurt

Ein Doppelspieltag eröffnet den Kampf um die besten Playoff-Plätze: ratiopharm ulm empfängt zunächst den Tabellenführer aus Bonn (Freitag) und im Derby dann Crailsheim (Sonntag). Playoff-Abos gibt es bereits ab Samstag, 10 Uhr im Online-Ticketshop.

Auf die Auswärtsreise folgt die Heimserie: Nach Berlin, Bamberg, Badalona, Bayreuth und Bologna heißt es jetzt also Bonn (Freitag, 20:30 Uhr) und Crailsheim (Sonntag, 18:00 Uhr). BBL-Spitzenreiter und Derby-Gegner - zwei brisante Duelle in der ratiopharm arena. Head Coach Jaka Lakovic und Shooting Guard Tommy Klepeisz sprechen über die momentane Belastung und erklären aber auch, wie wichtig jetzt die Unterstützung der eigenen Fans ist. Die Partie gegen Bonn wird ab 20:15 Uhr live und kostenlos bei Sport1 übertragen. Für echte Atmosphäre der geilsten Party der Stadt, gibt es noch letzte Tickets in unserem Ticketshop.

Eigene Fans als Energiequelle
Das Saisonfinale geht in die heiße Phase, noch vier Ulmer Hauptrunden-Heimspiele bis zu den Playoffs in der easyCredit BBL. Bevor sich der Fokus aber auf den Ligabetrieb richtet, erinnert sich Shooting Guard Tommy Klepeisz an den außergewöhnlichen EuroCup-Abend in Bologna: „Die Atmosphäre in Bologna war sensationell, das hat eine gewisse extra Portion Energie aus uns herausgeholt. Auch wenn die Stimmung dann doch auch feindlich war, Pfiffe und Gesten inklusive, bleibt es ein besonderer Abend für das Team. So knapp am Ende auszuscheiden, ist natürlich ein Dämpfer. Jetzt packen wir uns aber an der eigenen Nase und richten den Blick nach vorne.“

Mit Bonn und Crailsheim reisen Klubs an die Donau, die in dieser Saison schon oft ihre Qualitäten unter Beweis gestellt haben, vor allem die Telekom Baskets, die als Tabellenerster die easyCredit BBL anführen. Klepeisz zeigt sich optimistisch und hat für die Heimpartien am Wochenende ein entscheidendes Argument: „Wenn alle erwarten, dass das Team müde ist, hat die Mannschaft in diesen Momenten immer gezeigt, dass sie trotzdem noch Energiereserven hervorholen und dann auch ein gutes Spiel abliefern kann.“ Ganz entscheidend seien hierbei auch die Fans. „Die Jungs freuen sich am meisten auf die gefüllte ratiopharm arena, das gibt uns neue Kraft.“ Ähnlich sieht es sein Coach Jaka Lakovic, der davon überzeugt ist, dass es einen Unterschied macht, die Hauptrunde zuhause und nicht in einer fremden Halle zu beenden: „Die beiden letzten Wochen waren hart für uns alle, aber mit den Fans im Rücken können wir neue Power finden.“
Tommy Klepeisz: „Die Jungs freuen sich am meisten auf die gefüllte ratiopharm arena, das gibt uns neue Kraft.“ Foto: Felix Steiner
Knallharter Spitzenreiter
Ein Fakt spricht zweifellos für die Gäste am Freitagabend: Die Telekom Baskets Bonn stehen an der Spitze der Ligatabelle, Jaka Lakovic: „Ein absolutes Topteam. Die Telekom Baskets spielen schon die ganze Saison über starken Basketball. Wir erinnern uns an das knappe Hinspiel in Bonn. Jetzt sind wir aber kurz vor Saisonende und wir sind dieser Mannschaft lange nicht mehr begegnet. Es wird darauf ankommen, wie wir nach unserer EuroCup-Reise auftreten und ob wir die nötige Energie mitbringen.“ 

„Für den am Knie verletzten Philipp Herkenhoff kommen auf der Centerposition Nico Bretzel und Sean Evans in Frage. Auch Jaron Blossomgame kann auf der Position fünf spielen, sollten wir mit einer kleineren Aufstellung auflaufen“, erklärt Lakovic die personelle Situation. Für Evans ist die Partie am Freitagabend eine besondere: Mit dem Bonner Oleksandr Lypovyy trifft der Ulmer Center auf seinen ehemaligen Teamkollegen. Beide spielten noch gemeinsam im Frühjahr bei BC Prometey in der ukrainischen Liga.

Die Telekom Baskets reisen als heißestes Team der Liga an die Donau: Mit zehn Siegen in Folge belegen die Bonner Rang eins. Kein Wunder, wurde Head Coach Tuomas Iisalo zum BBL-Trainer des Jahres gewählt. Die größte Stärke der Mannschaft von Coach Iisalo ist die Offensive. 88,6 Punkten pro Spiel machen die Bonner zur stärksten Offensivmannschaft der easyCredit BBL. Vor allem ein Spieler steht immer wieder im Rampenlicht: Point Guard Parker Jackson-Cartwright ist nicht nur der Topscorer der Liga (19,3 Punkte), sondern mit 7,5 Assists auch der beste Vorlagengeber aller Klubs – verständlicherweise zeichnet das den schnellen Aufbauspieler auch als effektivsten Spieler der BBL aus (19,7 EFF). Auch ein Ex-Ulmer reist mit in die ratiopharm arena: Guard Karsten Tadda war in der Saison 2016-17 für das Team in Orange aktiv.
Neben dem von Nico Bretzel, wird auch sein Einsatz am Brett gegen Bonn und Crailsheim gefragt sein: Center Sean Evans. Foto: Thilo Lehnert
Derbyluft an der Donau
Füße hochlegen und entspannen am ersten Mai-Feiertag ist nicht: Ulm gegen Crailsheim – das bedeutet Derbystimmung in der ratiopharm arena. Unser Gegner am Sonntag hat keine allzu lange Anreise, rund 80 Kilometer Luftlinie trennen die beiden Städte. Die Crailsheimer befinden sich derzeit auf Rang acht. Die Merlins reisen mit reichlich Rückenwind nach Ulm: Im Playoff-Rennen gewann Crailsheim am letzten Spieltag mit 86:80 gegen die BG Göttingen. Trainiert wird das Team vom jüngsten Coach der easyCredit BBL, Sebastian Gleim ist 37. Zwar funktioniert seine Offensive in dieser Saison (84,5 Punkte), allerdings bietet die Verteidigung Gegnern immer wieder gehörig Freiraum (85,2 Punkte). 

Ein personeller Einschnitt für die Crailsheimer war die Verletzung von Point Guard T.J. Shorts. Der Leistungsträger der Merlins fällt bis zum Saisonende aus. Dadurch hat sich der Fokus unter anderem auch auf Jaren Lewis verschoben. Der Forward steht rund 30 Minuten auf dem Feld und verweist mit 5,6 Rebounds im Schnitt die meisten seines Teams. Gegen Ludwigsburg erzielte der Power Forward insgesamt 30 Punkte, sein spielerischer Wert ist für das Spielsystem von Coach Gleim von großer Bedeutung (16,0 EFF). 

Großartige Preise mit dem Tentschert-Tipp  
Zum Doppel-Heimspieltag gegen Bonn und Crailsheim gibt es mit dem Tentschert-Tipp über unsere ratiopharm ulm App ordentlich was zu gewinnen. Dank unseres Partners Tentschert Immobilien gibt es diese Chance bei jedem Spiel.
So geht’s: Klicke dich in unsere ratiopharm ulm App, tippe den Tentschert-Tipp des jeweiligen Heimspiels richtig und gewinne den Fanartikel des Monats April oder Mai. Zusätzlich wird am Ende der Saison unter allen Teilnehmer:innen ein Gewinn von 1000€ in Bitcoin verlost – das passiert über die App unseres Partners Bison. 

Die Fragen zum Wochenende?
Freitag, 29.04.: Wie viele Dreier treffen die Uuulmer gegen die Telekom Baskets Bonn?
Sonntag, 01.05.: Wie viele Freiwürfe verwandeln die Uuulmer gegen die HAKRO Merlins Crailsheim?

Weitere tolle Preise beim Fan-Quiz!
Mit Spannung und Spaß in den Doppelspieltag: Mit unserem Fan-Quiz kannst du dein Basketballwissen unter Beweis stellen und zahlreiche Preise abräumen. Egal ob Tickets, Biertischgarnitur, Liegestuhl oder Fanshop-Gutscheine - Mitmachen lohnt sich in jedem Fall. Teilnahmeschluss ist am Montag, 02.05. um 18:00 Uhr. Das Gewinnspiel wird präsentiert von unseren Partnern SWU und RUKUevent. Hier geht's zum Fan-Quiz.

Tabelle

1 ALBA BERLIN 27-6
2 Telekom Baskets Bon… 26-8
3 FC Bayern München 25-9
4 MHP RIESEN Ludwigsb… 23-11
5 ratiopharm ulm 22-12
6 NINERS Chemnitz 22-12
7 Hamburg Towers 19-15
8 Brose Bamberg 18-16
9 HAKRO Merlins Crail… 17-17
Gesamte Tabelle
SpielplanZum Spielplan

Team-Stats Saison


FG%
2P%
3P%
FT%

Top-Performer

Jaron Blossomgame
20
Punkte
Jaron Blossomgame
ratiopharm ulm
Leon Kratzer
11
Rebounds
Leon Kratzer
Telekom Baskets Bonn
Skyler Bowlin
5
Assists
Skyler Bowlin
Telekom Baskets Bonn
Sindarius Thornwell
2
Blocks
Sindarius Thornwell
ratiopharm ulm
Skyler Bowlin
2
Steals
Skyler Bowlin
Telekom Baskets Bonn
Sindarius Thornwell
21
Effektivität
Sindarius Thornwell
ratiopharm ulm

Spiel-Stats

ratiopharm ulm

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF EF DBL
7 Thornwell, Sindarius 37:12 17 3 6 50% 2 5 40% 5 11 45% 5 6 83% 9 1 10 0 1 2 2 0 21
0 Christon, Semaj 32:34 8 1 11 9% 0 1 0% 1 12 8% 6 6 100% 2 2 4 5 0 3 0 3 3
4 Blossomgame, Jaron 36:08 20 3 6 50% 2 5 40% 5 11 45% 8 10 80% 5 1 6 1 0 1 1 2 19
44 Zugic, Fedor 20:24 3 1 2 50% 0 4 0% 1 6 16% 1 1 100% 1 0 1 0 0 0 0 3 -1
27 Krimmer, Moritz DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
13 Bretzel, Nicolas 14:35 7 2 4 50% 0 0 0 2 4 50% 3 4 75% 3 3 6 1 0 0 1 0 12
22 Klepeisz, Thomas 16:51 5 0 0 0 1 3 33% 1 3 33% 2 2 100% 2 0 2 0 0 1 0 3 4
10 Philipps, Christoph 01:54 0 0 1 0% 0 0 0 0 1 0% 0 0 0 1 0 1 0 1 0 0 0 1
35 Jallow, Karim 11:17 5 2 3 66% 0 1 0% 2 4 50% 1 2 50% 0 0 0 0 0 2 0 1 0
5 Evans, Sean 19:34 5 2 4 50% 0 0 0 2 4 50% 1 4 25% 3 3 6 1 0 1 0 1 6
6 Günther, Per 09:31 4 1 1 100% 0 1 0% 1 2 50% 2 2 100% 1 0 1 2 0 0 0 4 6
Mannschaftsaktionen 3 2 5 0 0 1 0 1 4
Total 74 15 38 39% 5 20 25% 20 58 34% 29 37 78% 30 12 42 10 2 11 4 18 75

Telekom Baskets Bonn

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF EF DBL
11 Lypovyy, Oleksandr 29:27 10 1 3 33% 2 5 40% 3 8 37% 2 2 100% 2 1 3 4 0 1 0 5 11
10 Kulvietis, Saulius 21:09 17 1 3 33% 5 9 55% 6 12 50% 0 0 0 1 1 2 2 0 2 0 3 13
4 Gorham, Justin 23:38 16 3 5 60% 3 5 60% 6 10 60% 1 1 100% 3 2 5 0 1 1 0 4 17
3 Ward, Tyson 18:12 7 2 2 100% 1 5 20% 3 7 42% 0 0 0 4 1 5 0 0 0 0 5 8
13 Hawkins, Javontae 29:03 12 3 6 50% 2 8 25% 5 14 35% 0 0 0 3 1 4 2 0 3 0 2 6
6 Kessens, Michael 14:30 8 4 5 80% 0 1 0% 4 6 66% 0 0 0 3 1 4 1 0 1 0 4 10
45 Falkenstein, Jonas DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
12 Bowlin, Skyler 18:18 10 0 1 0% 3 10 30% 3 11 27% 1 1 100% 1 1 2 5 2 1 0 1 10
21 Kratzer, Leon 15:48 1 0 3 0% 0 0 0 0 3 0% 1 2 50% 7 4 11 0 0 1 0 5 7
9 Tadda, Karsten 29:55 4 0 1 0% 1 3 33% 1 4 25% 1 1 100% 2 0 2 4 1 1 0 1 7
Mannschaftsaktionen 2 3 5 0 0 0 0 0 5
Total 85 14 29 48% 17 46 36% 31 75 41% 6 7 85% 28 15 43 18 4 11 0 30 94
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×