Suchen
en
s.Oliver Würzburg
Coach: WUCHERER Denis
Platzierung: 9. (17-17)
Heim-Bilanz: 9-8
14.02.2019 | 20:30 | BBL 2. Spieltag
77 : 99
Q1 Q2 Q3 Q4
WUE 19 19 22 17
ULM 19 28 27 25
ratiopharm ulm
Coach: LEIBENATH Thorsten
Platzierung: 6. (20-14)
Auswärts-Bilanz: 10-7

Mit großem Respekt in die Turnhölle

ratiopharm ulm reist zum „Team der Stunde“ und trifft in Würzburg auf einen direkten Playoff-Konkurrenten.

  • Würzburg mit sechs Siegen in Folge auf Platz sechs. 
  • Dritte Bewährungsprobe in sechs Tagen. 
  • 18-jähriger Obiesie in sechs Wochen zum Nationalspieler. 
Gerade mal 36 Stunden nach der bitteren 90:99-Heimspielniederlage gegen Jena – also am Donnerstagnachmittag – besteigen die Spieler von ratiopharm ulm den Teambus, um in Würzburg die nächste große Herausforderung anzugehen. Nach Jena ist also vor Würzburg und die Unterfranken sind mit derzeit sechs Siegen in Folge eines der heißesten Teams der Liga. Am Dienstag besiegte das Team von Coach Denis Wucherer Göttingen deutlich mit 88:71 und liegt nun punktgleich mit den achtplatzierten Ulmern auf Rang sechs der Tabelle. 

„Wir müssen die zwei Niederlagen so schnell wie möglich aus den Köpfen bekommen.“

Der Australier Xavier Cooks ist Würzburgs bester Rebounder. Foto: Viktor Meshko
Wenngleich Würzburg im Laufe der Saison nicht unbedingt zu den „Dreier-Teams“ der Liga zählte – mit etwas mehr als 22 Versuchen nehmen sie mit Ulm die wenigsten Dreier der Liga – war es beim Sieg über Göttingen insbesondere der Distanzwurf, der den Unterschied ausmachte. Allein Jordan Hulls versenkte in weniger als 19 Minuten Spielzeit acht seiner zehn Distanzwürfe. Neben der tiefen Guard-Rotation – in der ein 18-Jähriger eine wichtige Rolle spielt – sind es die agilen Big Men Xavier Cooks, Gabriel Olaseni, Mike Morrison und Neuzugang Devin Oliver, die für Rebounds und Alarm in der Zone sorgen. 
Skyler Bowlin ist einer der gefährlichen Würzburger Guards. Foto: Viktor Meshko
Im Fokus In Ulm ist Joshua Obiesie mit Sicherheit kein Unbekannter. Legte der 18-Jährige doch in der NBBL sowohl gegen ratiopharm ulm, als auch gegen das Team BBU Allgäu/Memmingen 31 Punkte auf. Auch Herren-Bundestrainer Henrik Rödl ist das Talent des 1,98 Meter großen Guards aufgefallen – er nominierte Obiesie unlängst für die A-Nationalmannschaft. Dass der gebürtige Münchner, der im Nachwuchsbereich noch für seine Heimstadt aufläuft, sich in seinem ersten Profijahr so rasch durchsetzen konnte, ist allerdings erstaunlich. In bisher sieben Bundesligaeinsätzen kam Obiesie in knapp 15 Minuten Einsatzzeit auf 6,4 Punkte und bot Coach Wucherer im tief besetzten Würzburger Backcourt eine weitere Alternative. 

Historie In der Turnhölle bzw. der s.Oliver Arena zu spielen, hat ein bisschen was von einer Reise in die eigene Vergangenheit. Ist die 1980 als Carl-Diem-Halle eröffnete s.Oliver Arena doch wie die Ulmer Kuhberghölle tagsüber Schulturnhalle und nur bei Basketballspielen „die Hölle“. Mit einer Auslastung von 97,6 Prozent gehört sie zu den bestbesuchten Hallen der BBL. Die Würzburger Heimbilanz (5-5) sollte den Ulmern indes ebenso Mut machen, wie der historische Vergleich: ratiopharm ulm verlor in der Neuzeit – also nach der Würzburger Insolvenz im Jahr 2005 – lediglich einmal (6 Siege). In der ersten Saison der Leibenath-Ära unterlagen die Ulmer knapp mit 61:59. 
Joshua Obiesie im Duell mit Rickey Paulding. Foto: Viktor Meshko
Thorsten Leibenath „Würzburg ist mit Vechta momentan das Team der Stunde in der Bundesliga. Wir müssen die zwei Niederlagen so schnell wie möglich aus den Köpfen bekommen und es schaffen, den Dreier besser zu verteidigen. Wie Joshua Obiesie sich in der stark besetzten Würzburger Mannschaft durchgesetzt hat, ist beeindruckend. Insbesondere wenn man bedenkt, dass mit Skyler Bowlin, Jordan Hulls, Brad Loesing und Cameron Wells vier gestandene Profis auf der Guard-Position zur Verfügung stehen.“ 

Und sonst? Dirk Nowitzki, der in seiner 21. NBA-Saison an diesem Wochenende sein 14. Allstar-Spiel bestreiten wird, hat nie in Ulm gespielt. Dennoch gab es in Nowitzkis einziger Bundesliga-Saison ein Aufeinandertreffen zwischen Würzburg und Ulm. Am 24. Oktober 1998 reichten dem damaligen Vizemeister 34 Punkte von Jarvis Walker nicht, um Würzburg zu schlagen. Nowitzki, der beim Rückspiel in Ulm bereits für die Dallas Mavericks spielte, steuerte zum Würzburger 82:79-Erfolg 13  Punkte und fünf Rebounds bei. 

Team-Stats Saison

FG%
2P%
3P%
FT%

Top-Performer

Ra'Shad James
21
Punkte
Ra'Shad James
ratiopharm ulm
Javonte Green
5
Rebounds
Javonte Green
ratiopharm ulm
Cameron Wells
7
Assists
Cameron Wells
s.Oliver Würzburg
Bogdan Radosavljevic
2
Blocks
Bogdan Radosavljevic
ratiopharm ulm
Ismet Akpinar
3
Steals
Ismet Akpinar
ratiopharm ulm
Ra'Shad James
23
Effektivität
Ra'Shad James
ratiopharm ulm

Spiel-Stats

s.Oliver Würzburg

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF EF DBL
23 Oliver, Devin 24:46 14 2 4 50% 2 4 50% 4 8 50% 4 6 66% 3 1 4 3 1 1 0 4 15
9 Cooks, Xavier 26:43 8 1 1 100% 2 2 100% 3 3 100% 0 0 0 1 1 2 1 0 1 1 3 11
3 Obiesie, Joshua 14:31 4 1 2 50% 0 0 0 1 2 50% 2 2 100% 1 0 1 0 1 2 1 0 4
1 Hulls, Jordan 26:39 7 1 4 25% 1 5 20% 2 9 22% 2 2 100% 1 0 1 3 0 2 0 1 2
0 Olaseni, Gabriel 21:26 12 5 5 100% 0 0 0 5 5 100% 2 4 50% 1 1 2 2 0 3 0 4 11
35 Loesing, Brad 06:36 0 0 1 0% 0 0 0 0 1 0% 0 0 0 0 0 0 1 0 1 0 2 -1
22 Wells, Cameron 23:05 13 3 7 42% 1 1 100% 4 8 50% 4 4 100% 0 0 0 7 0 3 0 2 13
6 Hadenfeldt, Philipp DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
12 Bowlin, Skyler 22:36 9 0 1 0% 3 5 60% 3 6 50% 0 0 0 2 0 2 4 0 3 0 4 9
8 Richter, Johannes 12:34 4 1 3 33% 0 0 0 1 3 33% 2 4 50% 4 1 5 0 0 2 0 2 3
21 Koch, Florian 11:37 6 0 0 0 2 2 100% 2 2 100% 0 0 0 1 0 1 0 0 0 0 1 7
34 Hoffmann, Felix 09:27 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 3 0 3 0 1 1 0 0 3
Mannschaftsaktionen 3 1 4 0 0 2 0 0 2
Total 77 14 28 50% 11 19 57% 25 47 53% 16 22 72% 20 5 25 21 3 21 2 23 79

ratiopharm ulm

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF EF DBL
0 James, Ra'Shad 24:32 21 3 7 42% 5 7 71% 8 14 57% 0 0 0 3 1 4 3 2 1 0 2 23
5 Green, Javonte 22:19 13 5 10 50% 0 1 0% 5 11 45% 3 4 75% 2 3 5 3 3 1 0 2 16
2 Miller, Patrick 21:07 12 6 8 75% 0 1 0% 6 9 66% 0 0 0 0 0 0 4 0 0 0 2 13
3 Evans, Dwayne 26:22 12 4 7 57% 0 1 0% 4 8 50% 4 5 80% 4 0 4 1 2 4 0 4 10
10 Philipps, Christoph 01:34 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 1 0 0 0 0 0 1
44 Krämer, David 05:02 2 0 0 0 0 1 0% 0 1 0% 2 2 100% 0 0 0 0 0 0 0 2 1
7 Thompson, Ryan 18:53 11 3 3 100% 1 2 50% 4 5 80% 2 2 100% 4 0 4 1 2 0 0 4 17
34 Schilling, Gavin 01:34 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 1 0 0 0 0 1 1
30 Ugrai, Maximilian 21:12 6 2 3 66% 0 3 0% 2 6 33% 2 2 100% 1 1 2 4 1 1 0 2 8
8 Akpinar, Ismet 21:22 11 1 3 33% 3 6 50% 4 9 44% 0 0 0 0 2 2 2 3 1 0 0 12
12 Radosavljevic, Bogdan 21:39 11 2 2 100% 1 1 100% 3 3 100% 4 6 66% 1 0 1 5 1 0 2 3 18
6 Günther, Per 14:24 0 0 0 0 0 2 0% 0 2 0% 0 0 0 0 0 0 3 0 0 0 2 1
Mannschaftsaktionen 0 2 2 0 0 2 0 0 0
Total 99 26 43 60% 10 25 40% 36 68 52% 17 21 80% 17 9 26 26 14 10 2 24 121
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×