Suchen
en
SYNTAINICS MBC
Coach: SCEPANOVIC Aleksandar
Platzierung: 15. (10-24)
Heim-Bilanz: 7-10
26.01.2019 | 18:00 | BBL 18. Spieltag
81 : 94
Q1 Q2 Q3 Q4
MBC 21 18 18 24
ULM 21 24 23 26
ratiopharm ulm
Coach: LEIBENATH Thorsten
Platzierung: 6. (20-14)
Auswärts-Bilanz: 10-7

Auf Playoff-Kurs

ratiopharm ulm gewinnt auch das zweite Spiel innerhalb von einer Woche gegen den Mitteldeutschen BC.

  • Dwayne Evans mit Karrierebestleistung. 
  • Erneut ohne Miller und Fotu – Günther verletzt vom Feld. 
  • Mit neun Siegen und sieben Niederlagen auf einem Playoff-Platz. 
Nach 16 absolvierten Partien, inklusive eines Saisonstarts mit vier Niederlagen in Folge, steht ratiopharm ulm nach dem neunten Sieg der Saison 2018/19 erstmals auf einem Playoff-Platz. „Wir hatten unsere Schwierigkeiten zu Saisonbeginn und haben uns zurückgekämpft. Das bedeutet uns als Team sehr viel“, sagt Dwayne Evans, der mit 30 Punkten Topscorer war und einen neuen persönlichen Bestwert in der easyCredit BBL aufstellte. Im Vorbeigehen konnten die Ulmer den fünften Auswärtserfolg indes nicht mitnehmen. Lediglich zu Beginn der Partie schienen die Gäste an ihr überragendes erstes Viertel vom letzten Freitag in Ulm anknüpfen zu können. Doch der MBC ließ sich in Spiel zwei nicht so leicht abschütteln und ging Anfang des zweiten Durchgangs selbst in Führung. Aber mannschaftsdienliche Ulmer – die insgesamt 20 Assists (Akpinar 7) zustellten – schüttelten die Müdigkeit aus den vom EuroCup geplagten Knochen und übernahmen in der 18. Minute die Führung, die sie bis zum Schluss nicht mehr hergaben. „Mit Ausnahme einer Schwächephase zur Mitte des ersten und zweiten Viertels haben wir eine sehr konzentrierte Leistung gezeigt“, spricht Thorsten Leibenath seinem Team ein Lob aus. 
Ryan Thompson gelangen 16 Zähler und ein guter Mix aus Attacke und Distanzwurf. Foto: Andreas Bez
Dass eine frühe Führung nicht immer gut sein muss, erlebten die Ulmer am 18. Spieltag. Nach 150 Sekunden lagen die Gäste mit 10:0 in Front. Mit einer perfekten Quote aus dem Feld schienen die Ulmer alles im Griff zu haben. Insbesondere Dwayne Evans machte offensiv, was er wollte. Doch dem ersten Drei-Punkte-Spiel der Weißenfelser schloss sich ein Turnover der Gäste an, sodass die Ulmer Leichtigkeit mit einem Mal wie weggeblasen war. Der MBC war nun im Spiel und attackierte konsequent die Ulmer Zone – mit Erfolg: Mit einem 19:8-Lauf und deutlich mehr Korbabschlüssen glichen die Gastgeber bis zum Viertelende aus (21:21). 

Den Ulmern merkte man nun die Strapazen der letzten Tage an.  Allein die 13-stündige Rückreise aus Kuban am Donnerstag hatte Kraft gekostet und schien sich nun bemerkbar zu machen. Defensiv nicht konsequent genug und offensiv von den Wölfen häufig zu schweren Würfen gezwungen, lagen die Gäste Mitte des zweiten Spielabschnitts mit fünf Punkten zurück (37:32). Doch angeführt von einem, dem die Müdigkeit nichts anzuhaben schien, kämpften sich die Ulmer zurück in die Partie: Mit seinem 21. Punkt erzielte Dwayne Evans von der Freiwurflinie den 39:45-Halbzeitstand. 
Ra'Shad James gibt in Weißenfels seine Premiere. Foto: Andreas Bez
Und auch die zweite Halbzeit eröffnete Evans: Von zwei Verteidigern umringt, bediente er Green, der per Dunk zum 39:47 abschloss. Fünf Minuten später hatten die Ulmer dann den Vorsprung aus dem ersten Viertel wieder hergestellt: Angeführt von Green, der schon nach 24 gespielten Minuten ein Double Double erreicht hatte, bauten die Gäste ihre Führung bis auf fünfzehn Punkte aus (50:65), ehe Per Günther für eine Schrecksekunde sorgte: Nach einem Ballverlust in der Zone war der Ulmer Kapitän aus vollem Lauf mit dem Kopf gegen die Schulter eines Gegners geprallt und musste benommen das Feld verlassen. 

Doch die zweite Ulmer Zehn-Punkt-Führung war deutlich stabiler als der so locker herausgespielte Run im ersten Viertel. Wenngleich der MBC den Rückstand fünf Minuten vor dem Ende noch einmal unter zehn Punkte drückte (67:76), waren die Ulmer nun auf den Widerstand der Gastgeber vorbereitet. Und sie hatte ja auch noch Dwayne Evans: Mit fünf Punkten in Serie und seinem dritten Dreier stellte der Topscorer auf 69:84. Auch wenn die Wölfe bis zum Schluss unangenehm blieben, hatten die Ulmer immer die richtige Antwort parat: So wie Ismet Akpinar, der mit seinem dritten Dreier das 78:92 bzw. die Vorentscheidung erzielte. 
Ohne Fehlwurf von der Freiwurflinie und mit einem Double Doubel: Javonte Green. Foto: Andreas Bez
Im Fokus „Das hat heute gut geklappt“, kommentierte Dwayne Evans seine neue Karrierebestleistung in der Bundesliga: Mit 30 Punkten bei einer Feldwurfquote von 83 Prozent war der 26-Jährige der überragende Mann. Während sich Evans voll auf das Scoring konzentrierte und für seine Verhältnisse magere drei Rebounds einsammelte, schloss Javonte Green diese Lücke. Mit zehn „Boards“ und 16 Punkten gelang ihm ein Double Double. Ra‘Shad James erlebte bei seiner Premiere im Ulmer Trikot in 14 Minuten Einsatzzeit und vier Punkten einen eher ruhigen Abend. 

Thorsten Leibenath „Mit Ausnahme einer Schwächephase zur Mitte des ersten und zweiten Viertels haben wir eine sehr konzentrierte Leistung gezeigt. Auch defensiv war es eine starke Leistung. Wir haben mit der nötigen Aggressivität gespielt und Dwayne Evans hat eine überragende Partie geliefert. Zunächst als Scorer, dann als derjenige, der Fouls zieht und zuletzt als Passgeber, als das Double-Team kam.“ 

Und sonst? Der MBC stachelt die Ulmer zu Bestleistungen an. Während Ismet Akpinar beim Hinspiel  mit 23 Zählern eine neue Bestleistung aufstellte, war es nun Dwayne Evans. Und während Bogdan Radosavljevic vergangenen Freitag erstmals ein Double Double als Ulmer auflegte, feierte Javonte Green eine Woche später dieselbe Premiere. Für Ryan Thompson läuft es gegen den MBC indes aus der Distanz sehr gut: Hatte Thompson doch vor der MBC-Serie lediglich fünf seiner 25 Dreipunkteversuche getroffen, versenkte er gegen die Wölfe sechs von sieben Dreiern.

Tabelle

2 EWE Baskets Oldenbu… 28-6
3 ALBA BERLIN 27-7
4 RASTA Vechta 24-10
5 Brose Bamberg 22-12
6 ratiopharm ulm 20-14
7 Telekom Baskets Bon… 18-16
8 Basketball Löwen B… 17-17
9 s.Oliver Würzburg 17-17
10 MHP RIESEN Ludwigsb… 16-18
Gesamte Tabelle
SpielplanZum Spielplan

Team-Stats Saison

FG%
2P%
3P%
FT%

Top-Performer

Dwayne Evans
30
Punkte
Dwayne Evans
ratiopharm ulm
Javonte Green
10
Rebounds
Javonte Green
ratiopharm ulm
Ismet Akpinar
7
Assists
Ismet Akpinar
ratiopharm ulm
Dwayne Evans
1
Blocks
Dwayne Evans
ratiopharm ulm
Javonte Green
3
Steals
Javonte Green
ratiopharm ulm
Dwayne Evans
35
Effektivität
Dwayne Evans
ratiopharm ulm

Spiel-Stats

SYNTAINICS MBC

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF EF DBL
5 Darden, Tremmell 26:30 7 3 5 60% 0 1 0% 3 6 50% 1 1 100% 2 0 2 1 0 2 1 1 6
20 Novak, Jovan 23:45 5 1 1 100% 1 5 20% 2 6 33% 0 0 0 2 0 2 6 1 1 0 1 9
0 Moore, Lee 24:03 8 4 7 57% 0 1 0% 4 8 50% 0 0 0 1 0 1 3 2 0 0 3 10
2 Farr, James 24:19 15 5 11 45% 1 1 100% 6 12 50% 2 2 100% 6 1 7 2 1 1 0 3 18
12 Releford, Trevor 28:05 14 3 7 42% 1 4 25% 4 11 36% 5 5 100% 2 1 3 3 1 1 0 3 13
31 Marelja, Aleksandar 17:44 4 2 3 66% 0 0 0 2 3 66% 0 0 0 0 0 0 1 2 1 0 2 5
30 Brase, Hans 12:22 0 0 0 0 0 1 0% 0 1 0% 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 3 -2
11 Gille, Ferenc 01:02 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
6 Brembly, David 18:59 8 1 2 50% 2 3 66% 3 5 60% 0 0 0 1 2 3 0 3 1 0 2 11
10 Zylka, Ferdinand 05:53 5 0 0 0 1 3 33% 1 3 33% 2 2 100% 0 0 0 0 0 1 0 0 2
7 Kerusch, Sergio 15:30 15 7 9 77% 0 5 0% 7 14 50% 1 1 100% 0 2 2 1 0 0 0 2 11
44 Turudic, Benedikt 01:48 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 3 0
Mannschaftsaktionen 0 4 4 0 0 0 0 1 4
Total 81 26 45 57% 6 24 25% 32 69 46% 11 11 100% 14 10 24 17 10 9 1 24 87

ratiopharm ulm

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF EF DBL
0 James, Ra'Shad 14:34 4 1 1 100% 0 2 0% 1 3 33% 2 2 100% 1 0 1 0 0 1 1 1 3
5 Green, Javonte 28:30 16 5 6 83% 0 2 0% 5 8 62% 6 6 100% 7 3 10 3 3 4 0 4 25
3 Evans, Dwayne 33:30 30 7 8 87% 3 4 75% 10 12 83% 7 7 100% 2 1 3 4 0 1 1 1 35
10 Philipps, Christoph DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
44 Krämer, David 11:06 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 2 50% 0 0 0 0 0 0 0 2 0
7 Thompson, Ryan 30:05 16 2 6 33% 2 2 100% 4 8 50% 6 8 75% 5 1 6 2 2 1 0 0 19
11 Pape, Till DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
34 Schilling, Gavin 21:43 7 3 3 100% 0 0 0 3 3 100% 1 2 50% 5 1 6 0 0 1 0 1 11
30 Ugrai, Maximilian 06:01 0 0 0 0 0 1 0% 0 1 0% 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 -1
8 Akpinar, Ismet 29:05 12 0 1 0% 3 6 50% 3 7 42% 3 5 60% 1 0 1 7 1 2 0 1 13
12 Radosavljevic, Bogdan 14:31 6 3 4 75% 0 1 0% 3 5 60% 0 0 0 4 0 4 4 0 2 0 2 10
6 Günther, Per 10:55 2 1 2 50% 0 1 0% 1 3 33% 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 2 -1
Mannschaftsaktionen 1 1 2 0 0 0 0 0 2
Total 94 22 31 70% 8 19 42% 30 50 60% 26 32 81% 26 7 33 20 6 13 2 14 116
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×