Suchen
en
Valencia Basket
Coach: Penarroya, Joan
Platzierung: 2. (12-6)
Heim-Bilanz: 9-3
05.04.2022 | 20:30 | Eurocup 18. Spieltag
(3015 Zuschauer)
103 : 71
Q1 Q2 Q3 Q4
PAM 29 23 30 21
ULM 16 14 15 26
ratiopharm ulm
Coach: Lakovic, Jaka
Platzierung: 8. (7-11)
Auswärts-Bilanz: 5-6

Youngster schlagen sich gegen Rekordsieger wacker

ratiopharm ulm verliert im 7DAYS EuroCup mit einer jungen Mannschaft auswärts gegen Valencia CB mit 71:103.

In Valencia durften vor allem die Youngster ihr Können unter Beweis stellen und Spielpraxis sammeln – Spieler wie Marius Stoll, Michael Rataj oder auch Nat Diallo kamen in Spanien zum Einsatz. Die junge Ulmer Mannschaft zeigte Einsatz, setzte dagegen, musste sich aber gegen den EuroCup-Rekordsieger letztendlich geschlagen geben. Karim Jallow avancierte mit einer starken Performance (19 Punkte) zum Topscorer. Nach dem 18. Spieltag belegen die Ulmer den achten Platz der Gruppe B und treffen im Achtelfinale auf Joventut Badalona.

Sportdirektor Thorsten Leibenath sprach noch vor dem Spiel von „wertvollen Erfahrungen“. Was Leibenath damit meinte, wurde spätestens bei einem Blick auf die Starting Five am Dienstagabend klar: Günther, Zugic, Jallow, Krimmer und Bretzel – ratiopharm ulm wollte aufgrund einiger angeschlagener Spieler kein Risiko eingehen und reiste mit vielen jungen Ulmern an. Die Gastgeber legten offensiv vor, trafen von der Dreierlinie und übernahmen die Führung (7:2, 2. Spielminute). Ulm wehrte sich aber, erkämpfte sich zweite Chancen und kam so durch die beiden Guards Günther und Zugic zum Punktgewinn. Auf Seiten der Spanier war es immer wieder Victor Claver, der die offenen Würfe nutzte – Zugic setzte Nadelstiche (19:7, 5.). Natürlich fehlten Jaka Lakovic viele Stammkräfte, aber der Zugriff gelang in diesen Phasen schon deutlich besser. Ausschlaggebend für den Unterschied war aber die spanische Effizienz im Abschluss. Ulm traf mit Marius Stoll von der Dreierlinie und agierte mit Michael Rataj und Nat Diallo – 29:16 nach dem ersten Viertel. Für die Highlights sorgte dann Karim Jallow: Nach dem Korbleger und einem anschließenden Block stopfte der Forward den Ball mit einem krachenden Dunk (29:20, 11.). In Folge behielt aber die Mannschaft von Joan Penarroya vor allem aus der Distanz die Oberhand. Immer wieder versuchten die Ulmer mit Würfen die Antwort zu geben. Der Wille des jungen Teams war durch umkämpfte Szenen unter dem Korb und schnellem Passspiel definitiv zu erkennen. Valencia hatte die Partie aber bis zur Halbzeit unter Kontrolle und führte zur Pause mit 52:30.
Der Auffälligste unter den Ulmern: Karim Jallow steuerte 19 Punkte bei und traf 7/9 Zweier. Foto: Miguel Angel Polo
Jallow legte auch in der zweiten Hälfte die ersten Punkte vor – sein offener Dreier landete im Ring. Ulm hatte sich hier lange nicht aufgegeben. Aber vor allem auf den großen Positionen hatte Valencia in vielen Situationen eine Hand dazwischen, die Spanier setzten sich jetzt mit 61:35 ab (25. Spielminute). Positiv auffällig für ratiopharm ulm war Moritz Krimmer, der Youngster arbeitete läuferisch gut und schlich sich immer wieder in freie Räume. Die Gastgeber spulten mit Rivero und Dubljevic ihr Programm ab und setzten sich zum Ende des dritten Viertels mit 82:45 ab. Auch in den letzten zehn Minuten konnte Ulm offensiv noch etwas bewirken: Tommy Klepeisz schickte den jungen Nico Bretzel zum Dunk in Szene. Jallow erarbeitete sich die offensiven Rebounds, während seine Teamkollegen geduldig Chancen erspielten (90:52, 33.). Der spanische Topclub ließ sich auch in den letzten Spielminuten nicht aus der Ruhe bringen, die Ulmer konnten sich im Gegenzug nichts vorwerfen – an der Leidenschaft auf dem Feld hat es nicht gefehlt. Schlussendlich verlor ratiopharm ulm das Duell mit 71:103.

Headcoach Jaka Lakovic: „Das war ein hartes Spiel für uns. Mit den Umständen und unserer jungen Mannschaft hatte Valencia das Spiel komplett auf ihrer Seite. Ich will Valencia zum Sieg und dem zweiten Platz gratulieren, natürlich wünsche ich ihnen auch viel Glück in den Playoffs. Für unsere jungen Spieler war es eine gute Möglichkeit Spielpraxis zu sammeln, die während der Saison bei dem ein oder anderen vielleicht fehlte. Es zeigt den Jungs aber auch, was es heißt, auf diesem Level zu spielen.“


Top-Performer
Bei ratiopharm ulm überzeugten in Valencia vor allem Karim Jallow (19 Punkte, 2 Rebounds), Fedor Zugic (13 Punkte, 4 Assists) und Moritz Krimmer (11 Punkte, 5 Rebounds). 

Save the date!
Derby und Topspiel in einer Partie: Die Ulmer fahren am Samstag, 09.04. nach Ludwigsburg – Tip-Off gegen die MHP Riesen ist um 20:30 Uhr. 

Deine Uuulmer in einer Hand
Die ratiopharm ulm App ist da: Immer und überall versorgt sie dich mit News, Statistiken, Umfragen, Gewinnspiele, Tickets oder dem Fanshop. In deinem täglichen Begleiter kannst du künftig auch für den Man-of-the-Match voten. Die App steht ab sofort zum kostenlosen Download im Apple App Store und Google Play Store bereit.

Team-Stats Saison


FG%
2P%
3P%
FT%

Top-Performer

Karim Jallow
19
Punkte
Karim Jallow
ratiopharm ulm
Jaime Pradilla
9
Rebounds
Jaime Pradilla
Valencia Basket
Guillem Ferrando
13
Assists
Guillem Ferrando
Valencia Basket
Louis Labeyrie
1
Blocks
Louis Labeyrie
Valencia Basket
Karim Jallow
2
Steals
Karim Jallow
ratiopharm ulm
Bojan Dubljevic
27
Effektivität
Bojan Dubljevic
Valencia Basket

Spiel-Stats

Valencia Basket

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF FD EF DBL
1 CLAVER, VICTOR 16:15 8 0 0 0 2 2 100% 2 2 100% 2 2 100% 2 0 2 1 0 0 1 2 1 11
41 RIVERO, JASIEL 16:08 6 3 4 75% 0 1 0% 3 5 60% 0 2 0% 0 3 3 2 1 0 0 1 2 9
4 PRADILLA, JAIME 22:21 15 6 7 85% 1 1 100% 7 8 87% 0 0 0 8 1 9 1 2 1 0 0 1 26
42 BELLVER, ALEJANDRO 04:45 3 0 1 0% 1 2 50% 1 3 33% 0 0 0 0 1 1 1 0 0 0 1 0 2
16 JIMENEZ, MILLAN 09:14 6 0 0 0 2 3 66% 2 3 66% 0 0 0 1 0 1 1 1 2 0 0 0 6
8 FERRANDO, GUILLEM 21:36 3 0 0 0 1 3 33% 1 3 33% 0 0 0 0 0 0 13 0 3 0 3 3 11
10 TOBEY, MIKE 16:25 16 5 7 71% 1 3 33% 6 10 60% 3 4 75% 1 1 2 0 0 1 0 0 2 14
24 HERMANNSSON, MARTIN 15:00 8 2 3 66% 1 3 33% 3 6 50% 1 1 100% 1 0 1 8 0 2 0 1 2 13
2 PUERTO, JOSEP 21:22 5 1 3 33% 1 4 25% 2 7 28% 0 0 0 1 2 3 1 1 1 0 1 2 4
6 LOPEZ-AROSTEGUI, XABI 14:34 0 0 2 0% 0 1 0% 0 3 0% 0 0 0 1 0 1 1 0 0 0 1 2 0
99 LABEYRIE, LOUIS 24:41 14 4 6 66% 2 2 100% 6 8 75% 0 0 0 3 2 5 0 1 2 1 0 3 20
14 DUBLJEVIC, BOJAN 17:39 19 2 2 100% 5 6 83% 7 8 87% 0 0 0 7 0 7 4 0 2 0 3 0 24
0 3 3 0 0 0 0 0 0 3
Total 103 23 35 65% 17 31 54% 40 66 60% 6 9 66% 25 13 38 33 6 14 2 13 18 143

ratiopharm ulm

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF FD EF DBL
6 GUENTHER, PER 15:23 5 1 2 50% 1 4 25% 2 6 33% 0 0 0 0 1 1 0 1 1 0 3 2 1
22 KLEPEISZ, THOMAS 24:45 3 0 1 0% 1 4 25% 1 5 20% 0 0 0 1 0 1 7 0 3 0 2 0 2
12 RATAJ, MICHAEL 20:56 4 2 2 100% 0 1 0% 2 3 66% 0 0 0 2 1 3 0 1 1 0 2 1 5
44 ZUGIC, FEDOR 26:35 13 2 3 66% 2 7 28% 4 10 40% 3 4 75% 2 0 2 4 1 2 0 2 3 12
27 KRIMMER, MORITZ 28:06 11 3 6 50% 1 3 33% 4 9 44% 2 4 50% 3 2 5 0 1 2 1 3 3 9
9 STOLL, MARIUS 15:41 5 1 2 50% 1 2 50% 2 4 50% 0 0 0 1 0 1 1 1 2 0 0 0 4
13 BRETZEL, NICOLAS 23:32 9 3 6 50% 1 2 50% 4 8 50% 0 1 0% 3 2 5 1 1 0 0 0 1 10
29 DIALLO, NAT 16:28 2 1 2 50% 0 0 0 1 2 50% 0 2 0% 1 1 2 0 0 2 0 3 1 -3
14 HERKENHOFF, PHILIPP DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
35 JALLOW, KARIM 28:34 19 7 9 77% 1 3 33% 8 12 66% 2 2 100% 0 2 2 1 2 4 0 3 2 15
0 1 1 0 0 0 0 0 0 1
Total 71 20 33 60% 8 26 30% 28 59 47% 7 13 53% 13 10 23 14 8 17 1 18 13 56
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×