Suchen
en
Di, 31.08.2021

20 Jahre und mindestens 1000 Spiele

Nach 20 Jahren verlässt Physiotherapeut Andi Lacher ratiopharm ulm und beginnt einen neuen Lebensabschnitt.

Andi Lacher kann nach 20 Jahren bei ratiopharm ulm auf viele Ereignisse zurückblicken. Die packende Stimmung der Kuhberghalle, der Aufstieg 2005/06, der Bau der ratiopharm arena und des OrangeCampus. Vorbei geht damit auch eine Zeit voller Stress im Profisport und der tägliche Kampf einen Spieler so schnell wie möglich fit zu machen. Die 24/7-Bereitschaft während einer Saison, sollte es bei einem Spieler mal wieder irgendwo zwicken. Unzählige Spieler sind in den beiden letzten Jahrzehnten durch Andi’s Hände gegangen. Als Physiotherapeut der Uuulmer war er nicht nur der Therapeut, sondern oft auch Ansprechpartner bei Problemen. Der 51-Jährige geht einer neuen Aufgabe nach, ganz ohne Auswärtsfahrten und Reisen. Andi hat nicht nur national viel gesehen, sondern auch Turniere in den USA und China begleitet. Die Trainingslager auf Gran Canaria, in Bormio oder Kranjska Gora. Unvergessen auch die Aufstiegsfeier, damals auf Mallorca, als sich unser Physiotherapeut beim Football am Strand den Daumen brach. Dazu die ganzen deutschen Standorte in der 2. Liga und später in der easyCredit BBL, die er inzwischen sicherlich auswendig kennt. Dann kam der internationale Wettbewerb dazu und mit den Playoff-Teilnahmen wurde die Saison zusätzlich immer länger. Andi Lacher wird seine eigene Praxis eröffnen und zum ersten Mal seit 20 Jahren nach geregelten Zeiten arbeiten können. Das ist ihm nach seiner Arbeit für ratiopharm ulm von ganzem Herzen zu gönnen. Jetzt heißt es am Wochenende vielleicht auch mal: Skifahren statt Spieler tapen. 
Namensvetter: Andi Lacher und Teambetreuer Andi Klee kennen sich aus gemeinsamen Jahren im Verein. Foto: Alexander Fischer
Für seinen Nachfolger Marco Matthes sind das große Fußstapfen. Der 28-jährige Physiotherapeut kommt eigentlich aus Ulm, hat aber die letzten vier Jahr für die MHP Riesen aus Ludwigsburg und davor im Physiotherapiezentrum des VfB Stuttgart gearbeitet. Genau wie Andi ist auch Marco bei rehamed angestellt. Allerdings soll der Neuanfang auch für eine Umstrukturierung genutzt werden. Während Andi bisher als Einzelkämpfer der Bundesligamannschaft unterwegs war, soll sich in Zukunft ein Team von Physiotherapeuten von "rehamed" um die Uuulmer Basketballer kümmern. Neben der Leitung durch Marco Matthes werden Lucas Puppe und Patrick Filp sich den Verletzungen der Spieler widmen. Dabei soll der immer größer werdende Jugendbereich, die ProB- und BBL-Mannschaft gemeinschaftlich betreut und die medizinische Betreuung ausgeweitet werden, was sich durch die Möglichkeiten im OrangeCampus anbietet. Ebenso entscheidend ist die größere Belastung eines einzelnen Physiotherapeuten durch die dazukommenden Spiele im 7DAYS EuroCup. Bei Andi Lacher bedanken wir uns für 20 großartige Jahre und wünschen ihm für die Zukunft in der eigenen Praxis nur das Beste. Natürlich wird er in der ratiopharm arena und am OrangeCampus ein immer gern gesehener Gast sein.

Vielen Dank Andi für die letzten 20 Jahre und Herzlich Willkommen Marco.
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×