Suchen
en
Di, 29.10.2019

Beurer wird neuer TOP Partner

Die Ulmer Experten für Gesundheit und Wohlbefinden unterstützen sowohl ratiopharm ulm als auch den OrangeCampus.

Beurer steigt als neuer TOP Partner von ratiopharm ulm in den professionellen Basketballsport ein und unterstützt zusätzlich den OrangeCampus, ein Projekt zur Förderung des Basketball-Nachwuchses. Mit einem Gesamtinvestment im höheren fünfstelligen Bereich möchte der Gesundheitsspezialist damit seine regionale Verbundenheit unterstreichen und sich als attraktiver Arbeitgeber präsentieren.  

Im Rahmen der Partnerschaft wird Beurer Bandenwerbung in der ratiopharm arena direkt am Spielfeld, sowie Banner hinter der OrangeZone, also der Stehplatz-Tribüne, platzieren. Durch diese Präsenz ist es möglich, die Markenbekanntheit weiter auszubauen und an die großangelegte Employer Branding Kampagne anzuknüpfen, die das Unternehmen bereits Ende 2018 startete.

„Nachdem wir bereits seit vielen Jahren zahlreiche Laufveranstaltungen in der Region unterstützen, ergänzt der Bereich Basketball unser Engagement perfekt. Beurer soll als Marke und vielfältiger Arbeitgeber stärker in den Köpfen bleiben. Als Unternehmen mit 100-jähriger Erfahrung und Ulmer Wurzeln hat es nicht zuletzt einen hohen emotionalen Wert für uns, als Partner dabei zu sein und auch den sportlichen Nachwuchs zu fördern“, sagt Beurer Geschäftsführer Marco Bühler. 

Zusätzlich wird sich Beurer in das Projekt OrangeCampus als „Major Partner“ einbringen. Auf dem fast 20.000 Quadratmeter großen Gelände am alten Donaubad in Neu-Ulm wird aktuell eines der größten Basketball Nachwuchsleistungszentren Europas gebaut. „Es ist immer wieder schön, wenn wir neue Partner von unserer Arbeit überzeugen können. Besonders schön ist es, wenn ein Unternehmen die selbe Philosophie wie wir verfolgt und neben den Profis von ratiopharm ulm auch den OrangeCampus und damit den Nachwuchs unterstützt“, sagt Geschäftsführer Andreas Oettel. 
 

Zum News-ArchivZum Spielplan
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×