Suchen
en
Di, 02.06.2020

„Der Dreier könnte unser X-Faktor sein“

Per Günther über Druck, Dreier und Spiele ohne Fans. Und: Alle Ulmer Spiele live im Xinedome!

Per, ohne Testspiel, dafür mit nur zehn Tagen Vorbereitung als Team: Beim Finalturnier in München musst du von Null auf Hundert Leistung zeigen. Macht dich das nervös?
Per Günther: Nein, nervös bin ich nicht. Es ist eher so, dass die Erwartungen an unsere sportliche Leistung nicht ganz so hoch sind oder sein sollten wie unter normalen Umständen. Wir wissen alle, dass es eine eigenartige Situation ist, weshalb auch im Team die Erwartungshaltung eine andere ist, als vor einem Playoff-Beginn. Es fühlt sich also eher so an, als ob der Druck etwas weniger hoch ist als sonst. 

Trotzdem geht es am Samstag ja gleich gegen die Bayern los. Was rechnest du dir gegen den Favoriten aus?
Wenn man ein Klischee bemühen will, würde man sagen: Wenn du die Bayern spielen willst, dann gleich am Anfang, wenn die auch noch keine Möglichkeiten zum Testen hatten. Daran halte ich mich jetzt einfach mal. Ich glaube, dass die Unterschiede der Teams am Anfang nicht so groß sein werden. Deshalb glaube ich, dass wir näher an den Bayern dran sein werden, als unter der Saison. Damals war es eine deutliche Niederlage, ich glaube, jetzt wird es knapper. 
Tyler Harvey ist einer der Ulmer Scharfschützen. Foto: Alexander Fischer

„Das wird eine Extremsituation." Per Günther

Du hast gegenüber der Südwest Presse gesagt, du willst noch einmal die Playoffs in der ausverkauften ratiopharm arena erleben. Was genau wird dir in München ohne Publikum fehlen?
Oft wird die Bedeutung eines Spiels ja schon von den Fans eingeläutet. Wenn ich zur ratiopharm arena fahre und wir spielen gegen den FC Bayern München, ist dort schon zwei Stunden vor dem Spiel die Hölle los. Du bekommst sofort mit, dass heute ein großer Abend ist. Wenn du dann in die ausverkaufte Halle kommst, spürst du sofort das Knistern. In München wird der Sound ein ganz anderer sein. Du wirst das Dribbeln hören, das Quietschen der Sohlen und den Widerhall der Bälle. Jetzt müssen wir uns als Spieler eben selber klar machen, um was es geht.  

Die ersten drei Spiele finden in fünf Tagen statt – vor dem letzten Vorrundenspiel gegen Göttingen sind dann drei Tage Pause. Ist das ein guter oder weniger guter Spielplan?
Das wird nicht einfach. Aber die Alternative, das Turnier auf fünf, sechs Wochen in Quarantäne zu verlängern, ist auch nicht besser. Das wird ohne Frage eine Extremsituation, die für uns Sportler Risiken birgt, aber machbar ist.  
Per Günther hat das Final-Turnier im Blick. Foto: Harry Langer
Die Alley-Oops von Killian Hayes auf Grant Jerrett wird es in München nicht geben, da beide abgesagt haben. Was hat das Duo Tommy Klepeisz und Dylan Osetkowski zu bieten?
Mit Tommy auf dem Feld können wir Line-ups kreieren, die vielleicht die meiste Fire Power der Liga aufs Feld bringt. Stell dir Tyler (Harvey) oder mich auf der Eins vor, Tommy auf der Zwei und Andi (Obst) auf der Drei, dann hast du ganz ordentliche Dreierschützen auf dem Feld. Dazu kannst du noch Derek (Willis) auf die Vier und Dylan, der im Training bisher auch sehr gerne und hochprozentig wirft, auf die Fünf stellen. Der Dreier könnte also unser X-Faktor werden, der uns gerade gegen nominell stärkere Teams helfen könnte. 

Und sonst? Alle Uuulmer Spiele live im Kino! Möglich wird dieser großartige Service durch unseren Partner Xinedome, der das Livesignal von MagentaSport auf die Großbild-Leinwand bringt. Unter Einhaltung der Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen haben 99 Besucher Platz im Xinedome und können sich dort gemeinsam jedes Ulmer Turnier-Spiel live anschauen. Tickets müssen vorab online unter https://www.xinedome.de/ und zum Preis von 5 Euro bzw. 12 Euro (inklusive ratiopharm ulm Alltagsmaske) vorbestellt werden. Termine: Sa., 6. Juni vs. München 20.30 Uhr (Einlass 20 Uhr). Mo., 8. Juni vs. Oldenburg 20.30 Uhr (Einlass 20 Uhr). Mi., 10. Juni vs. Crailsheim 20.30 Uhr (Einlass 20 Uhr). So., 14. Juni vs. Göttingen 15 Uhr (Einlass 14.30 Uhr). 
Zum News-ArchivZum Spielplan
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×