Suchen
en

Devin Robinson nimmt seine Ausstiegsoption wahr

Am 18.11. lief die beidseitige Optionsfrist aus und der Vertrag hätte sich automatisch bis zum Ende der Saison verlängert.

Nach der Verletzung von Sagaba Konate war Devin Robinson als temporärer Ersatz nach Ulm gekommen und überzeugte in der BBL vor allem offensiv mit 14 Punkten und 4,4 Rebounds. Am 18.11. lief die beidseitige Optionsfrist aus und der Vertrag hätte sich automatisch bis zum Ende der Saison verlängert. Da dies der Wunsch der Ulmer Verantwortlichen war, gab es einige Gespräche mit dem Agenten, doch zu einer Einigung kam es nicht. Bedauerlicherweise nimmt der sympathische US-Amerikaner sein Ausstiegsrecht wahr. 

Wir bedanken uns bei Devin für seinen Einsatz in den letzten Wochen und wünschen ihm für seine weitere Karriere alles Gute. 
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×