Suchen

Ehre, wem Ehre gebührt

ratiopharm ulm bedankt sich für zwei gemeinsame und unvergessliche Abende im Zeichen des Ehrenamts.

Volle Ränge, besondere Stimmung und eine klare Botschaft: „Ehrenplatz für Ehrenamt“. Im Rahmen der von ratiopharm ulm ins Leben gerufenen Aktion wurden besondere Menschen, die das Rückgrat unserer Zivilgesellschaft bilden, zu einem Heimspiel eingeladen. Egal ob Freiwillige Feuerwehr, Seniorengruppe, Jagdverein oder die örtliche Kindertanzgruppe – jedes Ehrenamt wurde mit Tickets belohnt. Rund 5550 Ehrenplätze wurden so an mehr als 450 gemeinnützige Organisationen und Vereine vergeben. Eine entsprechend bunte Mischung, die durch den Einsatz für das Gemeinwohl vereint, lautstark unterstütze und sich bedingungslos unter die Uuulmer Fans mischte.
Zu den EuroCup-Heimspielen gegen Prometey (08.03.) und Cluj (29.03.) herrschte für die Gruppenphase im EuroCup eine einzigartige Atmosphäre. Volle und spürbare Rückendeckung für die Mannschaft und mit maßgeblichem Anteil für das sensationelle Abschneiden auf Platz drei der Gruppe. Die richtigen Worte für die besonderen Abende fand Cheftrainer Anton Gavel: „Es war bei beiden EuroCup-Spielen eine fantastische Atmosphäre - das hatten wir so in diesem Wettbewerb noch nicht bei Heimspielen. Danke an alle, die gekommen sind.“ So hallte auch der traditionelle „Uuulmer-Ruf“ in einer einzigartigen Lautstärke durch die komplette Arena. Nach dem Spiel bedankte sich die Mannschaft, angeführt von Kapitän Tommy Klepeisz, mit einer Ehrenrunde und nahm sich auch noch für das ein oder andere Selfie Zeit. 
Beim Abspielen des Videos werden Daten an YouTube gesendet. Es gilt die Datenschutzerklärung von Yotube.
Verzaubert von FKV Dance oder berührt von der Stimme der „The Voice Kids“-Teilnehmerin Lara Karaman war an beiden Spieltagen ein buntes Rahmenprogramm geboten. Gleichzeitig herrschte passend zum Anlass ein reger Austausch über das Thema Ehrenamt. An den Ständen der Ehrenamtsbörse Neu-Ulm und Ehrenamtsorganisationen „engagiert in ulm“ und „Hand in Hand“ aus Neu-Ulm kamen die Besucher zu zahlreichen Informationen und schafften sich Raum für einen offenen Austausch. „Großen Dank an ratiopharm ulm, dafür dass im Rahmen der Aktion so viele Ehrenamtliche mit dabei sein konnten“, bedankt sich Thorsten Freudenberger, Landrat des Kreises Neu-Ulm via Videobotschaft.

Wir bedanken uns für die überwältigende Resonanz, den großen Zuspruch und die stimmungsvolle Atmosphäre in der Arena.

Es war uns eine Ehre!

Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×