Suchen
en
Di, 13.07.2021

Einfach rausgehen und machen

Karim Jallow ackert auch in der Sommerpause im OrangeCampus und bereitet sich intensiv auf seine Teilnahme an der NBA Summer League vor.

Der Spielbetrieb in der easyCredit BBL ruht, einige Spieler erholen sich im Urlaub, im Hintergrund laufen bei ratiopharm ulm die Planungen für die kommende Saison auf Hochtouren. Mitten in dieser sommerlichen Idylle trainieren Basketballprofis aus ganz Europa am OrangeCampus, entwickeln ihr Stärken, arbeiten an ihren Schwächen. Jeden Tag mit unbändigem Willen dabei: unser Uuulmer Neuzugang Karim Jallow. Seit der Nationalspieler im Juni seinen Zweijahresvertrag unterschrieben hat, nach ein paar Tagen der Eingewöhnung, ackert der 1,98 Meter große Forward täglich intensiv an seiner spielerischen und körperlichen Form. Schweißgebadet gibt er ein kurzes Interview, erzählt von vier bis fünf Stunden täglicher Schwerstarbeit auf dem Main Court und im OrangeGym - Motivation, kein Problem sagt Jallow: “Ich brauche keine Motivation, ich geh’ einfach raus und mache.” 
Immer konzentriert und mit vollem Fokus auf die Zukunft: Karim Jallow. Foto: Tim Seidl
Beobachtet man den Flügelspieler bei der Arbeit, erinnern die Bewegungen seines athletischen Körpers an einen gewaltigen Motor. Kein lässiges Schaulaufen, kein leichter Korbleger, ununterbrochen geht er zum Dunk an und hämmert den Ball wuchtig in den Korb. Die Menschen am OrangeCampus erleichtern dabei Jallows Arbeit und Eingewöhnung: „Ich fühle mich hier wirklich ausgesprochen wohl, es fehlt an nichts. Dazu lege ich großen Wert auf einen freundlichen Umgang miteinander – auch das wird hier bei ratiopharm ulm mehr als erfüllt“. Unter den Fittichen von Coach Moris Hadžija aus dem TopD-Programm harmoniert Karim auf der Position drei jetzt schon mit seinen neuen Teamkollegen, ”Spieler wie Per Günther oder Tommy Klepeisz haben mir hier einen einfachen Einstieg ermöglicht. So konnte mich mit klarem Kopf ganz schnell auf mich selbst konzentrieren.” 
Karim Jallow mit Coach Moris Hadzija beim täglichen Training. Foto: Tim Seidl
Betreut durch die Coaches am OrangeCampus werden Bewegungsabläufe automatisiert, Ball-Handling und Shooting auf das Niveau der NBA Summer League gebracht. Coach Moris ist von der Arbeitseinstellung und dem Einsatz unseres Neu-Ulmers schwer beeindruckt: „Mit Karim zusammenzuarbeiten macht mich stolz. Er bringt eine unglaubliche Energie und den nötigen Erfolgshunger mit. Für mich wird ein Traum wahr, mit einem derart veranlagten Spieler zu arbeiten. In Karim sehe ich eine große Zukunft.” 
 
Für seine NBA Summer League Pläne hat der aus Braunschweig transferierte Jallow auf den Einsatz in der deutschen Nationalmannschaft und damit auch die Teilnahme an den Olympischen Spiele in Tokio verzichtet. Dennoch verfolgt und unterstützt Jallow natürlich den Weg seiner Nationalmannschafts-Kollegen. „Das Team hat sich diesen Meilenstein erarbeitet und verdient für sich entschieden. Natürlich bin ich traurig bei einem solchen Ereignis nicht dabei zu sein, allerdings habe ich eben andere Pläne, für die ich gerne alles investiere.” 
Zum News-ArchivZum Spielplan
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×