Suchen
en
Mi, 23.12.2020

Goodbye Trey

Trey Landers verlässt ratiopharm ulm nach insgesamt 17 Spielen im orangenen Trikot.

Nach dem Ausscheiden aus dem Eurocup gab es diese Woche ausführliche Gespräche zum Kader für den weiteren Saisonverlauf. Ohne die zusätzlichen Spiele im internationalen Wettbewerb muss die sportliche Leitung zwischen Tiefe des Kaders und Spielzeit für jeden einzelnen Spieler abwägen. Deshalb wurde sich für eine Trennung von Trey Landers entschieden. Mit Aric Holman, Patrick Heckmann, Trey Landers und Nachwuchsspieler Moritz Krimmer konkurrieren derzeit vier Spieler um Spielzeit auf der Position 4. 

Für den 22-jährigen Landers war der Sprung vom College in den professionellen Basketball erwartungsgemäß nicht einfach. Umso schwieriger wurde es, als er sich in der Vorbereitung verletzt hatte und mehrere Wochen ausfiel. 

In fünf BBL-Spielen stand Trey im Schnitt 15 Minuten für uns auf dem Feld und erzielte dabei 3,6 Punkte und 2,4 Rebounds. Im EuroCup absolvierte er neun Spiele, stand zweimal in der Startformation und erzielte 2,4 Punkte und 2,3 Rebounds. Insbesondere in der Verteidigung zeigte der Forward sehr gute Ansätze. 

„Trey hat sich nichts zu Schulden kommen lassen, aber für eine funktionierende Teamchemie braucht es auch genügend Einsatzzeiten für jeden Einzelnen. Das konnten wir nach dem Ausscheiden aus dem EuroCup nicht mehr garantieren. Aber wir sind sicher, dass Trey sich schon sehr bald im professionellen Basketball durchsetzen wird. Die Anlagen dafür hat er“, so Sportdirektor Thorsten Leibenath.

Trey Landers wird bereits heute zurück in die USA fliegen. Wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute und bedanken uns für seinen Einsatz.

Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×