Suchen
en
Sa, 25.06.2022

Mit Anton Gavel in die Zukunft

Anton Gavel ist unser neuer Cheftrainer. Der 37-jährige Erfolgscoach der Ulmer OrangeAcademy macht damit den nächsten Schritt in seiner Entwicklung und hat einen 2-Jahres-Vertrag unterschrieben.

Anton Gavel ersetzt den Slowenen Jaka Lakovic, der ratiopharm ulm über drei Jahre erfolgreich trainiert hatte. Lakovic hat den Club letzte Woche in Richtung des spanischen Top-Teams Gran Canaria verlassen. Mit der Entscheidung für Gavel wurde nun sehr schnell Planungssicherheit geschaffen. Der gebürtige Slowake freut sich auf seine Aufgabe: „Das ist eine besondere Herausforderung für mich. Es besteht Verantwortung auf beiden Seiten. Vor allem auch, weil ratiopharm ulm wieder den Mut zum Risiko gezeigt hat, diesmal mich als jungen Coach auszuwählen. Ähnlich war das ja bereits bei Jaka Lakovic, der hier zum ersten Mal kontinuierlich als Cheftrainer arbeiten konnte. Ich freue mich enorm auf das was kommt. Mir ist klar, dass das sportliche Niveau in der BBL deutlich höher ist als in der 2. Liga ProB. Allerdings habe ich diesen Schritt ja schon selbst als Spieler gemacht. Gemeinsam packen wir es an, das Beste rauszuholen und die Fans zu begeistern.“
 
Gavel war die erste Option
Bei der Neubesetzung des Cheftrainer-Postens war Gavel für die sportliche Leitung des Bundesligisten von Anfang an erste Wahl, Sportdirektor Thorsten Leibenath: „Anton ist jetzt seit drei Jahren bei uns im Club, hat sowohl die OrangeAcademy, als auch die NBBL, mit extrem hohem Engagement sehr erfolgreich gecoacht. Allein das qualifiziert ihn bereits dafür, sich nun auf BBL- und EuroCup-Niveau beweisen zu dürfen. Anton verkörpert, wie kaum ein anderer, dass man über bodenständige, harte Arbeit ganz nach oben kommen kann. Seine Trainingsmethoden sind hochmodern, er weiß seine Spieler zu pushen, ohne dabei seinen empathischen Ansatz aus den Augen zu verlieren. Er identifiziert sich vollständig mit dem Club und der Philosophie des OrangeCampus, eine Philosophie der Entwicklung, der Verbesserung, des nächsten Schrittes. So war für uns schnell klar, dass Anton unser erster Ansprechpartner für die Lakovic-Nachfolge sein würde.“ Bereits im vergangenen Jahr und zum Saisonende der abgelaufenen Spielzeit hatten Gavel Angebote anderer Clubs für einen Wechsel vorgelegen.
„Das ist eine besondere Herausforderung für mich. Es besteht Verantwortung auf beiden Seiten. Vor allem auch, weil ratiopharm ulm wieder den Mut zum Risiko gezeigt hat, diesmal mich als jungen Coach auszuwählen", so Anton Gavel. Foto: Felix Steiner
Stationen, Erfolge, Titel
Anton Gavel kam bereits mit 15 Jahren ganz allein aus der Slowakei nach Deutschland, um seinen Traum vom Basketball-Profi zu verwirklichen. Seine Karriere als Spieler führte ihn von den ersten Schritten bei der BG Karlsruhe über Gießen, Stationen beim spanischen Erstligisten Murcia und Thessaloniki in Griechenland, über viele erfolgreiche Jahre bei den deutschen Top-Clubs Brose Bamberg und FC Bayern München, dann schließlich 2019 zu seiner ersten Trainerstation an den OrangeCampus. Hier führte er zuletzt das jüngste Team der 2. Liga ProB sensationell ins Playoff-Halbfinale, das die OrangeAcademy dann nur sehr knapp verloren hat. Gavel war vielfacher Nationalspieler für die Slowakei und Deutschland, wurde fünfmal deutscher Meister und holte sich fünfmal den Pokal. Gerade auch die Erfahrungen, die Gavel als Spieler sammeln konnte, waren neben seiner Qualifikation als Trainer, ein maßgeblicher Aspekt bei der Besetzung des Postens, Sportdirektor Thorsten Leibenath: „Anton ist, wie Jaka, ein ehemaliger Spieler, der auf höchstem Niveau gespielt und Titel gesammelt hat. Gerade in Bezug auf Glaubwürdigkeit und Vermittlung von Erfahrung, ist das ein außergewöhnlich großes Plus. Hinzu kommt, dass er als Spieler die Aufbauposition bekleidet hat. Das sind eben die Denker und Lenker eines Basketballspiels. Der Anspruch von ratiopharm ulm ist es, Spieler spürbar weiterzuentwickeln. Daher ist es essenziell, Erfahrungen vermitteln zu können, die auf höchstem Niveau gesammelt wurden. Ein Spieler, der von Anton Gavel betreut wird, lernt aus erster Hand, was nötig ist, um auf ganz nach oben zu kommen und dort erfolgreich zu sein.“

Den Blick nach vorn gerichtet
Dabei ist es dem immer bescheiden auftretenden Familienvater Gavel so gar nicht wichtig, über ihn, seine Erfolge und seine Vergangenheit zu sprechen: „Man muss in erster Linie über die Mannschaft reden und darüber, was wir in Zukunft aufs Parkett bringen werden. Ich werde auf alle Fälle alles geben, um den Club in die richtige Richtung zu leiten und den Fans in der Halle ein sportliches und emotionales Erlebnis zu bieten.“ 

Die Arbeit am neuen Team und für die kommende Saison beginnt selbstverständlich sofort, die Ziele dabei – wie immer bei Gavel – ambitioniert: „Ich werde hart daran arbeiten, die stetige Entwicklung des Ulmer Basketballs weiterführen. Der OrangeCampus bietet hierfür herausragende Bedingungen. Wir spielen in der BBL und im EuroCup, diese Herausforderung reizt nicht nur Spieler und Fans, sondern eben auch mich als Coach.“

Wer unseren neuen Headcoach schonmal näher kennenlernen möchte, kann sich bei Tono’s Blog einen Einblick verschaffen. 
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×