Suchen
en
Mo, 27.05.2019

Titelgewinn macht Lust auf mehr!

U16 gewinnt den DBB-Pokal und will nächstes Jahr auch in der JBBL angreifen.

Die von Jochen Lotz trainierte Ulmer U16 hat in dieser Saison schon einiges erreicht. Erst stürmten die jungen Ulmer im Trikot des BBU Allgäu/Memmingen-Teams bis in die JBBL-Playoffs, dann wurden sie Anfang des Monats als U16 Südwestdeutscher Meister. Und jetzt setzte die Lotz-Truppe noch einen oben drauf: Mit dem DBB-Pokal gewannen die 14- bis 15-Jährigen den höchsten DBB-Wettbewerb ihrer Altersklasse und den ersten nationalen Titel der BBU ‘01-Historie. „Der Titelgewinn ist eine tolle Auszeichnung für unsere Jungs und auch für Jochen Lotz, der seit Jahren hervorragende Arbeit leistet“, freut sich BBU-Vorstand Dr. Thomas Stoll. Lotz, der mit der Ulmer U14 zweimal Vizemeister wurde, blickt derweil schon auf die kommende Saison: „Der Titelgewinn gibt unserer U15 zusätzliche Motivation. Für nächstes Jahr haben wir uns in der JBBL viel vorgenommen.“ 
Feierlicher Moment: Die Siegerehrung. Foto: BBU '01
Und das DBB-Pokal-Wochenende gab Lotz allen Anlass, optimistisch in die Zukunft zu blicken. Hatten seine Spieler doch im Halbfinale gegen den FC Bayern München (78:38) und im Finale gegen Gastgeber Wuppertal (86:51) den Gegnern von Beginn mit ihrer kompromisslosen Verteidigung den Zahn gezogen. War es im Halbfinale Kevin Kaiser, der mit 20 Punkten und tollem Einsatz beim Rebounding dominierte, so prägte Sebastian Pachucki das Finale mit 24 Zähler und 15 Rebounds. Topscorer des Wochenendes war Andrija Grbovic, der im Schnitt 18,5 Punkte erzielte und immer wieder von den umsichtigen Point Guards Linus Stoll und Jake Ensminger in Szene gesetzt wurde. 
Den Titel in der Hand: Goldmedaille für den DBB-Pokal-Sieger. Foto: BBU '01
Der DBB-Pokal wird im männlichen Nachwuchsbereich in den Altersklassen U16 und U18 ausgetragen und ist der höchste Titel, den der Deutsche Basketball Bund (DBB) vergibt. Parallel zu den DBB-Formaten existieren mit der JBBL (U16) und der NBBL (U19) zwei landesweite Nachwuchsligen. In beiden Wettbewerben hat BBU ‘01 als einziges Nachwuchsprogramm in Deutschland zwei Mannschaften gemeldet. Da die JBBL und NBBL für ambitionierte Ausbildungsstandorte längst nicht genug Spiele hergeben, treten die Clubs auch in internationalen Wettbewerben wie der „European Youth Basketball League“ an. Darüber hinaus nehmen sie an den klassischen Landesmeisterschaften des DBB teil. 
Zum News-ArchivZum Spielplan
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×