Suchen
MHP RIESEN Ludwigsburg
Coach: Josh King
Platzierung: 7. (17-11)
Heim-Bilanz: 9-6
31.03.2024 | 17:00 | BBL 26. Spieltag
(4129 Zuschauer)
60 : 94
Q1 Q2 Q3 Q4
LUD 22 18 8 12
ULM 29 23 20 22
ratiopharm ulm
Coach: Anton Gavel
Platzierung: 5. (19-9)
Auswärts-Bilanz: 9-5

Schwäbischer Playoff-Kampf am Ostersonntag

Passend zum Feiertag gastiert ratiopharm ulm anlässlich des 26. Spieltags bei den MHP RIESEN Ludwigsburg. Das Schwabenderby gibt es wie alle Spiele der easyCredit BBL LIVE bei DYN, diesmal aber auch ab 16.45 Uhr kostenlos bei WELT.

Ein Aufeinandertreffen zwischen dem Tabellensechsten und -siebten im Ligaschlusssprint verspricht generell ein packendes Duell. Beide weisen zudem die selbe Bilanz auf: 16 Siege und neun Niederlagen. Durch das neu eingeführte Play-In sind die ersten sechs Platzierungen enorm begehrt, da diese eine direkte Playoff-Teilnahme garantieren. Dementsprechend gewinnt die Partie weiter an Bedeutung. Handelt es sich dabei noch um ein Derby, in dem Fall um das Schwabenderby, gehört es für jeden Basketballfan auf die Wochenends-to-Do-Liste. Somit ist das Derby gleichbedeutend mit einer richtungsweisenden Begegnung, was im Fachjargon gerne als Vier-Punkte-Spiel betitelt wird. Somit wartet auf die Uuulmer zum dritten Mal in Folge ein direkter Konkurrent im Play-Off-Rennen - nach einer Niederlage in Vechta, folgte vergangenes Wochenende gegen Würzburg ein wichtiger Heimerfolg, bei dem Neuzugang Justinian Jessup mit 27 Punkten zum Matchwinner avancierte. Ein Blick in die jüngste Vergangenheit offenbart, dass die Ulmer zuletzt meist den Kürzeren zogen: aus den vergangenen sieben Duellen gab es lediglich einen Sieg, auch das Hinspiel ging mit 99:70 an die RIESEN. Dementsprechend will der amtierende deutsche Meister die offene Rechnung begleichen, eine Siegesserie starten und den bedeutsamen sechsten Rang einnehmen. Neben Liga-Medienpartner DYN überträgt auch Welt TV sowie BILD.de das vielversprechende Derby.
Turbulente Debütwochen - in Vechta gab es die ersten BBL Minuten, gegen Würzburg war es eine Gala-Vorstellung und nun wartet das erste Derby. Foto: Achberger
By the numbers: MVP-Kandidat, Meilenstein und High-Scoring
In der Saison-Endphase befeuert jeder weitere Ulmer-Sieg die Argumente für den MVP-Kandidaten Trevion Williams. Weiterhin demonstriert der Center mit 8,9 Rebounds (Ligabestwert) Spiel für Spiel seine Dominanz unter den Brettern und darf sich mit einem Effektivitätswert von 21,0 als derzeit effizientesten Akteur der gesamten Liga rühmen. Bemerkenswert ist dabei die Tatsache, dass in dieser Kategorie bis zum vierten Platz ansonsten nur Aufbauspieler vertreten sind. Zuletzt gegen Würzburg markierte Williams sein bereits zehntes Double-Double der laufenden Spielzeit. Ein weiterer Meilenstein steht für Kapitän Tommy Klepeisz bevor: Mit einem Assist überholt Klepeisz den ehemaligen Berliner Luke Sikma (Platz 16) in der All-Time-Assists-Liste. 

Sowohl Ulm als auch Ludwigsburg zählen zu den besseren Offensiven, Ulm rangiert in dieser Kategorie mit 90,9 erzielten Punkten hinter Ligaführer Berlin. Ludwigsburg steht dem nicht nach, belegt mit 89,5 Punkten den sechsten Rang. Während die Ulmer vermehrt mannschaftsdienliche Abschlüsse in der Zone suchen (24,1 erfolgreicher Zweierversuche – Bestwert), was der Liga-Topwert von 21,7 Assists durchaus untermauert, setzen die RIESEN häufig auf den Wurf von jenseits der Dreipunktelinie. Dabei zählen sie von dort zu den gefährlichsten Mannschaften - Bei 30,7 Wurfversuchen (Top 2- Wert) finden knapp elf davon das Ziel. 

Außergewöhnliches Point Guard Trio als Offensivsäule
Mit sieben aus den letzten zehn Partien präsentiert sich Ludwigsburg aktuell formstark, gewann darunter zuletzt zwei in Serie. Nach einer Heimniederlage gegen Bamberg (87:92) bezwang das Team von Trainer Josh King erst die Löwen aus Braunschweig (86:82) und am vergangenen Spieltag die Tigers aus Tübingen (79:98). Somit stehen auch in dieser Spielzeit alle Zeichen auf Playoffs (Play-Ins zählen dazu). In der Basketball Champions League qualifizierten sich die RIESEN bereits für das Viertelfinale, treffen dort in einer Best-of-three-Serie auf den spanischen Vertreter UCAM Murcia. In der Zwischenrunde vertritt man gemeinsam mit Bonn den deutschen Basketball, setzte sich in dieser Gruppe sowohl gegen Dijon als auch Galatasaray durch. Nennenswert und großer Faktor im Ludwigsburger Offensivspiel ist die stark besetzte Guard Rotation. Die drei nominellen Aufbauspieler Desure Buie (16,2 Pkt.), Jayvon Graves (13,2) und Silas Melson (11,9) übernehmen in Sachen Scoring die Hauptlast und führen das Team als Topscorer an. Buie und Graves fungieren zusätzlich als Spielmacher und kreieren häufig für die Kollegen – Buie legt 5,6 Assists auf, Graves verteilt 4,2 Vorlagen.
Im Hinspiel zeigte das besagte Guard Trio seine Qualitäten - Silas Melson war am Ende mit 20 Punkte der Topscorer. Am Samstag kann die Eins-gegen-Eins Verteidigung eine entscheidende Rolle einnehmen. Foto: Langer
Orange Mixed-Zone
Head Coach Anton Gavel: „Es ist eine enge Tabellenkonstellation um die Play-Off-Plätze, deshalb wird dieses Derby enorm wichtig sein. Für uns wird es darauf ankommen, Ludwigsburg in Eins-gegen-Eins Situationen und vor allem im Umschaltspiel zu stoppen. Defensiv gilt es an die guten Phasen im Würzburgspiel anzuknüpfen, als wir uns am anderen Ende des Feldes dann einfache Punkte erarbeitet haben.“

Bämm...Bämm... Bamberg
Nach einem intensiven März, der einige Topspiele bot, ist auch der April voll mit echten Krachern. Das nächste Heimspiel gegen den Traditionsklub Bamberg Baskets gilt in der easyCredit BBL als absoluter Klassiker, versprach bereits in der Vergangenheit für alle Basketballfans heiße und spannende Duelle. Sitzplätze sind bereits ausverkauft, sichere dir JETZT die letzten Plätze im Fanblock und unterstütze deine Uuulmer im Kampf um die Playoffs. 

Tabelle

1 FC Bayern München … 23-4
2 NINERS Chemnitz 23-5
3 ALBA BERLIN 21-5
4 Würzburg Baskets 20-8
5 ratiopharm ulm 19-9
6 Telekom Baskets Bon… 17-11
7 MHP RIESEN Ludwigsb… 17-11
8 RASTA Vechta 17-11
9 EWE Baskets Oldenbu… 14-14
Gesamte Tabelle
SpielplanZum Spielplan

Team-Stats Saison


FG%
2P%
3P%
FT%

Top-Performer

Eddy Edigin
15
Punkte
Eddy Edigin
MHP RIESEN Ludwigsburg
Trevion Williams
11
Rebounds
Trevion Williams
ratiopharm ulm
Justinian Jessup
4
Assists
Justinian Jessup
ratiopharm ulm
Robin Christen
1
Blocks
Robin Christen
ratiopharm ulm
Karim Jallow
2
Steals
Karim Jallow
ratiopharm ulm
Eddy Edigin
20
Effektivität
Eddy Edigin
MHP RIESEN Ludwigsburg

Spiel-Stats

MHP RIESEN Ludwigsburg

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF EF DBL
0 Deion, Hammond 06:10 0 0 0 0 0 1 0% 0 1 0% 0 0 0 1 0 1 0 1 0 0 1 1
1 Jonathan, Bähre 18:07 7 1 3 33% 1 3 33% 2 6 33% 2 2 100% 2 0 2 0 1 0 0 1 6
2 Jacob, Patrick 05:32 0 0 0 0 0 4 0% 0 4 0% 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 2 -4
3 Jayvon, Graves 28:47 12 3 9 33% 2 4 50% 5 13 38% 0 0 0 4 0 4 2 0 1 0 3 9
5 Jeff, Roberson 20:24 2 1 6 16% 0 2 0% 1 8 12% 0 0 0 0 2 2 0 1 0 0 3 -2
6 Johannes, Patrick DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
7 Desure, Buie 32:33 8 2 6 33% 1 7 14% 3 13 23% 1 2 50% 1 1 2 5 1 2 0 4 3
8 Jaren, Lewis 20:32 7 2 7 28% 0 0 0 2 7 28% 3 4 75% 1 6 7 0 0 2 0 1 6
11 Silas, Melson 25:59 8 0 2 0% 2 8 25% 2 10 20% 2 2 100% 0 0 0 1 0 1 0 3 0
13 Yorman, Polas Bartolo 20:59 1 0 3 0% 0 1 0% 0 4 0% 1 2 50% 0 2 2 2 1 2 0 4 -1
21 Dominykas, Pleta DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
27 Eddy, Edigin 20:57 15 5 7 71% 1 2 50% 6 9 66% 2 2 100% 4 2 6 1 1 1 1 2 20
Total 60 14 43 32% 7 32 21% 21 75 28% 11 14 78% 13 13 26 11 6 9 1 24 38

ratiopharm ulm

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF EF DBL
1 Pacome, Dadiet 19:06 15 2 5 40% 3 4 75% 5 9 55% 2 3 66% 4 1 5 1 0 2 1 1 15
7 Tobias Brahe, Jensen 08:55 0 0 2 0% 0 1 0% 0 3 0% 0 0 0 4 0 4 1 0 2 1 1 1
8 Robin, Christen 19:45 3 0 1 0% 1 3 33% 1 4 25% 0 0 0 1 2 3 0 0 0 1 3 4
9 Maximilian, Langenfeld DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
10 Justinian, Jessup 27:44 13 2 4 50% 3 5 60% 5 9 55% 0 0 0 3 0 3 4 1 1 1 2 17
13 Nicolas, Bretzel DNP 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
14 Philipp, Herkenhoff 13:48 8 1 4 25% 0 1 0% 1 5 20% 6 8 75% 4 6 10 1 0 0 0 0 13
22 Thomas, Klepeisz 12:18 9 0 0 0 2 3 66% 2 3 66% 3 4 75% 2 1 3 2 0 0 0 3 12
30 L.J., Figueroa 20:06 5 1 1 100% 0 1 0% 1 2 50% 3 3 100% 5 0 5 1 0 2 0 4 8
32 Georginho, de Paula 31:37 19 2 3 66% 3 5 60% 5 8 62% 6 7 85% 6 0 6 5 2 3 0 2 25
35 Karim, Jallow 20:29 12 5 6 83% 0 2 0% 5 8 62% 2 3 66% 1 2 3 2 2 1 1 0 15
50 Trevion, Williams 26:12 10 5 10 50% 0 1 0% 5 11 45% 0 0 0 8 3 11 3 0 4 1 2 15
Total 94 18 36 50% 12 26 46% 30 62 48% 22 28 78% 38 15 53 20 5 15 6 18 125
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×