Suchen
en
ratiopharm ulm
Coach: Gavel, Anton
Platzierung: 4. (10-8)
Heim-Bilanz: 5-4
17.10.2023 | 19:30 | Eurocup 3. Spieltag
(1593 Zuschauer)
99 : 74
Q1 Q2 Q3 Q4
ULM 27 26 18 28
LKB 17 25 18 14
7Bet-Lietkabelis Panevezys
Coach: Stelmahers, Roberts
Platzierung: 9. (7-11)
Auswärts-Bilanz: 0-1

Heiße Händchen und junge Offensivpower

ratiopharm ulm schlägt mit geballter Shootingpower und stark aufspielenden Youngstern 7bet-Lietkabelis Panevezys mit 99:74.

Unsere Youngstars haben uns einen wichtigen Schub gegeben - das war heute sehr hilfreich und freut uns für die Jungs“, gab Head Coach Anton Gavel nach dem Spiel im Interview zu verstehen. Allen voran die abgezockten Youngstern Maxi Langenfeld (14 Pkt) und Pacome Dadiet (9 Pkt) sorgten im Schlussviertel dafür, dass dem Gegner aus Litauen auch der letzte Hoffnungsschimmer abhandenkam. „Es ist natürlich besonders in so einer großen Halle und vor so vielen Zuschauer zu spielen. Aber man muss dieses Denken ausschalten, sich fokussieren und sein Ding machen“, so Langenfeld im Interview. Das es beim Aufeinandertreffen mit dem Rebound-orientierten Kontrahenten viel Kampf unter den Brettern zu erwarten war, zeichnete sich schon im Vorfeld ab. Doch wie brandheiß die Ulmer an diesem Abend von außen zuschlagen würden, war nicht abzusehen. Mit 66 Prozent zur Pause (10/15) und auch bis zum Ende des Spiels mit gnadenlosen Vollstreckerqualitäten von außen (53%) holt ratiopharm ulm den vierten Heimsieg im vierten Spiel und bleibt vor heimischer Kulisse weiter ungeschlagen.
Shooter Dakota Mathias ging mit seiner starken Ausbeute von außen (4/6) als Topscorer (20 Pkt) voran. Foto: Langer
Eine kleine Findungsphase benötigten beide Teams, um ihren Offensivaktionen auch Punkte folgen zu lassen. Die Energie des Karim Jallow, welche zuerst ihn selbst, dann Trevion Williams zu Zählbarem brachte, ermöglichte einen ersten Vorsprung (10:6, 5.). Danach waren die Momente der Ulmer Scharfschützen gekommen: Dakota Mathias, Karim Jallow, George De Paula und Tommy Klepeisz – Ulmer Punkte gab es bis wenige Sekunden vor Ende des Viertels ausschließlich von jenseits der Drei-Punkte-Linie (27:17). Weiter hieß es „Scharfschießen“ in der ratiopharm arena. Durch die gute Zonenverteidigung der Litauer zu Würfen von außen gezwungen, blieb die Mannschaft von Anton Gavel weiter brandheiß vom Parkplatz gerfordert, zeigte sich dort aber brandheiß (8/12 3P) und erzwangen eine frühe Auszeit (22.). Defensiv taten es die Hausherren Panevezys nun gleich, provozierten Schrittfehler, eroberten die Bälle für die eigene Offensive und durchbrachen nun auch die Zone. Meistens nur mit einem Foul zu stoppen, ging es für die Ulmer des Öfteren an die Linie, wo sie bis zur Pause ebenfalls tadellos blieben. Auch wenn die Litauer von der Freiwurflinie einen kleinen Run starteten, war die 53:42-Halbzeitführung allen voran der heißen Ulmer Händchen geschuldet (10/15-66%).
Unter den Körben eine echte Waffe: Center Trevion Williams setzt weiter Akzente. Foto: Langer
Den besseren Start in Durchgang zwei erwischte Panevezys mithilfe eines 6:0-Laufs. Doch wie sollte es in diesem Spiel auch anders sein, durchbrach mit Dakota Mathias ein Ulmer Scharfschütze diese voreilige Euphorie (62:48, 24.). ratiopharm ulm nun drauf und dran mit schnellem Spiel nach vorne und aggressivem Defensivverhalten den Vorsprung weiter auszubauen, nahmen sie sich durch eigene Abstimmungsprobleme unter den Körben diese Möglichkeit. In die letzten zehn Minuten ging es beim Stand von 71:60. Jung und unbeeindruckt - genau das strahlten die 18-Jährigen Youngster Maxi Langenfeld (14 Pkt) und Pacome Dadiet (9 Pkt) zu Beginn des Schlussviertels aus, als sie mit sehenswerten Drives zum Korb für wichtige Punkte sorgten. Erstmals die 20-Punkte-Marke erkämpft, schraubten die Uuulmer mit Langenfeld, erst mit hohem Tempo durch die Zone und dann auch von außen, am Punktekonto (92:68, 38.). In den Schlusssequenzen war dann die jüngste Ulmer Garde mit Tobias Jensen (19), Alec Anigbata (19), Pacome Dadiet (18) und Noa Essengue (16) auf dem Parkett und brachte das Spiel souverän über die Ziellinie (99:74).
Nutzte im Schlussviertel seine Chance. Youngster Maxi Langenfeld mit 14 Punkten an diesem Abend. Foto: Langer
Spotlight-Player
Das Shooterfestival führte an diesem Abend Dakota Mathias mit 20 Punkten, davon vier von sechs erfolgreichen Dreiern, an. Seine Schützenkollegen Karim Jallow (15 Pkt – 3/3 3P) und George De Paula (10 Pkt – 2/5 3P) arbeiteten ebenfalls mit an der 53-Prozent-Quote von außen. Center Trevion Williams holt sein nächstes Double-Double im Dress von ratiopharm ulm. Doch ein Youngster trumpfte an diesem Abend besonders auf und stahl den anderen die Show. Für die OrangeAcademy am vergangenen Wochenende sage und schreibe 43 Punkte aufgelegt, war diesmal auch auf internationaler Bühne mit dem 19-jährigen Maxi Langenfeld zu rechnen. Im Schlussviertel mit hoher Durchschlagskraft zum Korb (4/4) und eiskalt von außen (2/3), ging es mit seinen 14 Punkten auf die endgültige Siegerstraße.

Head Coach Anton Gavel: „Gratulation an unsere Spieler für diesen Sieg. Offensiv waren wir sehr solide und haben unsere Würfe gefunden. Natürlich hat es geholfen, dass Deividas Sirvydis nicht gespielt hat, da er ein wichtiger Bestandteil in ihrem Spiel ist. Defensiv hatten wir in der ersten Halbzeit einige Auf und Abs, haben sie zu oft an die Freiwurflinie gehen lassen und sieben Offensivrebounds erlaubt. In der zweiten Halbzeit waren es dann nur noch vier. Unsere Youngstars haben uns einen wichtigen Schub gegeben - das war heute sehr hilfreich und freut uns für die Jungs. Wir sind froh, dass wir uns von der schweren Niederlage in Gran Canaria erholen und heute den Sieg einfahren konnten."
Uuulmer Heimspiel-Highlights im November
Egal ob das Wiedersehen mit dem letztjährigen Finalgegner Telekom Baskets Bonn (05.11.), die Rückkehr von Meisterheld Brandon Paul mit Buducnost VOLI Podgorica (14.11.) oder im kleinen Derby gegen die HAKRO Merlins Crailsheim (24.11.) – Spannende Duelle, emotionale Wiedersehen und ein Derby. Unterstützt euer Team in der ratiopharm arena und sichert euch hier eure Lieblingsplätze.

Team-Stats Saison


FG%
2P%
3P%
FT%

Top-Performer

Dakota Mathias
20
Punkte
Dakota Mathias
ratiopharm ulm
Trevion Williams
11
Rebounds
Trevion Williams
ratiopharm ulm
Martynas Varnas
7
Assists
Martynas Varnas
7Bet-Lietkabelis Panevezys
L.J. Figueroa
1
Blocks
L.J. Figueroa
ratiopharm ulm
Trevion Williams
2
Steals
Trevion Williams
ratiopharm ulm
Trevion Williams
30
Effektivität
Trevion Williams
ratiopharm ulm

Spiel-Stats

ratiopharm ulm

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF FD EF DBL
21 ANIGBATA , ALEC 01:52 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
13 BRETZEL, NICOLAS 12:58 2 1 4 25% 0 1 0% 1 5 20% 0 0 0 2 0 2 0 1 0 0 3 1 -1
1 DADIET, PACOME 19:34 9 1 2 50% 2 4 50% 3 6 50% 1 2 50% 2 0 2 1 1 2 0 3 1 5
32 DE PAULA , GEORGINHO 29:22 10 1 4 25% 2 5 40% 3 9 33% 2 2 100% 4 0 4 4 0 0 0 2 3 13
12 ESSENGUE, NOA 01:52 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 0 0 0 0 1
30 FIGUEROA, LJ 20:26 9 3 6 50% 1 4 25% 4 10 40% 0 0 0 4 0 4 3 1 1 1 2 0 9
35 JALLOW, KARIM 18:18 15 3 4 75% 3 3 100% 6 7 85% 0 1 0% 2 0 2 1 0 1 0 2 1 14
7 JENSEN, TOBIAS 14:24 2 1 2 50% 0 1 0% 1 3 33% 0 0 0 1 1 2 1 0 2 0 4 2 -1
22 KLEPEISZ, THOMAS 17:28 3 0 0 0 1 2 50% 1 2 50% 0 0 0 0 0 0 3 1 0 0 3 3 6
9 LANGENFELD, MAXIMILIAN 12:53 14 4 4 100% 2 3 66% 6 7 85% 0 0 0 0 1 1 0 0 1 0 1 0 12
31 MATHIAS, DAKOTA 25:43 20 3 5 60% 4 6 66% 7 11 63% 2 2 100% 2 0 2 2 0 1 0 1 2 20
50 WILLIAMS , TREVION LAMON 25:10 15 4 5 80% 2 3 66% 6 8 75% 1 1 100% 6 5 11 4 2 1 1 0 1 31
4 0 4 0 0 0 0 0 0 4
Total 99 21 36 58% 17 32 53% 38 68 55% 6 8 75% 27 7 34 20 6 9 2 21 14 113

7Bet-Lietkabelis Panevezys

Nr. Name S5 MIN PTS 2M 2A 2P% 3M 3A 3P% FGM FGA FG% FTM FTA FT% DR OR TR AS ST TO BS PF FD EF DBL
44 HADZIBEGOVIC, ALEN 13:34 3 1 5 20% 0 1 0% 1 6 16% 1 2 50% 1 3 4 0 0 2 0 1 2 0
3 LELEVICIUS, LIUTAURAS 20:33 6 3 4 75% 0 3 0% 3 7 42% 0 0 0 0 2 2 0 0 1 0 2 0 0
10 LIPKEVICIUS, VYTENIS 25:11 9 1 1 100% 1 2 50% 2 3 66% 4 4 100% 6 1 7 2 0 0 0 0 3 20
12 MALDUNAS, GABRIELIUS 19:12 10 4 9 44% 0 0 0 4 9 44% 2 2 100% 3 3 6 1 1 0 0 1 1 13
17 ORELIK, GEDIMINAS 25:41 13 1 4 25% 3 8 37% 4 12 33% 2 3 66% 3 1 4 2 0 1 0 0 2 11
21 POPOVIC, NIKOLA 15:35 4 1 2 50% 0 0 0 1 2 50% 2 2 100% 2 1 3 0 2 1 0 4 1 4
8 SABECKIS, DONATAS 19:49 5 1 2 50% 1 4 25% 2 6 33% 0 0 0 2 0 2 3 0 4 0 2 2 1
11 SLAVINSKAS, DZIUGAS 10:35 6 3 4 75% 0 0 0 3 4 75% 0 0 0 1 0 1 1 0 0 0 3 2 6
9 STUKNYS, NIKAS 01:52 0 0 1 0% 0 0 0 0 1 0% 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 -1
66 VALINSKAS, PAULIUS 20:30 11 0 1 0% 1 4 25% 1 5 20% 8 11 72% 2 0 2 2 0 2 0 1 7 12
13 VARNAS, MARTYNAS 27:28 7 1 3 33% 1 2 50% 2 5 40% 2 2 100% 3 1 4 7 1 3 0 0 1 14
0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
Total 74 16 36 44% 7 24 29% 23 60 38% 21 26 80% 23 12 35 18 4 14 0 14 21 80
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×