Suchen
en
Di, 20.08.2019

Es geht wieder los!

Am Montag startete die OrangeAcademy ins Mannschaftstraining und setzte damit den Startpunkt für die Vorbereitung auf die neue Saison.

Die langen Wochen des Wartens sind endlich vorbei: Mit dem gestrigen Trainingsauftakt ist die Preseason für die OrangeAcademy offiziell eingeläutet. Nachdem in der vergangenen Woche schon individuell trainiert wurde und die Spieler mit Doppellizenz auch schon beim Trainingsstart der Profis von ratiopharm ulm aktiv waren, fand am Montag die erste offizielle Mannschaftseinheit statt. 

Nach einer circa halbstündigen Aufwärmphase durften die 13 anwesenden Spieler dann auch endlich wieder einen Ball in die Hand nehmen und sich beim ersten Drill im Mann-gegen-Mann-Duell auf halbem Feld richtig auspowern. „Am Anfang geht es mir vor allem darum, die defensiven Grundprinzipien zu fokussieren. Dafür werden wir zu Beginn viel im Eins-gegen-eins arbeiten“, verrät Anton Gavel, der mit der OrangeAcademy in seine erste Saison als Head Coach geht.
Nils Mittmann und Latrell Großkopf beim Aufwärmen. Foto: BBU '01
Insgesamt neun Spieler seiner Mannschaft sind in diesem Jahr mit einer Doppellizenz für die BBL ausgestattet: Während Marius Stoll, Christoph Philipps, Nico Bretzel und Mate Fazekas schon im letzten Jahr für den erweiterten Profikader zur Verfügung standen, ist es für Timo Lanmüller, Moritz Krimmer, Zach Ensminger sowie für die beiden Neuzugänge Nat-Sidi Diallo und Kristofer Krause die Premiere bei den Profis. „Für die Jungs und ihre Entwicklung ist das natürlich großartig. Ich bin mir sicher, dass Sie bei Jaka Lakovic im Training eine Menge lernen werden“, so Gavel. Ergänzt wird der vorläufige Kader der jungen Ulmer durch die beiden Forwards Latrell Großkopf (2001) und Maximilian Hoeke (2002), sowie durch Guard Robert Stark. Und auch Routinier Nils Mittmann, der bereits fünf Spielzeiten für die OrangeAcademy absolviert hat, ist mit an Bord. Eine Übersicht des vorläufigen Kaders für die Saison 2019/2020 gibt es hier

Bis zum Saisonstart in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB am 21. September (Spielplan) bei den Basketball Löwen aus Erfurt (Tipoff 18:00 Uhr) bleiben den jungen Ulmern jetzt noch gute vier Wochen Zeit. Um den Ernstfall zu proben, warten bis dahin neben den Trainingseinheiten auch noch eine Reihe von Testspielen auf das Team. Den ersten Test werden die Donaustädter am 28. August gegen die scanplus baskets aus Elchingen bestreiten (nicht öffentlich). 
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×