Suchen
en
Fr, 10.07.2020

Der Herbst wird heiß!

Erst der EuroCup, dann der Pokal und ab November die Liga. Und: Die easyCredit BBL will von Beginn an vor Zuschauern spielen.

  • MagentaSport BBL Pokal im Oktober mit neuem Modus.
  • Ligastart am 6. November vor Zuschauern. 
  • ratiopharm ulm als einziges BBL-Team im 7DAYS EuroCup.
Ab Ende September können sich die Fans von ratiopharm ulm wieder auf die volle Ladung Basketball freuen! Los geht es am 30. September mit der achten Ulmer EuroCup-Saison, in der ratiopharm ulm als einziges BBL-Team die deutschen Farben repräsentiert. Ab Mitte Oktober folgt dann der MagentaSport BBL-Pokal, der in Turnierform bis Anfang November komplett ausgespielt sein wird. Am 6. November beginnt schließlich die easyCredit BBL Saison, die spätestens am 15. Juni 2021 endet. Außerdem haben sich das Präsidium der Arbeitsgemeinschaft BBL, die Geschäftsführung der BBL GmbH und die aktuell 17 Clubs der Liga auf einer Sitzung in Frankfurt darauf verständigt, „von Beginn an wieder vor Zuschauern zu spielen“, wie die BBL heute in einer Pressemitteilung erklärte. 
Die Saison für Christoph Philips und Co. beginnt im EuroCup. Foto: Martin Imatge
Wenngleich der finale Pokal-Modus noch nicht endgültig feststeht, verspricht die komprimierte Wettbewerbsform mit vielen Spielen in kurzer Zeit jede Menge Spannungspotenzial. „Der Beginn der Saison wird happig“, sagt Sportdirektor Thorsten Leibenath und ergänzt: „Allein die Aussicht darauf, zum Saisonstart wieder vor Zuschauern spielen zu können, ist ein tolles Signal für die Fans und die Sportart.“ 
 
Vorfreude löst auch die EuroCup-Auslosung aus, die ratiopharm ulm eine attraktive Gruppe beschert hat. In der Gruppe B trifft der einzige deutsche EuroCup-Vertreter auf Unicaja Malaga (ESP), Buducnost VOLI Podgorica (MNE), Maccabi Rishon LeZion (ISR), Germania Brescia (ITA) und Boulogne Metropolitans 92 (FRA). „Für uns ist das eine Mischung aus Neuland und alten Bekannten“, sagt Dr. Thomas Stoll, der seit dieser Saison gemeinsam mit zwei weiteren EuroCup-Geschäftsführern Mitglied des EuroLeague Executive Boards ist. „Wir treffen in Gruppe B auf Teams, die in ihrer Liga alle zu den besten vier gehören. Wahrscheinlich gibt es sportlich einfachere Gruppen, aber wir freuen uns auf die Herausforderung“, so der Geschäftsführer von ratiopharm ulm.  
 
In der bis zum 16. Dezember terminierten Gruppenphase bestreitet ratiopharm ulm somit zehn Partien auf internationalem Parkett. Für das anschließende EuroCup Top16 qualifizieren sich die jeweils vier besten Teams der insgesamt vier Gruppen. 
Zum News-ArchivZum Spielplan
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×