Suchen
en
Di, 24.11.2020

Eine Siegesserie wird reißen

Vier Erfolge hintereinander verbuchte die OrangeAcademy seit Saisonstart in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB. Auch die Depant GIESSEN 46ers Rackelos, die am Mittwoch die jungen Ulmer im OrangeCampus herausfordern, sind bislang noch ungeschlagen.

Die OrangeAcademy, ungeschlagener Tabellenführer der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB, empfängt die Depant GIESSEN 46ers Rackelos am Mittwoch (19 Uhr/Livestream) im Main Court des OrangeCampus zum Nachholspiel vom ersten Spieltag. Die jungen Ulmer mussten sich zu Saisonbeginn zwei Wochen in Quarantäne begeben. Seitdem stehen vier Siege in vier Pflichtspielen zu Buche. Ähnlich lief es auch bei den Hessen ab. Das Team von Trainer Rolf Scholz musste Anfang November eine Corona-Zwangspause einlegen. Bei der Rückkehr auf den ProB-Parkett am vergangenen Sonntag sicherte sich aber Gießen einen deutlichen 91:77-Sieg gegen Frankfurt. Die Rackelos sind – mit drei Siegen in drei Spielen – neben der OrangeAcademy das einzige Team in der ProB, das bislang noch unbesiegt ist. „Gießen ist ein sehr erfahrenes und gut gecoachtes Team, das weiß, wie man gewinnen kann“, so Anton Gavel, Head Coach der OrangeAcademy: „Offensiv sind sie auch sehr stark und haben mit Johannes Lischka einen absoluten Leader im Kader.“ Das ProB-Team der GIESSEN 46ers hat mit durchschnittlich 92,7 Zählern pro Spiel die beste Punkteausbeute der Liga – vor den Aufstiegsaspiranten Koblenz und Coburg. „Gießen, eines der Top-3-Teams der ProB, weiß die Schwächen seiner Gegner auszunutzen“, sagt Gavel: „Wir müssen versuchen physisch dagegenzuhalten, Gießen aus ihrer Komfortzone zu locken und einfache Anspiele zu verhindern.“ Zudem wird es zu einem erbitterten Kampf unter dem Korb kommen. Die jungen Ulmer (im Schnitt 36,8 Rebounds) und Gießen (36,7) sind im Reboundduell fast gleichauf. Dagegen führt die OrangeAcademy die Liga nicht nur in der Tabelle an, sondern auch in puncto durchschnittlicher Assists- und Blockquote. Das Team von Coach Gavel verteilt 21,5 Mal pro Spiel den entscheidenden Pass zum Korberfolg und hindert den Gegner im Schnitt 5,3 Mal durch einen Shotblock am Scoren. Zuletzt gegen Coburg (93:83) hatten die jungen Ulmer ein heißes Händchen, doch Gavel warnt: „Wir verlassen uns nur auf unsere Defensive, denn wir können nur die Verteidigung beeinflussen und nicht, ob der Dreier fällt.“
Jeremy Sochan mit dem Alley-oop von Teamkollegen Marius Stoll. Foto: BBU '01
Das von Head Coach Scholz geleitete ProB-Team besteht aus Nachwuchstalenten und Routiniers. Junge Spieler sind unter anderem der 19-jährige David Amaize, Bruder von Robin Amaize (FC Bayern München Basketball), und Neuzugang Ferdinand Zylka. Der 22 Jahre alte Guard sammelte bereits BBL-Minuten für Berlin oder den MBC und läuft als Doppellizenzspieler auch im Erstligateam von Gießen auf. Zylka soll in den kommenden Monaten zum Leistungsträger der Rackelos heranreifen. Zu den erfahrenen Akteuren zählen dagegen der Shooting Guard Jeril Taylor, der französische Forward Alexandre Douche und der ehemalige deutsche Nationalspieler Johannes Lischka. Der Kapitän der Gießener ist mit 33 Jahren der ältester Spieler im Kader. Lischka (24 Punkte und 10 Rebounds pro Spiel) und Douche (20,7) sind nicht nur die besten Werfer der Hessen, sondern zählen auch zu den treffsichersten Akteure der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB Süd. Wiedersehen mit alten Weggefährten gibt es für Tim Köpple, der seit zwei Spielzeiten für die Rackelos aufläuft. Der gebürtige Ulmer kommt aus der Talentschmiede von BBU `01 und verlängerte vor der Saison seinen Vertrag in Gießen. Für die Rackelos, dem Farmteam von Basketball-Bundesligist Jobstairs GIESSEN 46ers, bestritt der 20-Jährige bislang schon 50 ProB-Partien. Auch in Gießens BBL-Team soll Köpple Einsatzzeit auf dem Parkett bekommen. In der abgelaufenen Saison verpasste die OrangeAcademy im Heimspiel gegen die Rackelos die Chance auf die Verlängerung und verlor knapp mit 85:88. Dagegen revanchierte sich das Team von Trainer Gavel in Gießen und besiegte die ProB-Mannschaft deutlich mit 93:76.

Und sonst? Das Heimspiel gegen die Depant GIESSEN 46ers Rackelos wird kostenlos im Livestream (Start 18:50 Uhr) übertragen. Das Pflichtspiel der jungen Ulmer ist auf der Facebook-Seite der OrangeAcademy und dem YouTube-Kanal von ratiopharm ulm live zu sehen. Moderiert wird der Stream von Marc Herrmann und zu Gast wird JBBL-Coach Jochen Lotz sein.
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×