Suchen
en
Fr, 02.07.2021

Europäisches Top-Talent wird ein Uuulmer

Jüngster Spieler aller Zeiten in der EuroLeague, Prognose „Erstrundenpick“ im NBA-Draft. Der erst 17-jährige montenegrinische Nationalspieler Fedor Zugic kommt ins Uuulmer Basketball-Team und hat einen Dreijahresvertrag unterzeichnet.

Für Sportdirektor Thorsten Leibenath eine außergewöhnliche Verpflichtung: „Fedor ist schon sehr weit in seiner Entwicklung, hat ein unglaubliches Spielverständnis und kann auf den Positionen 1-3 agieren - gleichzeitig schlummern da noch gewaltige Potentiale. Mit 18 garantierten Spielen im EuroCup und einer sehr kompetitiven BBL, bieten wir ihm optimale Möglichkeiten, sich zu entwickeln. Hinzu kommt ein Spielsystem in dem unser Coach Jaka Lakovic Fedors Stärken fördert und an seinen Schwächen arbeitet. Eine Schule, die auch Killian Hayes durchlaufen und die ihn in die NBA geführt hat.“

Nach Killian Hayes vor zwei Jahren hat sich damit schon wieder ein europäisches Basketball-Talent mit NBA-Potential für einen Wechsel zu ratiopharm ulm entschieden. Der noch 17-jährige Guard spielte die letzten drei Jahre für Buducnost Podgorica in der Adrialiga und der montenegrinischen Meisterschaft. Die ratiopharm arena kennt der 1,98 m große Zugic übrigens auch schon: im EuroCup hat sein Team in der letzten Saison zweimal gegen uns gespielt. Insgesamt sieben Mal gehörte Fedor in zwölf EuroCup-Spielen zur Starting Five und erzielte im Schnitt 5,3 Punkte in 14 Minuten Einsatzzeit. Endstation war für Zugic erst im Viertelfinale gegen den späteren Sieger Monaco. Noch mehr Spielzeit erhielt er in der montenegrinischen Liga: 11,3 Punkte in 24 Minuten bei einer Dreierquote von 47,6%.

Beim Rundgang durch den OrangeCampus zeigt sich Fedor begeistert: „Hier bekomme ich die Chance, mich in den nächsten Jahren auf europäischem Top-Niveau weiterentwickeln zu können. Dazu die einzigartigen Trainingsmöglichkeiten auf dem Gelände und mit Coach Lakovic einen Trainer, der selbst auf allerhöchstem Niveau gespielt hat. Ich freue mich unglaublich auf die Zeit hier, das Team und die Fans in der ratiopharm arena.“ 
Mit Optimismus in eine gemeinsame Uuulmer Zukunft: BBU ‘01-Geschäftsführer Dr. Thomas Stoll und Neuzugang Fedor Zugic. Foto: BBU '01
Schon bei der U16 EM 2018 landete Fedors Name in den Notizbüchern internationaler Scouts, war er doch mit 18,9 Punkten zweitbester Scorer der Europameisterschaft. Fedor hat alle Jugendnationalmannschaften Montenegros durchlaufen und bereits ein A-Länderspiel absolviert. Dreimal hat er mit Buducnost den Pokal und zweimal die Meisterschaft in den vergangenen drei Jahren gewonnen. Internationale Aufmerksamkeit erregte Fedor Zugic 2019: Im EuroLeague-Spiel Buducnost gegen Kaunas durfte er als 15-jähriger das erste Mal auf das Parkett und ist damit bis heute der jüngste Spieler, der jemals in der EuroLeague eingesetzt wurde.

„Fedor ist einerseits ein Rohdiamant, andererseits für sein Alter schon mit beachtlicher Erfahrung ausgestattet."

Sportdirektor Thorsten Leibenath freut sich auf die gemeinsame Zeit: „Fedor ist einerseits ein Rohdiamant, andererseits für sein Alter schon mit beachtlicher Erfahrung ausgestattet. Für uns ist es dazu etwas ganz besonderes, dass sich ein derart junger und talentierter Spieler für ratiopharm ulm entschieden hat. So eine Entscheidung ist auch ein Statement für Verein, Trainer und Umfeld. Alle Beteiligten wollen die Entwicklung auf das nächste Level bestmöglich vorantreiben.“

In den NBA-Draft-Bewertungen gilt Zugic als großes Shooting Guard Talent mit hohem Basketball-IQ, viel Athletik und Flexibilität auf den Positionen 1-3. Bei den Draft-Voraussagen rechnet man mit einem Erstrundenpick - eine große Chance für Spieler und Verein.
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×