Suchen
en
So, 29.03.2020

Gemeinsam vorangehen

Coaching Staff geht voran. Management verständigt sich mit Team auf Gehaltsverzicht. Dankeschön an unsere Fans.

In den letzten Wochen gab es zahlreiche Gespräche mit der Mannschaft. Vorangegangen war Head Coach Jaka Lakovic, der zusammen mit seinen Assistant Coaches Tyron McCoy und Danny Jansson von sich aus einen Gehaltsverzicht angeboten hat. Sehr schnell haben sich auch zahlreiche Spieler mit dem Verein verständigt und Vereinbarungen unterzeichnet. Alle Mitarbeiter der Geschäftsstelle haben sich bereits Mitte März freiwillig dazu entschlossen, gemeinsam in Kurzarbeit zu gehen.

Um nun auch für alle vergleichbare Bedingungen zu schaffen, hat die Ulmer Geschäftsführung entschieden, dass – getreu dem Club-Motto „WE ARE ONE“ – alle Mitarbeiter, zu denen natürlich auch die Spieler gehören, ihren Anteil leisten müssen. „Wir glauben, dass wir damit eine faire und nachvollziehbare Lösung für alle gefunden haben. Für uns war von Anfang an der Wille zur Unterstützung durch die Mannschaft spürbar. Insofern sind wir sehr zuversichtlich, dass wir – sollte die Saison zu Ende gespielt werden können – alle wieder hier in Ulm begrüßen dürfen“, erklärt Geschäftsführer Thomas Stoll das gemeinsame Vorgehen.
Foto: Fan-Attack-Ulm
Ein großer Dank gilt in diesen Tagen auch unseren Fans – allen voran unserem Fanclub Fan-Attack-Ulm –, die mit ihrer Aktion im Internet vorangehen und dem Club deutlich signalisieren, wie sehr ihnen ratiopharm ulm am Herzen liegt.

VIELEN DANK – WE ARE ONE

Wir sind uns sicher, dass wir mit unseren Partnern, Unterstützern, Mitarbeitern und Fans dieses schwere Zeit gemeinsam überstehen werden. 
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×